Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Siena erkunden

Jeder Toscana-Liebhaber sollte bei seiner Rundreise mit dem Mietwagen neben Florenz, Pisa und Lucca in jedem Fall auch die wunderschöne Stadt Siena besucht haben.

Prunkvolle Palazzi und uralte Kirchen in einer pittoreske Altstadt, dazu die gelebte Tradition – diese Kombination macht das toskanische Siena zu einem besonderen Urlaubsziel.

Und auch im Umland gibt es zahllose Orte mit reicher Geschichte, die sich bestens mit dem Mietwagen erreichen lassen. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Zahlreiche Mietwagenkunden erreichen Siena über den Flughafen in Florenz. Dort finden Sie zahlreiche Autovermietungen im Ankunftsterminal. Bevor Sie den Mietwagen buchen, sollten Sie nur sicher stellen, dass auch Ihre Autovermietung dabei ist. Befindet sie sich nämlich nur in Flughafennähe, kann es Ihnen passieren, dass Sie lange warten müssen, bevor Sie ein Shuttle zu Ihrem Mietwagen bringt.

Den richtigen Mietwagen buchen

Besonders in der Hauptsaison sind Parkplätze in Siena absolute Mangelware. Buchen Sie also lieber einen möglichst kleinen Wagen, mit dem Sie auch enge Parklücken nutzen können. Bevor Sie sich aber für ein Auto entscheiden, sollten Sie überlegen, wie viel Gepäck Sie auf die Reise mitnehmen wollen. So vermeiden Sie, am Tag der Fahrzeugübernahme vor dem Mietwagen zu stehen und festzustellen, dass die Gepäckstücke gar nicht in den Kofferraum passen.

Mietwagenpreise

Die Mietwagenpreise in Siena und Florenz liegen meist im mittleren Bereich, wobei Sie häufig in Florenz ein wenig niedriger liegen. Die besten Angebote erhalten Sie meist, wenn Sie weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Siena

Den Wagen richtig versichern

Im oft sehr turbulenten Stadtverkehr Sienas sind Sie gut beraten, wenn Sie einen Wagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung buchen. Damit sind Sie im Schadensfall gut abgesichert. Bei der Haftpflicht ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Deckungssumme mindestens eine Million Euro beträgt. Denn wenn bei einem Unfall mehrere Fahrzeuge beteiligt sind oder gar Personen zu Schaden kommen, wird es schnell sehr teuer. Erscheint Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig, können Sie mit einer Mallorca-Police für weiteren Schutz sorgen. Sprechen Sie mit Ihrer Versicherung.

Altersgrenze

21 Jahre müssen Sie bei den meisten Autovermietungen in Siena und Florenz sein, um einen Wagen anmieten zu können. Viele Anbieter verleihen keine Autos an Fahrer, die älter als 75 Jahre sind. Und Autofahrer, die jünger als 25 Jahre sind, zahlen häufig eine zusätzliche Gebühr. Bevor Sie den Wagen mieten, sollten Sie sich nach den Konditionen Ihres Verleihers erkundigen.

Zubehör

Mietwagen in Siena günstig buchen

Wenn Sie Zubehör wie Kindersitz oder Navigationsgerät benötigen, müssen Sie die gewünschte Ausrüstung immer gesondert bei Ihrem Verleiher bestellen. Reservieren Sie rechtzeitig, damit die Gegenstände am Tag der Wagenübernahme auch verfügbar sind.

Sprachbarriere

In Siena und Florenz können Sie nicht an allen Mietwagenstationen davon ausgehen, dass die Mitarbeiter tadellos englisch sprechen. Notieren Sie sich lieber die Telefonnummer der italienischen Zentrale Ihres Verleihers, um dort bei Verständigungsproblemen um Übersetzungshilfe bitten zu können.

Freie Kilometer

Rund um Siena gibt es so viele lohnende Ziele, dass Sie unbedingt einen Mietwagen buchen sollten, bei dem alle Kilometer frei sind.

Tankregelung

Bei den meisten Autovermietungen in Siena und Florenz übernehmen Sie den Wagen vollgetankt und geben ihn auch mit vollem Tank wieder ab. Achten Sie unbedingt darauf, dass auch Ihr Verleiher so verfährt. Dann müssen Sie sich bei der Rückgabe des Autos nicht über den korrekten Füllstand des Tanks streiten.

Kaution

Verleiher, welche die fällige Kaution direkt von der Kreditkarte abziehen, lassen sich gerne lange Zeit, bevor Sie das Geld nach Rückgabe des Autos wieder zurück überweisen. Buchen Sie lieber bei einem Verleiher, der den Betrag nur blockt. Und achten Sie darauf, dass der Kreditrahmen Ihrer Karte ausreicht, um die Kaution auch zu begleichen.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Mietwagenfirmen in Siena und Florenz recht zufrieden. Einige bemängeln jedoch, dass versucht wurde, ihnen vor Ort zusätzliche Versicherungen zu verkaufen. Stellen Sie schon bei der Buchung sicher, dass Ihr Wagen ausreichend versichert ist und weigern Sie sich dann in Italien konsequent, weitere Versicherungen abzuschließen. Auch der äußere Zustand mancher Fahrzeuge wird von den Kunden bemängelt.

Wenn Sie Schäden an Ihrem Auto entdecken, sollten Sie sich diese immer schriftlich von Ihrem Verleiher bestätigen lassen. Bewahren Sie das Dokument gut auf, um bei der Rückgabe des Autos nicht für Schäden belangt zu werden, die Sie gar nicht verursacht haben. Ein letzter Kritikpunkt sind die teils langen Wartezeiten bei der Rückgabe des Autos. Planen Sie ein großzügiges Zeitfenster ein, um nicht den Zug oder das Flugzeug in die Heimat zu verpassen.

Sicherheit Mietwagen

Auch wenn die meisten Mietautos in Florenz und Siena absolut verkehrssicher sind, sollten Sie vor der ersten Fahrt doch die Beleuchtung Ihres Fahrzeugs testen. Vergessen Sie auch Blinker und Rückleuchte nicht. Sehen Sie nach, ob Warndreieck, Warnwesten und Verbandszeug an Bord sind. Wenn Sie ein mobiles Navigationsgerät gebucht haben, sollten Sie zudem checken, ob der Anschluss für den Zigarettenanzünder in Ihrem Fahrzeug die Navi mit Strom versorgt. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz Ihres Verleihers einen kurzen Bremstest.

Sehenswertes in Siena

Campo: Bezaubernde Muschel
Der Campo ist ein prädestinierter Ausgangspunkt für einen Rundgang. Im Gegensatz zu anderen Städten ist der Hauptplatz Sienas nicht flach, sondern muschelförmig angelegt. So erinnert er ein wenig an ein Amphitheater. Beherrscht wird er vom Palazzo Communale. 1297 begannen die Bauarbeiten zu diesem mächtigen Gebäude. Der 102 Meter hohe Turm zur Linken des Rathauses wurde im 14. Jahrhundert fertiggestellt. Er kann besichtigt werden. 400 Stufen führen nach oben. Die Anstrengung wird mit einem fantastischen Blick auf Siena und die Umgebung belohnt.

Museo Civico: Meisterwerke aus alter Zeit
Im Palazzo Communale kann auch das Museo Civico besucht werden. Dort finden Sie eine Auswahl zauberhafter Kunstwerke aus der Zeit vom 14. bis zum 19. Jahrhundert. Besonders die Maestà des Künstlers Simone Martini von 1315 ist sehenswert. Es zeigt die Madonna mit Kind, umgeben von Heiligen und Engeln. Auch die Fresken, die im Sala dei Nove besichtigt werden können, ziehen viele Besucher in ihren Bann. Sie wurden von 1338 bis 1339 vom berühmten Künstler Ambrogio Lorenzetti erschaffen.

Dom: Beeindruckender Marmorboden
Nächster Fixpunkt der meisten Stadtbesichtigungen ist der Dom, der von 1196 bis 1215 erbaut wurde. Er imponiert schon durch seine Fassade aus rotem und weißem Marmor. Im Inneren setzt sich die Pracht dann fort. Versäumen Sie es nicht, sich den wundervollen Marmorboden mit seinen Intarsien eingehend anzusehen. Sie entstanden zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert und zeigen biblische aber auch weltliche Motive.

Pinacoteca Nazionale: Kunst aus der Region
Vielleicht lenken Sie nach dem Kirchbesuch Ihre Schritte zur Pinacoteca Nazionale. Hier sind viele Gemälde von Künstlern aus Siena zu sehen, darunter die Maria mit Kind von Simone Martini. Das Meisterwerk entstand um 1321.

Palio: Spektakuläre Reiterspiele
Wenn Sie am 02. Juli oder am 16. August in Siena weilen, haben Sie die Gelegenheit, eines der spektakulärsten Pferderennen der Welt zu sehen. Zehn Pferde werden beim Palio von ihren prachtvoll gekleideten Reitern um den Campo gehetzt. Jedes verkörpert einen Stadtteil Sienas. Dreimal muss der Campo umkreist werden. Es gewinnt das erste Pferd, selbst wenn es während des Rennens seinen Reiter verliert.

Ein gutes Restaurant finden

Traditionelle Restaurants mit hervorragender Küche finden sich in Siena in Hülle und Fülle. Besuchen Sie doch einmal die Osteria Le Logge. Hier bekommen Sie beste toskanische Spezialitäten in einem stilvollen Ambiente serviert. Das Restaurant liegt unweit des Campo in der Via del Porrione.

Ein gutes Hotel finden

Siena ist einer der touristischen Magneten in der Toskana. An guten bis sehr guten Hotels herrscht hier kein Mangel. Wir empfehlen das Hotel Duomo. Sie residieren in einem Palazzo aus dem 18. Jahrhundert. Von vielen Zimmern haben Sie eine schöne Aussicht auf den Dom. Die Räume sind komfortabel eingerichtet. WLAN steht im gesamten Hotel kostenfrei zur Verfügung.

Ein lohnendes Ziel in der Umgebung

Montalcino: Köstlicher Rotwein
Nach soviel Kultur steht Ihnen der Sinn vielleicht nach einem Kontrastprogramm. Lenken Sie den Mietwagen durch die harmonische Landschaft der Toskana nach Montalcino. Für die 44 Kilometer benötigen Sie etwa eine Stunde.
In dem kleinen Ort mit circa 5.000 Einwohnern können Sie bei ausgedehnten Weinproben einen der besten Rotweine Italiens, den Brunello di Montalcino, verkosten.

Und wenn Sie dem Wein so zugesprochen haben, dass Sie die Rückfahrt um einen Tag verschieben müssen, finden Sie im Hotel Il Giglio ein bequemes Bett für die Nacht. Lassen Sie sich einen Besuch im Restaurant des Hauses nicht entgehen. Die Küche ist hervorragend. Und zwischen den einzelnen Gängen können Sie planen, wohin der nächste Ausflug mit dem Mietwagen gehen soll.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Chiusi: Etruskische Stollen
Vielleicht lassen Sie die berühmten Ziele wie Florenz und Pisa einmal links liegen und lenken Ihren Mietwagen nach Chiusi. In etwa einer Stunde sind Sie dort. Unter diesem Ort haben die Etrusker ein weitläufiges Stollensystem angelegt. Ein kleiner Teil davon kann besichtigt werden. Im etruskischen Museum des Ortes können Sie zahlreiche Fundstücke aus der damaligen Zeit bewundern.

Pienza: Die Renaissance erleben
Nächstes Ziel der Reise könnte Pienza sein, das Sie in etwa einer Dreiviertelstunde erreichen. Dort finden Sie eine Stadtkern, der als Musterbeispiel für den Baustil der Renaissance gilt, denn Mitte des 15. Jahrhunderts wollte Papst Pius II. seinen Geburtsort zum Papstsitz machen und ließ die Innenstadt entsprechend umbauen.

Monticchiello: Dorf mit Flair
Bevor Sie den Mietwagen wieder zurück nach Siena lenken, können Sie noch in Monticchiello Station machen. Für die Fahrt benötigen Sie gerade einmal eine Viertelstunde. Es erwartet Sie ein bezaubernder Ort, dessen harmonisches Bild nicht durch Neubauten gestört wird. Außer den Fresken in der Chiesa die Santi Leonardo e Christoforo gibt es im Ort keine nennenswerten Sehenswürdigkeiten. Dafür können Sie hier ungestört durch die malerischen Gassen schlendern und unverfälschtes italienisches Dorfleben beobachten.

Fazit

Die fantastischen Sehenswürdigkeiten in der Stadt und die zahllosen lohnenden Ziele in der Umgebung machen Siena zu einem idealen Ausgangspunkt für eine Reise mit dem Mietwagen. Unser praktischer Preisvergleich hilft Ihnen, ein passendes Auto zu günstigen Konditionen zu finden.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden