Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Vicenza erkunden

Schon Johann Wolfgang von Goethe war von der Landschaft und der Stimmung Italiens begeistert und ließ sich von ihr inspirieren.

Der Zauber und der Reiz dieses Landes ist bis heute ungebrochen und lockt noch immer viele Reisende hierher. Neben dem Erholungswert der abwechslungsreichen italienischen Landschaften finden Sie hier viele Städte mit unglaublichen historischen Schätzen.

So zum Beispiel die norditalienische Stadt Vicenza.

Prächtige Renaissancebauten, eine malerische Altstadt, reichverzierte gotische Palazzi aber auch gute Restaurants und reizvolle Geschäfte – all dies macht Vicenza zu einem rundum lohnenden Urlaubsziel.

Im Umland laden zudem malerische Orte zu Ausflügen ein, die leicht mit dem Mietwagen zu erreichen sind. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Viele Mietwagenreisende erreichen Vicenza über die Flughäfen Venedig oder Verona. Dort finden Sie zahlreiche Autovermietungen direkt beim Terminal. Bevor Sie sich für einen Anbieter entscheiden, sollten Sie aber sicherstellen, dass auch er seine Station direkt am Flughafen betreibt. Befindet er sich nämlich nur in Flughafennähe, kann es vorkommen, dass Sie lange auf ein Shuttle warten müssen, das Sie zu Ihrem Mietwagen bringt.

Den richtigen Mietwagen wählen

Über 100.000 Einwohner bevölkern Vicenza, entsprechend rar sind die Parkplätze. Buchen Sie also lieber einen kleineren Mietwagen, mit dem Sie auch enge Parklücken nutzen können.

Mietwagenpreise

In Vicenza, Verona und Venedig können Sie oft Mietautos zu recht günstigen Konditionen bekommen. Die besten Angebote erhalten Sie meist, wenn Sie weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Vicenza

Den Wagen richtig versichern

Wenn Sie mit einem ungewohnten Mietwagen in fremden italienischen Städten unterwegs sind, kann schnell einmal ein Unfall passieren. Sichern Sie sich ab und buchen Sie einen Mietwagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung. Bei der Haftpflicht ist es wichtig, auf die Höhe der Deckungssumme zu achten. Sie sollte bei mindestens einer Million Euro liegen, damit Sie wenigstens einen gewissen Schutz genießen, wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen oder mehrere Fahrzeuge verwickelt sind. Wenn Sie feststellen, dass die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig ist, können Sie mit einer Mallorca-Police für zusätzliche Absicherung sorgen. Ihr Versicherungsvertreter berät Sie gerne.

Altersgrenze

Mindestens 19 Jahre alt und im Besitze eines seit einem Jahr gültigen Führerscheins müssen Sie bei vielen Autovermietungen in Vicenza, Verona und Venedig sein, um einem Wagen mieten zu können. Bei den meisten Verleihern liegt die Altersgrenze sogar bei 21 Jahren. Fahrer unter 25 Jahren zahlen häufig eine zusätzliche Gebühr. Und an Senioren über 75 Jahren vermieten einige Autoverleiher keine Autos. Informieren Sie sich über die Konditionen Ihrer Autovermietung, bevor Sie einen Wagen buchen.

Zubehör

Wie überall müssen Sie auch in Vicenza, Verona und Venedig Zubehör wie Kindersitze oder Navigationsgerät immer gesondert bei Ihrem Verleiher bestellen. Reservieren Sie rechtzeitig, um sicher zu gehen, dass Ihre Wunschausrüstung am Tag der Anmietung auch verfügbar ist.

Sprachbarriere

Auch wenn viele Mitarbeiter an den Verleihstationen in Vicenza, Verona und Venedig leidlich englisch sprechen, kann es doch auch vorkommen, dass es zu Verständigungsproblemen kommt. Wenn Sie sich vor der Reise die Telefonnummer der italienischen Zentrale Ihres Verleihers notiert haben, findet sich dort mit etwas Glück ein Mitarbeiter, der dolmetschen kann.

Tankregelung

Buchen Sie immer bei einem Verleiher, bei dem Sie den Mietwagen vollgetankt übernehmen und vollgetankt wieder abgeben. So vermeiden Sie, dass es bei der Rückgabe des Autos zu Streitigkeiten über den korrekten Füllstand des Tanks kommt.

Kaution

Verleiher, die die Kaution für den Mietwagen tatsächlich von Ihrer Kreditkarte abbuchen, lassen sich gerne länger Zeit, bevor Sie den Betrag nach Rückgabe des Autos wieder zurück überweisen. Buchen Sie lieber bei einem Verleiher, der den Betrag nur blockt. Und achten Sie vor der Reise darauf, dass der Kreditrahmen Ihrer Karte ausreicht, um die Kaution zu begleichen.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Autovermietungen in Vicenza, Venedig und Verona durchaus zufrieden. Einige beklagen aber lange Warteschlangen am Schalter. Besonders bei der Rückgabe des Autos sollten Sie also ausreichend Zeit einplanen, um nicht Flugzeug oder Zug zu verpassen. Auch das äußere Erscheinungsbild mancher Fahrzeuge wird gelegentlich bemängelt. Untersuchen Sie bei der Übernahme Ihr Fahrzeug genau und lassen Sie sich alle Schäden, wie Beulen oder Kratzer, schriftlich in einem Fehlerprotokoll bestätigen. Bewahren Sie das Dokument gut auf, um bei der Rückgabe des Autos beweisen zu können, dass nicht Sie die Schäden am Fahrzeug verursacht haben.

Sicherheit Mietwagen

Die meisten Mietautos in Vicenza, Venedig und Verona sind absolut verkehrstauglich. Da es aber immer auch Ausnahmen geben kann, sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit vor der ersten Fahrt die komplette Beleuchtung Ihres Autos testen. Vergessen Sie auch Blinker und Bremsleuchte nicht. Überprüfen Sie zudem, ob Warndreieck, Warnwesten und Verbandszeug an Bord sind. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz des Verleihers einen kurzen Bremstest.

Sehenswertes in Vicenza

Piazza di Signori: Prachtvolle Basilica
An der Piazza di Signori könnte ein Stadtbummel beginnen. Der Platz ist das Zentrum der Altstadt und wird gesäumt von prachtvollen Palazzi. Die sogenannte „Basilica“ - ein Palast, der den Platz beherrscht - verdankt ihren Namen dem berühmten Baumeister Andrea Palladio. Palladio, der viele Gebäude der Stadt plante, hatte vor der Fassade des Pallazzo della Ragione eine prächtige Marmorloggia errichtet, und so die „Basilica“ erschaffen.

Piazza dell’Erbe: Lebhaftes Markttreiben
Ganz in der Nähe finden Sie die Piazza dell’Erbe. Hier können Sie sich auf einem kleinen Markt mit frischem Obst eindecken.

Teatro Olimpico: Prunkvolles Theater
Auf ein weiteres Werk von Andrea Palladio treffen Sie, wenn Sie das Teatro Olimpico besuchen. Es gilt als das älteste Innenraum-Theater Europas und wurde 1580 erbaut. Palladio gestaltete den Zuschauerraum in Form eines Amphitheaters. Die Wände sind mit Statuen geschmückt.

Santa Corona: Gotisches Bauwerk
Vielleicht wandern Sie weiter zur Santa Corona. Hier stehen Sie vor einer mächtigen Backsteinkirche im gotischen Baustil. Sie wurde bereits im 13. Jahrhundert erbaut. Die Gemälde, die den Innenraum zieren, wurden von namhaften Künstlern wie Giovanni Bellini und Paolo Veronese geschaffen.

Basilica di Monte Bérico: Kirche mit Aussicht
Eine weitere prächtige Kirche ist die Basilica di Monte Bérico. Sie liegt etwas außerhalb des Zentrums auf einem Hügel. Von hier haben Sie einen schönen Blick über Stadt und Umgebung. Im Innenraum der im 17. Jahrhundert erbauten Kirche begeistert vor allem die reich verzierte Kuppel die Besucher.

Villa Rotonda: Bezaubernde Fresken
Nicht weit von der Basilika entfernt liegt die hübsche Villa Rotonda, auch sie ein Meisterwerk Palladios. Sie entstand um 1566 und besticht durch den reich mit Fresken und Skulpturen verzierten Innenraum. Doch auch die Loggia mit ihren ionischen Säulen ist sehenswert.

Corso Andrea Palladio: Shopping-Paradies
Zurück in der Stadt können Sie ausgiebig shoppen gehen, wenn Sie den Corso Andrea Palladio ansteuern. Hier befinden Sie sich in der Fußgängerzone Vicenzas. Prächtige Palazzi säumen auch hier die Straße. In vielen kleinen Läden kann man nach Herzenslust die Einkaufstaschen füllen.

Ein gutes Restaurant finden

Viele gute Restaurants sorgen in Vicenza für das leibliche Wohl der Gäste. Wir empfehlen das Tre Visi am Corso Palladio 25. Das traditionsreiche Haus serviert schmackhafte regionale Spezialitäten in einem stilvollen Rahmen.

Ein gutes Hotel entdecken

Viele Touristen zieht es gleich weiter nach Verona, somit ist die Zahl guter Hotels in Vicenza begrenzt. Reservieren Sie ein Zimmer im Due Mori. Das einfache Hotel ist sehr gepflegt und liegt zentral inmitten der Altstadt. Viele der geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind mit Antiquitäten im Art Nouveau Stil ausgestattet.

Ein lohnendes Ziel in der Umgebung entdecken

Ferrara: Lebhafte Universitätsstadt
Fahren Sie mit dem Mietwagen nach Ferrara. Für die 113 Kilometer benötigen Sie circa anderthalb Stunden. In Ferrara erwartet Sie ein ruhiges Städtchen, das von einer neun Kilometer langen Mauer fast gänzlich umschlossen ist. Hier können Sie entspannt bummeln, denn die Innenstadt ist für den Autoverkehr gesperrt.

Besuchen Sie den mächtigen Dom. Im 12 Jahrhundert wurde mit den Bauarbeiten begonnen. Schon die strahlende Fassade aus weißem Marmor ist überaus sehenswert. Auch der Innenraum mit seinen schönen Fresken begeistert die Besucher.
Nächstes Ziel der Stadtbesichtigung könnte das Castello Estense sein. 1385 begannen die Bauarbeiten. Das Schloss wurde von der Familie Este zur Verteidigung der Stadt errichtet. Im Inneren finden Sie reich verzierte Säle aber auch düstere Verliese, in denen noch die Zeichnungen der Gefangenen zu sehen sind, die hier im 16. Jahrhundert schmorten.

Zurück in der Stadt können Sie durch die Gassen schlendern und das lebhafte Treiben beobachten. Viele junge Leute prägen das Stadtbild. Ferrara ist Universitätsstadt und kann sich rühmen, Sitz der zweitältesten Universität der Welt zu sein. Vielleicht setzen Sie sich zum Abschluss des Besuchs in ein gemütliches Studentencafé, bestellen einen kühlen Drink und planen Ihre nächsten Ausflüge mit dem Mietwagen.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Ásolo: Hängende Gärten mit Aussicht
Eine Reise mit dem Mietwagen könnte in Ásolo beginnen. In etwa einer Stunde sind Sie dort. Es erwartet Sie ein reizendes Städtchen, das malerisch in eine Hügellandschaft eingebettet ist. Im Dom Santa Maria Assunta können Sie ein prächtiges Gemälde des Künstlers Lorenzo Lotto bewundern, das Mariä Himmelfahrt darstellt. Anschließend lohnt noch die Villa Scotti-Pasini den Besuch. Sie wurde im 17. Jahrhundert erbaut und bietet neben zauberhaften hängenden Gärten eine tolle Aussicht auf Stadt und Umgebung.

Masèr: Zauberhafte Fresken
Als nächste Station der Fahrt bietet sich Masèr an, das Sie in einer Viertelstunde mit dem Mietwagen erreichen. Dort angekommen können Sie mit der Villa Barbaro eines der Meisterwerke des Architekten Palladios bewundern. Die Villa entstand im 16. Jahrhundert und begeistert vor allem durch die herrlichen Fresken im Innern.

Marostica: Mächtige Stadtmauer
Bevor Sie mit dem Mietwagen wieder nach Vicenza zurückkehren, können Sie noch Marostica einen Besuch abstatten. In einer Dreiviertelstunde sind Sie dort. Der ganze Ort ist von einer Stadtmauer umschlossen. Im Inneren können Sie eine Burg besuchen, die heute die Touristeninformation beherbergt. Besonders am 2. Sonntag im September von geraden Jahren lohnt der Besuch des Ortes. Dann findet dort eine Schachspiel mit lebenden Figuren in historischen Kostümen statt.

Fazit

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und reizvolle Orte im Umland machen Vicenza zu einer idealen Basisstation für eine Mietwagenreise. Und unser komfortabler Preisvergleich hilft Ihnen, ein für Sie geeignetes Auto zu günstigen Konditionen zu buchen.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden