Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Varese erkunden

Varese ist eine Stadt im Nordwesten Italiens, nahe der Grenze zur Schweiz und zwischen dem Lago Maggiore und dem Comer See.

Die ca. 80.000 Einwohner große Stadt befindet sich etwa 55 km nördlich der italienischen Modemetropole Mailand.

Eine romanische Taufkirche, ein Dom aus dem 16. Jahrhundert und vor allem der Pilgerwegs Sacro Monte di Varese machen die oberitalienische Stadt zu einem Highlight für kulturinteressierte Touristen.

Und im Umland locken weitere reizvolle Ziele, die sich problemlos mit dem Mietwagen erreichen lassen. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Die meisten Mietwagenkunden erreichen Varese über den Flughafen Malpensa in Mailand. Dort finden Sie zahlreiche Autovermietungen in den beiden Ankunftsterminals. Bevor Sie sich für einen Autovermieter entscheiden, sollten Sie sich nur vergewissern, dass auch er seine Station direkt am Flughafen betreibt. Befindet er sich nämlich nur in Flughafennähe, kann es mitunter lange dauern, bis ein Shuttle-Service Sie zur Station bringt.

Den richtigen Mietwagen buchen

Die meisten Straßen rund um Varese sind gut ausgebaut. Wenn Sie längere Touren mit dem Mietwagen planen, können Sie also getrost zu einem größeren und komfortableren Auto greifen, um die Fahrten entspannt genießen zu können.

Mietwagenpreise

In Varese liegen die Mietwagenpreise meist im mittleren Bereich. Deutlich günstiger können Sie einen Mietwagen oft in Mailand bekommen. Wenn das Angebot aber zu billig ist, sollten Sie genau die Mietbedingungen studieren, um nicht versteckte Kosten zu übersehen. Das günstigste Angebot erhalten Sie häufig, wenn Sie weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Varese

Den Wagen richtig versichern

Besonders in Metropolen wie Mailand tobt der Straßenverkehr. Ein Unfall ist dort schnell passiert. Im Schadensfall gut versichert sind Sie, wenn Sie einen Wagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung gebucht haben. Bei der Haftpflicht ist es wichtig, darauf zu achten, das die Deckungssumme bei mindestens einer Million Euro liegt. Denn wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen, kommen oft hohe Kosten auf Sie zu. Erscheint Ihnen die Höhe der Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig, können Sie mit einer sogenannten Mallorca-Police für weiteren Schutz sorgen. Ihre Versicherung berät Sie gerne.

Altersgrenze

21 Jahre alt müssen Sie bei den meisten Autovermietungen in Varese und Mailand sein, um einen Wagen anmieten zu können. Einige Verleiher vermieten sogar nur an Kunden, die mindestens 23 Jahre alt sind. Und von Fahrern, die jünger als 25 Jahre sind, werden häufig Zusatzgebühren verlangt. Erfragen Sie vor den Anmietung des Fahrzeugs die Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

Mietwagen in Varese günstig buchen

Wenn Sie Zubehör wie Navigationsgerät oder Kindersitze benötigen, müssen Sie die gewünschte Ausrüstung immer gesondert bei Ihrem Verleiher bestellen. Reservieren Sie rechtzeitig, um sicher zu gehen, dass die Gegenstände am Tag der Anmietung auch wirklich verfügbar sind.

Sprachbarriere

Gehen Sie nicht davon aus, dass alle Mitarbeiter der Verleihstationen in Mailand und Varese fehlerfrei englisch sprechen. Notieren Sie sich vor der Reise lieber die Telefonnummer der italienischen Zentrale Ihrer Autovermietung. Dort findet sich im Notfall vielleicht ein Mitarbeiter, der Übersetzungshilfe leisten kann.

Tankregelung

Besonders in Mailand verlangen einige Autovermietungen von Ihren Kunden, die erste Tankfüllung gegen eine teils hohe Servicegebühr zu kaufen. Der Wagen kann dann mit leerem Tank zurückgegeben werden. Da es Ihnen aber nie gelingen wird, den Wagen vor der Rückgabe wirklich leer zu fahren, sollten Sie lieber bei einem Verleiher buchen, bei dem Sie den Wagen mit vollem Tank übernehmen und vollgetankt wieder abgeben. So sparen Sie die Servicegebühr und die Kosten für das verbleibende Benzin.

Kaution

Achten Sie darauf, bei einem Verleiher zu buchen, der die Kaution für den Mietwagen auf Ihrer Kreditkarte nur blockt. Wird das Geld nämlich tatsächlich abgebucht, lassen sich einige Autovermietungen viel Zeit, ehe Sie den Betrag nach Rückgabe des Autos wieder zurück auf Ihr Konto überweisen. Bevor Sie die Reise antreten, sollten Sie sicherstellen, das der Kreditrahmen Ihrer Karte ausreicht, um die Kaution zu begleichen.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Besonders in Mailand bemängeln viele Kunden den äußeren Zustand der Fahrzeuge. Wenn Sie bei der Übernahme an Ihrem Fahrzeug Schäden wie Beulen oder Kratzer bemerken, sollten Sie sich alle Mängel schriftlich in einem Fehlerprotokoll bestätigen lassen. Bewahren Sie das Dokument gut auf, um bei der Rückgabe nicht für Schäden haftbar gemacht zu werden, die Sie gar nicht verursacht haben.

Sicherheit Mietwagen

Die meisten Mietautos in Mailand und Varese sind absolut verkehrstauglich. Da Ausnahmen aber immer die Regel bestätigen, sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit aber immer die komplette Beleuchtung des Fahrzeugs testen. Vergessen Sie auch Bremslicht und Blinker nicht. Überprüfen Sie zudem, ob Warndreieck, Verbandszeug und Warnwesten für alle Passagiere an Bord sind. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz Ihres Verleihers einen kurzen Bremstest.

Sehenswertes in Varese

Pilgerweg Sacro Monte di Varese: Reichverzierte Kapellen
Eine Wanderung auf dem Pilgerweg Sacro Monte di Varese könnte den Auftakt der Stadtbesichtigung bilden. Der Weg führt an 14 reichverzierten Kapellen aus dem 17. Jahrhundert vorbei, immer dem Gipfel des Monte Campo di Fiori entgegen. Im Inneren der vergitterten aber gut einsehbaren Kapellen finden Sie die Heiligenfiguren. In der letzten Kapelle am Weg, der Santuario di Santa Maria del Monte, befindet sich ein Bildnis der Schwarzen Madonna. Hier ist das Ziel der Wallfahrer erreicht. Im Jahr 2003 erklärte die UNESCO den Sacro Monte di Varese zum Weltkulturerbe.
Wenn Sie den Berg, auf dem der Sacro Monte di Varese angelegt wurde, ganz besteigen möchten, sollten Sie ein wenig Kondition mitbringen. Bis zum Gipfel in 1226 Metern sind noch rund 400 Höhenmeter zu überwinden. Doch die Anstrengung lohnt sich. Oben werden Sie mit einer grandiosen Aussicht auf die Umgebung belohnt.

Basilica San Vittore: Prächtiges Kirchenschiff
Zurück in der Stadt, könnten Sie sich zunächst die Basilica San Vittore besuchen. Diese wurde vom 16. bis zum 17. Jahrhundert erbaut. Die Fassade wirkt streng in ihrem klassizistischen Stil, der Innenraum ist dagegen prächtig ausgestattet. Besonders die Kuppel und die Deckengemälde sind farbenfroh gestaltet.

Battisterio di San Giovanni: Romanisches Kleinod
Nächstes Ziel des Stadtbummels könnte das Battisterio di San Giovanni sein. Die Taufkirche wurde vom 12. bis zum 13. Jahrhundert im romanischen Baustil errichtet. Leider ist die Kirche oft abgeschlossen. Erkundigen Sie sich bei der Tourismusinformation IAT nach den Öffnungszeiten.

Giardini Estense: Bezaubernder Park
In den Giardini Estense lässt es sich vortrefflich entspannen. Die schönen Parkanlagen wurden im 18. Jahrhundert nach dem Vorbild der Gärten von Schloss Schönbrunn angelegt. Hier können Sie auf breiten Wegen flanieren und die gepflegte Natur genießen.

Villa Menafoglio-Litta-Panza: Moderne Kunstwerke
Den Abschluss des Stadtbummels bildet ein Besuch in der Villa Menafoglio-Litta-Panza. Hier finden Sie eine große Ausstellung mit moderner Kunst.

Ein gutes Restaurant finden

Viele Restaurants im Ort überzeugen mit guter Küche. Wir empfehlen die Vecchia Trattoria della Pesa. Hier erhalten Sie wohlschmeckende lombardische Spezialitäten in einem gepflegten Rahme

Ein gutes Hotel finden

Einige gute Hotels in Varese buhlen um die Gunst der Gäste. Vielleicht reservieren Sie Ihr Zimmer im Hotel Bologna. Hier wohnen Sie sehr zentral im historischen Zentrum und genießen den herzlichen Service sowie die komfortablen Zimmer.

Ein lohnendes Ziel in der Umgebung

Stresa: Mondäne Sommerfrische
Der Lago Maggiore ist ein lohnendes Ziel, das leicht mit dem Mietwagen erreichbar ist. Vielleicht fahren Sie in den malerischen Ort Stresa am Westufer des Sees. Für die 66 Kilometer benötigen Sie etwa eine Stunde. Schon die englische Upper Class des 19. Jahrhunderts entdeckte den Ort als Sommerfrische. Aus dieser Zeit gibt es noch einige Paläste im viktorianischen Stil, die Sie in Ufernähe bewundern können. In Stresa können Sie entspannt durch die Straßen der Altstadt schlendern und die Aussicht auf den von Bergen umgebenen Lago Maggiore genießen. Nach dem Stadtbummel lockt die Bar des Hotels Regina Palace mit einem Drink. In den Räumlichkeiten scheint die Zeit stehengeblieben zu sein. Man fühlt sich fast wie Lord oder Lady im 19. Jahrhundert.

Und während Sie Ihr Getränk und die luxuriöse Umgebung genießen, können Sie überlegen, welches Ziel Sie als nächstes mit dem Mietwagen ansteuern wollen.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Como: Prächtiger Dom
Eine Reise mit dem Mietwagen könnte Sie zunächst nach Como führen. In der eleganten Stadt lässt es sich herrlich shoppen, es gibt aber auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Vielleicht lenken Sie die Schritte zunächst zum Broletto. Das einstige Rathaus wurde im 13. Jahrhundert erbaut und besticht durch seine prächtige Fassade. Einen interessanten Stilmix aus Gotik und Renaissance können sie bewundern, wenn Sie anschließend den Dom Santa Maggiore direkt neben dem Broletto besuchen. Besonders das prächtige Kirchenschiff mit reich verzierter Decke lässt den Besuchern den Atem stocken. Ein Musterwerk der lombardischen Romanik erwartet Sie, wenn Sie zum Abschluss Ihres Besuchs die Basilika Sant'Abbondio besichtigen. In der Apsis gibt es bezaubernde Fresken aus dem 14. Jahrhundert zu sehen.

Campione d'Italia: Riesiges Casino
Deutlich weltlicher geht es zu, wenn Sie nun den Mietwagen nach Campione d'Italia lenken, das Sie in einer guten halben Stunde erreichen. In Campione d'Italia steht das größte Spielcasino Europas. In dem 2005 eröffneten Gebäudekomplex erwarten Sie zahlreiche Spielsääle in denen Sie Ihr Glück an Automaten, beim Pokern oder auch am Rouletttisch versuchen können.

Luino: Lebendiges Markttreiben
Mit hoffentlich großem Gewinn in den Taschen können Sie nun Luino ansteuern, das letzte Ziel Ihrer Reise. In einer Dreiviertelstunde sind Sie dort. Das lebendige Luino liegt malerisch am Lago Maggiore und bietet eine hübsche Altstadt deren Besuch sich vor allem am Mittwoch lohnt. Denn dann findet von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr der traditionelle Wochenmarkt statt, dessen Ursprünge bis auf das 16. Jahrhundert zurückgehen.

Fazit

Varese eignet sich bestens als Basis für Ausflüge mit dem Mietwagen. Im Ort gibt es viel zu sehen und im Umland locken zahlreiche reizvolle Ziele, die sich alle bestens mit dem Mietwagen erreichen lassen. Unser praktischer Preisvergleich hilft Ihnen, den für Sie geeigneten Wagen zu einem günstigen Preis zu finden.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden