Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Bozen erkunden

Fast noch in Österreich fühlt sich der Reisende, wenn er die oberitalienische Stadt Bozen erkundet.

Selten findet man eine Stadt, die so einladend ist wie Bozen. Im herrlichen Südtiroler Land ist die Landeshauptstadt in einer wunderschönen Landschaft Italiens eingebettet.

Mit knapp 100.000 Einwohnern ist sie überschaubar und lädt mit seinen Baudenkmälern und der malerischen Innenstadt zum Verweilen ein.

In Bozen können Sie eine reizvolle Altstadt mit hübschen Barockgebäuden entdecken.

Und auch das Umland hat einige attraktive Ziele zu bieten und lässt sich problemlos mit dem Mietwagen erkunden. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Die meisten Reisenden, die Südtirol mit dem Mietwagen erkunden, erreichen Bozen mit der Bahn oder über die Flughäfen in Innsbruck und Verona. Am Bahnhof von Bozen selbst gibt es keine Mietwagenstation. Dort können Sie Ihr Auto bei einem der zahlreichen Verleiher im Stadtgebiet entgegennehmen. Am Flughafen von Innsbruck finden Sie diverse Autovermietungen im Obergeschoss der Flughafenhaupthalle oder im Parterre des Parkhauses, das sich ganz in der Nähe des Flughafengebäudes befindet.

Und auch am Flughafen von Verona betreiben zahlreiche Autoverleiher ein Büro. Bevor Sie Ihren Mietwagen buchen, sollten Sie nur sicherstellen, dass sich auch Ihr Verleiher direkt am Flughafen befindet. Denn wenn er sein Büro nur in der Nähe des Flughafens betreibt, kann es mitunter lange dauern, bis ein Shuttle Sie zu Ihrem Mietwagen bringt.

Den richtigen Mietwagen buchen

Wenn Sie in den Bergen rund um Bozen unterwegs sein wollen, sollten Sie einen kleinen und wendigen Wagen buchen, um auch enge Serpentinenstraßen problemlos bewältigen zu können. In den Wintermonaten, wenn viele Straßen verschneit sind, kann Ihnen ein Wagen mit Allradantrieb gute Dienste erweisen.

Mietwagenpreise

Die Mietautos in Bozen liegen meist im mittleren Preissegment. Die günstigsten Angebote erhalten Sie oft, wenn Sie weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Bozen

Den Wagen richtig versichern

Auch wenn die meisten Verkehrsteilnehmer in Südtirol gesittet unterwegs sind, kann mit einem ungewohnten Mietwagen doch schnell einmal ein Unfall passieren. Gut abgesichert sind Sie im Schadensfall, wenn Sie einen Mietwagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung gebucht haben.

Bei der Haftpflicht sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Deckungssumme mindestens eine Million Euro beträgt. Wenn bei einem Unfall nämlich Personen zu Schaden kommen oder mehrere Fahrzeuge verwickelt sind, entstehen schnell hohe Kosten. Erscheint Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig, haben Sie die Möglichkeit, mit einer sogenannten Mallorca-Police für weiteren Schutz zu sorgen. Ihre Versicherung berät Sie gerne.

Altersgrenze

Mietwagen günstig in Bozen buchen

19 Jahre und seit einem Jahr im Besitz eines gültigen Führerscheins müssen Sie bei den meisten Verleihern in Bozen mindestens sein, um einen Wagen mieten zu können. Und viele Autovermietungen verlangen von Fahrern unter 25 Jahren eine zusätzliche Gebühr. Fahrer die älter als 75 Jahre sind, können bei einigen Anbietern in Bozen ebenfalls keinen Wagen mehr mieten. Erkundigen Sie sich vor Anmietung des Fahrzeugs nach den Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

Wenn Sie Zubehör wie Schneeketten oder ein Navigationsgerät benötigen, müssen Sie die gewünschte Ausrüstung immer gesondert bei Ihrer Autovermietung bestellen. Reservieren Sie rechtzeitig, damit die Gegenstände auch verfügbar sind, wenn Sie den Wagen übernehmen.

Freie Kilometer

Wenn Sie nur in Bozen und der nächsten Umgebung unterwegs sein wollen, können Sie vielleicht ein wenig sparen, wenn Sie einen Mietwagen mit begrenzten Kilometern nehmen.

Wollen Sie aber Südtirol ausgiebig erkunden, sollten Sie unbedingt einen Wagen buchen, bei dem alle Kilometer frei sind. So können Sie Ihre Ausflüge unbeschwert genießen, ohne dauernd den Kilometerstand im Auge haben zu müssen.

Tankregelung

Achten Sie darauf, dass Sie bei einem Verleiher buchen, bei dem Sie den Wagen vollgetankt übernehmen und vollgetankt wieder abgeben. Einige Autovermietungen verpflichten Ihre Kunden nämlich, die erste Tankfüllung gegen eine teure Servicegebühr zu kaufen. Dafür "darf" der Wagen dann mit leerem Tank wieder abgegeben werden. Bei dieser Variante entstehen für Sie immer Zusatzkosten.

Kaution

Wenn Ihre Autovermietung die fällige Kaution tatsächlich von der Kreditkarte abbucht, kann es manchmal länger dauern, bis das Geld nach Rückgabe des Fahrzeugs wieder auf Ihr Konto überwiesen wird. Buchen Sie lieber bei einem Verleiher, der den Betrag nur blockt. Dann steht er nach Rückgabe des Wagens sofort wieder zur Verfugung. Bevor Sie die Reise antreten, sollten Sie noch überprüfen, ob der Kreditrahmen Ihrer Karte ausreicht, um die Kaution zu begleichen.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Auch wenn die meisten Kunden mit den Autovermietungen in Bozen zufrieden sind, bemängeln einige doch den äußeren Zustand der Fahrzeuge. Lassen Sie sich Mängel wie Dellen oder Kratzer immer in einem Fehlerprotokoll bestätigen und bewahren Sie das Dokument gut auf. Nur so können Sie sicher stellen, dass Sie nach Rückgabe des Autos nicht für Schäden verantwortlich gemacht werden, die Sie gar nicht verursacht haben.

Sicherheit Mietwagen

Die meisten Mietautos in Bozen sind absolut verkehrssicher. Da es aber immer Ausnahmen geben kann, sollten Sie sich in den Wintermonaten unbedingt vergewissern, dass Winterreifen aufgezogen sind.

Zudem sollten Sie noch die Beleuchtung des Fahrzeugs testen und nachsehen, ob Warndreieck, Sicherheitswesten und Verbandszeug an Bord sind. Nachdem Sie dann noch auf dem Parkplatz Ihres Verleihers einen kurzen Bremstest gemacht haben, kann die Reise beginnen.

Sehenswertes in Bozen

Maria Himmelfahrt: Spätgotische Kirche
Am Dom Maria Himmelfahrt könnte ein Bummel durch Bozen beginnen. Im 13. Jahrhundert begannen die Bauarbeiten, 1517 war die Kirche fertig. Allerdings wurde sie im Jahr 1943 durch Bombenangriffe teilweise zerstört und im Jahr 1949 wieder aufgebaut. Den Besucher erwartet hier ein Gotteshaus im spätgotischen Baustil. Besonders die bunten Dachziegel und der mächtige Innenraum wissen zu beeindrucken.

Archäologiemuseum: Dem Ötzi begegnen
Einen streng romanischen Baustil können Sie bewundern, wenn Sie sich das Langhaus und den Turm der Grieser Pfarrkirche ansehen, die in einem Vorort Bozens liegt. Noch weiter zurück in der Zeit reisen Sie, wenn Sie das Südtiroler Archäologiemuseum besuchen. Unbestrittener Star der Ausstellung ist „Ötzi“, eine weltberühmte Gletschermumie, die 1991 in den Ötztaler Alpen gefunden wurde. Man geht davon aus, dass Ötzi in der späten Jungsteinzeit beziehungsweise in der Kupfersteinzeit lebte. Ötzi wurde also vermutlich zwischen 3359 und 3105 vor Christus geboren.

Zurück in die Gegenwart gelangen Sie, wenn zum Abschluss des Stadtbummels ein Besuch des Obstmarkts auf dem Programm steht. Hier können Sie täglich außer sonntags die köstlichen Früchte erwerben, für sie die Region rund um Bozen berühmt ist. Schlendern Sie einfach noch ein wenig durch die Straßen, setzen Sie sich in eines der Cafés und genießen Sie die heitere Atmosphäre der Stadt. Natürlich können Sie auch einen Abstecher in einen der namhaften Outlet-Stores machen und Lederwaren und Mode erstehen.

Das besondere Restaurant finden

Liebhaber der einheimischen Küche werden im Restaurant Vögele glücklich. Das Gasthaus wurde bereits im Jahre 1277 als „Roter Adler“ erstmals erwähnt. Bis heute lässt es sich im historischen Gemäuer vortrefflich speisen.

Das besondere Hotel finden

Auch ein besonderes Hotel lässt sich in dieser bezaubernden Stadt entdecken. Reservieren Sie im Greif. Das Hotel existiert mindestens seit dem Jahr 1600 und bietet einen reizvollen Kontrast. Sie wohnen in einem alten Gemäuer, dessen Zimmer alle mit modernen Kunstwerken aufwarten können.

Ein reizvolles Ziel in der Umgebung finden

Lenken Sie den Mietwagen zur Bletterbachschlucht. Hier erwartet Sie ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Die Schlucht ist 12 Kilometer lang und wird gesäumt von bis zu 200 Meter hohen Felswänden. Um in die Schlucht zu gelangen, müssen Sie Ihren Mietwagen am Parkplatz der Lahneralm abstellen. Sie liegt beim Dörfchen Aldein, das sich 39 Kilometer von Bozen entfernt befindet und in einer knappen Stunde erreicht werden kann. Vier Stunden sollten Sie für Ihre Wanderung bis zum Ende der Schlucht einkalkulieren. Da Sie danach ja auch wieder zurück müssen, empfiehlt es sich sehr, früh von Bozen aus zu starten.

Nach einem erlebnisreichen Tag haben Sie dann die Möglichkeit, sich in der Lahneralm zu stärken. Bestellen Sie Käsebrettknödel mit Gulasch oder ein vegetarisches Knödel-Tris. Die üppigen Portionen stellen auch den hungrigen Wandersmann zufrieden. Und während Sie auf Ihr Essen warten, können Sie weitere Mietwagenausflüge rund um Bozen planen.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Trento: Prachtvolle Renaissancestraßen
Eine Mietwagenrundreise von Bozen könnte Sie zunächst nach Trento führen. In einer Dreiviertelstunde sind Sie dort. In Trento können Sie zunächst die Via Belenzani entlang schlendern, die von prächtigen Gebäuden mit Renaissancefassaden gesäumt wird. Anschließend lohnt der Dom San Vigilius den Besuch. Er wurde vom 13. bis zum 14. Jahrhundert errichtet und beeindruckt durch seinen strengen romanischen Baustil.

Bevor Sie Trento den Rücken kehren, sollten Sie es nicht versäumen, sich noch das Castello di Buonconsiglio anzusehen. Im Museum, das sich im Innern des Castellos befindet, gibt es den berühmten Zyklus Dodici Mesi zu sehen, der im 15. Jahrhundert entstand. Bis auf den Monat März ist er vollstädig erhalten und zeigt Leben der Bürger und der Adligen im Jahresverlauf.

Riva del Garda: Hübsche Stadt am See
Weiter geht die Reise nach Riva del Garda am nördlichen Ende des Gardasees. Wieder benötigen Sie mit dem Mietwagen nur eine Fahrt von einer Dreiviertelstunde. Vielleicht besteigen Sie zunächst den Torre Apponale aus dem 14. Jahrhundert.

Von Oben genießen Sie einen schönen Blick über die Stadt. Anschließend können Sie sich zum Kiesstrand begeben, ein Sonnenbad oder einen Spaziergang am See genießen und sich anschließend ein erfrischendes Bad im Gardasee gönnen.

Kaltern: Köstliche Weine entdecken
Bevor Sie mit dem Mietwagen zurück nach Bozen fahren, sollten Sie noch Station in Kaltern machen, dass Sie in einer guten Stunde erreichen.

Dort haben Sie die Möglichkeit, den Kofferraum mit einigen Kartons der hervorragenden Weine zu befüllen, für die Südtirol und speziell die Gegend rund um Kaltern so bekannt ist. Nun trennte Sie nur noch eine halbstündige Fahrt von Bozen, wo Sie die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen können.

Fazit

Bozen eignet sich hervorragend als Standort für eine Reise mit dem Mietwagen. In der Stadt und im Umland gibt es jede Menge zu entdecken und alle Orte lassen sich problemlos mit dem Auto erreichen. Unser praktischer Preisvergleich hilft Ihnen, das passende Autos zu günstigen Konditionen zu buchen.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden