Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Turin erkunden

Turin ist mit gut 900.000 Einwohnern auf einer Fläche von 130 Quadratkilometern eine Metropole im Nordwesten von Italien.

Ein prachtvoller Königspalast, beschauliche Plätze, reizvolle Einkaufsstraßen und hervorragende Restaurants machen Turin zu einem besonderen Reiseziel. Über eine Million Einwohner leben in dieser pulsierenden Metropole in den Ausläufern der Poebene.

Und auch im Umland gibt es viele spannende Orte, die sich sehr gut mit dem Mietwagen erkunden lassen.

Den Mietwagen übernehmen

Am Flughafen von Turin finden Sie viele Autovermietungen im Ankunftsbereich. Bevor Sie einen Mietwagen buchen, sollten Sie nur sicherstellen, dass auch Ihr Verleiher dabei ist. Befindet er sich nämlich nur in Flughafennähe, dauert es mitunter lange, bis ein Shuttle Sie zu Ihrem Mietwagen bringt.

Den richtigen Mietwagen nehmen

In einer Großstadt wie Turin sind Parkplätze immer Mangelware. Mit einem kleinen Mietwagen können Sie auch enge Lücken nutzen.

Mietwagenpreise

In Turin ist ein Mietwagen oft zu recht günstigen Konditionen zu haben. Wenn aber in der Hauptsaison die Touristen in die Stadt strömen, kann es zu Engpässen bei den Mietautos kommen. Und dann steigen auch die Preise. Die besten Angebote erhalten Sie meist, wenn Sie weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Turin

Den Wagen richtig versichern

Im hektischen Stadtverkehr Turins ist schnell einmal ein Unfall passiert. Mit einer Vollkasko ohne Selbstbeteiligung sind Sie im Schadensfall gut versichert. Bei der Haftpflicht ist es wichtig, auf die Höhe der Deckungssumme zu achten, die Sie den Mietbedingungen entnehmen können. Sie sollte bei mindestens einer Million Euro liegen. Denn wenn bei einem Unfall Personen verletzt werden oder mehrere Fahrzeuge beteiligt sind, wird es schnell sehr teuer. Erscheint Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig, können Sie mit einer Mallorca-Police für zusätzlichen Schutz sorgen. Sprechen Sie mit Ihrer Versicherung.

Altersgrenze

21 Jahre alt müssen Sie bei den meisten Verleihern in Turin sein, um einen Wagen mieten zu können. Und von Fahrern, die jünger als 23 Jahre sind, wird oft eine zusätzliche Gebühr verlangt. Informieren Sie sich am besten vor Anmietung des Wagens über die Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

Mietwagen in Turin günstig buchen

Wie überall müssen Sie auch in Turin Zubehör wie Kindersitze oder Navigationsgerät immer gesondert bei Ihrem Verleiher bestellen. Reservieren Sie rechtzeitig, um sicher zu stellen, dass die gewünschte Ausrüstung am Tag der Anmietung auch verfügbar ist.

Sprachbarriere

In Turin kann es durchaus vorkommen, dass Sie sich in einer Mietwagenstation mit Englisch nicht verständigen können. Sichern Sie sich ab und notieren Sie sich vor der Reise die Telefonnummer der italienischen Zentrale Ihrer Autovermietung. Mit ein wenig Glück findet sich dort ein Mitarbeiter, der dolmetschen kann.

Tankregelung

Buchen Sie immer bei einem Verleiher, bei dem Sie den Wagen vollgetankt übernehmen und mit vollem Tank wieder abgeben. Das ist für alle Beteiligten die fairste und transparenteste Lösung. In der linken Navigationsleiste unseres Preisvergleichs können Sie den Filter "Vollgetankt abholen/abgeben" nutzen.

Kaution

Vermieter, welche die Kaution für den Mietwagen tatsächlich von Ihrer Kreditkarte abbuchen, lassen sich nach Rückgabe des Wagens mit der Rückzahlung gerne Zeit. Buchen Sie lieber bei einer Autovermietung, die den Betrag nur blockt. Und achten Sie vor der Reise darauf, dass der Kreditrahmen Ihrer Karte ausreicht, um die Kaution zu begleichen.

Sehenswertes in Turin

Palazzo Reale: Beeindruckende Pracht
Am Palazzo Reale könnte ein Bummel beginnen. Der mächtige Königspalast wurde im 17. Jahrhundert erbaut. Von außen wirkt er sehr sachlich, doch die mit Fresken, Gemälden und Goldzierrat überladenen Prunksäle im Inneren rauben den Besuchern den Atem. Sie können den Palast von Dienstag bis Sonntag von 8:30 Uhr bis 19:30 Uhr besuchen.

Dom San Giovanni Battista: Turiner Grabtuch
Nächste Station der Stadtbesichtigung könnte der Dom San Giovanni Battista sein. Die Kirche wurde von 1491 bis 1498 erbaut. Der Camapanile wurde bereits 1470 errichtet. Von außen wirkt der Dom eher unscheinbar und auch der säulengestützte Innenraum ist schlicht gehalten. Doch der Dom beherbergt einen Schatz, der Pilger aus der ganzen Welt anzieht. Hier befindet sich das Turiner Grabtuch, in dem angeblich Jesus Christus nach seiner Kreuzigung begraben wurde. Tatsächlich zeigt es den Abdruck eines menschlichen Gesichts und Körpers. Eigens für das Tuch wurde von 1668 bis 1694 eine Kapelle an den Dom angebaut. Das Tuch ist jedoch zu wertvoll, um permanent ausgestellt zu werden. Im Eingangsbereich des Doms können Sie sich eine exakte Kopie ansehen.

Palazzo Barolo: Barockes Meisterwerk
Nach dem Kirchbesuch haben Sie die Möglichkeit, einen weiteren prächtigen Palast zu besuchen. Der Palazzo Barolo mit seinen mit reichverzierten Sälen ist ein Musterbeispiel barocker Architektur. Ein Bummel durch das Gewirr der Altstadtgassen des Quadrilatero Romano könnte nach dem Palastbesuch auf dem Programm stehen. Hier fühlt man sich in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt und kann in vielen interessanten Läden entlang der Strecke stöbern. Zum Abschluss der Besichtigung können Sie nun die Fußgängerzone der Stadt, die Via Garibaldi, hinabschlendern. Zahllose hübsche Cafés laden zum Verweilen ein. Gönnen Sie sich einen kühlen Drink und beobachten Sie das lebhafte Treiben ringsum.

Ein gutes Restaurant finden

Die Einwohner Turins sind leidenschaftliche Restaurantbesucher, ein gutes Lokal findet sich fast an jeder Ecke. Wir empfehlen das Tre Galline in der Via Bellezia 37. Hier werden schmackhafte Gerichte der Region in einem stilvollen Rahmen serviert. Auch der Weinkeller kann sich sehen lassen.

Ein gutes Hotel finden

Reservieren Sie Ihr Zimmer im Hotel Victoria. Das stilvolle Haus mit Pool und Sauna bietet hübsch eingerichtete Zimmer mit Minibar und Klimaanlage.

Eine lohnende Einkaufsadresse

Turin wird auch Pralinenstadt genannt, vor allem wegen der Süßwaren aus Haselnüssen, Mandeln und Schokolade. Besuchen Sie das Geschäft Peyrano im Corso Vittorio Emanuele II 76. Hier erhalten Sie beste Pralinen und leckere Schokolade.

Ein lohnendes Ziel in der Umgebung entdecken

Spotorno: Bezaubernder Badeort
Fahren Sie mit dem Mietwagen doch mal ans Meer und besuchen Sie den Badeort Spotorno. Spotorno liegt nur 149 Kilometer von Turin entfernt, in knappen 2 Stunden sind Sie da.
In Spotorno können Sie sich an kilometerlangen Sandstränden von der Hektik Turins erholen und ein ausgiebiges Bad im Mittelmeer genießen. Im warmen Sand lassen sich dann in aller Ruhe die nächsten Ziele mit dem Mietwagen planen.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Asti: Malerische Altstadt
Eine Fahrt mit dem Mietwagen könnte Sie zunächst nach Asti führen. In etwa einer Stunde sind Sie dort. Neben guten Weinen erwartet Sie in Asti auch eine zauberhafte Altstadt. Beginnen Sie Ihren Bummel bei der Piazza Alfieri, der hübsch bepflanzt und mit prächtigen Gebäuden gesäumt ist. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, den Corso Alfieri hinabzuschlendern der größtenteils Fußgängerzone ist. Eine interessante architektonische Mischung erwartet Sie, wenn Sie zum Abschluss Ihres Besuchs die Cattedrale Santa Maria Assunta besuchen. Während das äußere der Kirche nüchterne Gotik zeigt, strahlt der Innenraum mit verspielten Rokoko-Elementen.

Alba: Heimat der Trüffel
Weiter geht die Reise in einer halben Stunde nach Alba. Der Ort ist vor allem Feinschmeckern ein Begriff. Denn aus Alba stammen die berühmten weißen Trüffel, die selbst aus dem einfachsten Nudelgericht eine Delikatesse werden lassen. Doch auch weniger kulinarisch Interessierte werden sich freuen, in Alba durch die bestens erhaltenen romantischen Gassen der Altstadt zu schlendern. Das Highlight des Stadtlebens findet immer am Samstag statt, wenn sich die Einheimischen beim großen Wochenmarkt treffen und sich mit Lebensmitteln für die nächsten Tage antreffen. Besonders interessant ist der Wochenmarkt natürlich im Herbst, wenn an zahlreichen Ständen die sündhaft teuren weißen Trüffel angeboten werden.

La Morra: Hervorragende Weine
Sollten Sie sich tatsächlich entschlossen haben, eine Trüffel zu kaufen, könnte ein Besuch in La Morra den krönenden Abschluss Ihrer Reise bilden. Sie erreichen den Ort in einer guten Viertelstunde. La Morra ist der Nachbarort von Barolo und Sitz einiger der namhaftesten Weingüter, die den ebenso mächtigen wie köstlichen Rotwein Barolo produzieren. Mit einem wohlgefüllten Kofferraum können Sie nun die Rückreise nach Turin antreten, für die Sie etwa eine Stunde benötigen. Dort angekommen können Sie eine Flasche Ihres Barolos entkorken und bei einem guten Glas Wein überlegen, welche Orte Sie als nächstes mit dem Mietwagen bereisen wollen.

Fazit

Das pulsierenden Turin mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten ist allein schon eine Reise wert. Doch auch im Umland gibt es jede Menge zu sehen und alle reizvollen Orte lassen sich problemlos mit dem Mietwagen erreichen. Unser praktischer Preisvergleich hilft Ihnen, einen zu Ihnen passenden Wagen zu günstigen Konditionen zu finden.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden