Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Rom erkunden

Rom, die ewige Stadt, bietet tausendjährige Kultur, ein pulsierendes Stadtleben, hervorragende Restaurants und sehr gute Hotels.

Viele Touristen verbringen hier Wochen und verlassen Rom in dieser Zeit kein einziges Mal. Auch wenn man wohl Monate beim antiken Sightseeing zubringen könnte, so gibt es auch im Umland viel Aufregendes zu entdecken.

Am besten erkundet man die Region bei einem ausgedehnten Abstecher mit dem Mietwagen. Für Anmietung und Fahrt haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Die richtige Station wählen

Viele Menschen scheuen sich vor dem turbulenten Verkehr in der römischen Hauptstadt. Wenn Sie kein sehr geübter Autofahrer sind, empfehlen wir, den Mietwagen lieber an einer Station in einem der Vororte oder direkt am Flughafen zu buchen. Der Vorteil am Flughafen ist, dass Sie nicht lange nach der Verleihstation suchen müssen und direkt nach Ankunft den Schlüssel in Empfang nehmen können. Danach entscheiden Sie, wann die Reise beginnt. Der Wagen steht sicher in der Flughafengarage, selbst wenn Sie zuerst einen Blick auf Rom werfen wollen.

Den Wagen am Flughafen finden

Die meisten Passagiere erreichen Rom über den Flughafen Leonardo da Vinci. Die Mietwagenstation befindet sich beim Torre Uffici 2. Von der Eingangshalle müssen Sie nur den Schildern zum Autoverleih folgen. Achten Sie aber darauf, dass sich auch Ihr Verleiher in der Mietwagenstation befindet. Es gibt nämlich auch Anbieter, deren Büro nur in der Nähe des Flughafens liegt. Dann müssen Sie auf den Shuttle warten und verlieren wertvolle Zeit.

Den richtigen Wagen wählen

Mietwagen in Rom günstig buchen

Nicht umsonst wählen die meisten Römer einen Kleinwagen. Mit einem kompakten und wendigen Auto kommen Sie am besten durch das Stadtgewühl und finden leichter einen Parkplatz.

Den Wagen richtig versichern

Kleine Verkehrsunfälle sind in Rom nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Bestens versichert sind Sie, wenn Sie eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung abschließen. Bei der Haftpflicht sollten Sie auf die Deckungssumme achten. Sie sollte mindestens eine Million Euro betragen. Das bietet Ihnen Schutz, wenn bei einem Unfall mehrere Fahrzeuge beteiligt sind oder gar Personen zu Schaden kommen.

Mietwagenpreise

Meist können Sie in Rom sehr günstig einen Mietwagen bekommen. Zur Hauptsaison kann es aber zu Engpässen bei den Fahrzeugen kommen. Und dann steigen die Preise. Die günstigsten Angebote erhalten Sie meist, wenn Sie weit im Vorfeld buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Rom

Altersgrenze

Bedenken Sie bei der Anmietung Ihres Mietwagens auch die Altergrenze, die von den meisten Verleihern gezogen wird. Unter 21 Jahren bekommt fast kein Fahrer ein Auto. Und die meisten Anbieter verlangen von Fahrern unter 25 eine Gebühr. Erkundigen Sie sich vor Anmietung des Fahrzeugs nach den Konditionen Ihres Verleihers.

Sprachbarriere

Selbst in Rom kann es vorkommen, dass ein Mitarbeiter in einer Verleihstation nur schlecht englisch spricht. In diesem Fall kann es hilfreich sein, die Telefonnummer der italienischen Zentrale des Verleihers im Handy abgespeichert zu haben. Dort können Sie zur Not um Übersetzungshilfe bitten.

Freie Kilometer

Wenn Sie nur Rom und Umgebung erkunden möchten, können Sie einen Mietwagen mit begrenzten Kilometern zu günstigeren Konditionen buchen. Soll es aber ins weitere Umland gehen, empfehlen wir, einen Mietwagen mit unbegrenzten Kilometern zu buchen. Dann müssen Sie während der Fahrt nicht die Kilometeranzeige im Augen haben, sondern können die herrliche italienische Landschaft unbeschwert genießen.

Kundenbewertung Mietwagen

Viele Kunden beklagen sich, dass Ihnen in den Mietwagenstationen in Rom zusätzliche Versicherungen verkauft wurden, die gar nicht nötig gewesen werden. Stellen Sie schon bei der Reservierung des Fahrzeugs sicher, dass der Wagen über ausreichenden Versicherungsschutz verfügt. Und weigern Sie sich dann vor Ort konsequent, weitere Versicherungen abzuschließen.

Sicherheit Fahrzeuge

Die meisten Mietwagen in Rom sind verkehrssicher. Allerdings weisen Sie häufig jede Menge Kratzer und Beulen auf. Lassen Sie sich alle Schäden in einem Fehlerprotokoll bestätigen, um nicht bei der Rückgabe für eine Beule haftbar gemacht zu werden, die Sie gar nicht verursacht haben. Und bevor Sie losfahren, sollten Sie die komplette Beleuchtung des Fahrzeugs überprüfen und auf dem Parkplatz der Mietwagenfirma einen Bremstest machen.

Kaution

Manche Verleiher ziehen die Kaution von der Kreditkarte ab und zahlen Sie nach Rückgabe des Autos erst mit Verzögerung wieder zurück. Mieten Sie lieber bei einem Verleiher, der den Betrag nur blockt und dann wieder freigibt.

Vom Flughafen in die Stadt kommen

Wenn Sie das Wagnis eingehen wollen, mit dem Mietwagen direkt vom Flughafen in die Stadt zu fahren, sollten Sie unbedingt ein Auto mit Navigationssystem wählen. Sie werden alle Hände voll zu tun haben, sich um das Verkehrsgeschehen zu kümmern. Da sollten Sie Ihre Energie nicht mit der Suche nach Straßennamen und Ausschilderungen vergeuden.

Zubehör rechtzeitig reservieren

Sollte Ihr Mietwagen nicht über ein eingebautes Navigationssystem verfügen, bieten viele Verleiher die Möglichkeit, eine mobile „Navi“ zu buchen. Sie ist schnell im Wagen installiert, sollte aber immer mitgenommen werden, wenn Sie den Wagen verlassen. Mobile Navigationssysteme sind bei Dieben heiß begehrt. Denken Sie auch daran, Ihr gewünschtes Zubehör rechtzeitig zu reservieren, damit es am Anmiettag tatsächlich vorhanden ist.

Das besondere Hotel finden

Rom bietet eine Vielzahl von Hotels. Viele lohnen den Besuch nicht. Um hier angenehme Nächte zu verbringen sollten Sie sich die Kundenmeinungen auf einem der großen Hotelvergleichsportale ansehen. Hier sagen Reisende, wie Ihnen der Aufenthalt wirklich gefallen hat. Und das unterscheidet sich oft erheblich von den Botschaften, die die Werbeprospekte der Häuser verkünden.

Einen besonderen Tipp haben wir auch noch. Verbringen Sie Ihre Tage in Rom luxuriös und steigen Sie im Hotel Rome Cavalieri ab. Das Haus lässt keine Wünsche offen und Sie haben die Möglichkeit, beim angeblich besten Koch der Stadt zu speisen. Der Bayer Heinz Beck ist Chefkoch im einzigen Restaurant Roms, das mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Vielleicht schlendern Sie aber auch lieber durch die Straßen und entdecken die eine oder andere Trattoria, die auch die Einheimischen an den lauen Abenden bevorzugen. Hier können Sie sicher sein, die authentische Küche Roms kennen zu sein.

Sehenswertes in Rom

Vatikanische Museen: Gigantische Kunstausstellung
Gleich mehrere Tage können Sie in den Vatikanischen Museen verbringen und hätten doch noch nicht alles gesehen. Von Altertümern aus dem Orient über die klassische Antike und die Renaissance bis zu zeitgenössischer Kunst reicht die Bandbreite der Ausstellung. Entsprechend begehrt sind die Museen und die Besucherschlangen vor der Kasse sind sehr lang. Viele Stunden Wartezeit können Sie sich ersparen, wenn Sie die Tickets über die Website der Vatikanischen Museen online reservieren.

Kolosseum: Das antike Rom erleben
Ein weiteres Muss eines ersten Aufenthalts in Rom ist ein Besuch im Kolosseum. Das riesige Amphitheater wurde zwischen 72 und 80 nach Christus erbaut. Auch vor dem Kolosseum werden Sie lange Touristenschlangen finden. Gegen eine zusätzliche Gebühr bieten Guides eine Führung, die Sie an den Touristenschlangen vorbei direkt ins Innere führt. Doch häufig müssen Sie nach Entrichtung des Obulus lange warten, bis die Tour beginnt und vor dem Amphitheater langatmige Erklärungen des Guides ertragen. Üben Sie sich lieber in Geduld und reihen Sie sich in die Schlange ein. Das spart bares Geld.

Spanische Treppe: Spannender Erholungspunkt
Zum Schluss eines ersten Stadtbummels werden Sie froh sein, sich auf der spanischen Treppe niederzulassen. Sie wurde in der Zeit von 1723 bis 1725 erbaut und ist heute ein Treffpunkt von Touristen aus aller Herren Länder. Von oben genießen Sie einen tollen Blick über die Stadt und auf das bunte Treiben auf der Einkaufsstraße Via dei Condotti.

Sehenswertes in der Umgebung

Lido di Ostia: Erholung am Meer
Fahren Sie mit dem Mietwagen doch zunächst ans Meer nach Lido di Ostia. Bei ruhigem Verkehr sind Sie in einer halben Stunde dort. Da in Rom aber fast immer das Verkehrschaos tobt, sollten Sie liebe eine ganze Stunde einplanen. In Lido di Ostia können Sie lange Strände und hervorragende Restaurants mit erstaunlich erschwinglichen Preisen genießen.

Palestrina: Ausflug in die Antike
Nächste Station der Rundfahrt ist Palestrina, das Sie in etwa anderthalb Stunden erreichen. In Palestrina erwartet Sie das Museo Nazionale Archeologico Prenestiono, das Ihnen die Geschichte der Stadt und der Umgebung in antiker Zeit nahe bringt.

Anagni: Prächtiger Dom
Bevor Sie nun den Mietwagen wieder zurück nach Rom lenken, können Sie noch Station in Anagni machen. Die Fahrt kostet Sie ungefähr eine halbe Stunde Zeit. In Anagni können Sie den imposanten Dom besuchen. Er entstand ab dem 11. Jahrhundert und ist ein Musterbeispiel für den lombardisch-romanischen Baustil. Nun trennt Sie nur noch eine Fahrtzeit von einer Stunde von Rom, wo Sie der Erlebnisse der Rundfahrt Revue passieren lassen können.

Fazit

Rom, die ewige Stadt, lässt sich zwar am besten ohne Mietwagen erkunden, doch das Umland bietet so viele Sehenswürdigkeiten, dass Sie ohne Auto nicht auskommen werden. Und mit unserem Mietwagenpreisvergleich finden Sie immer ein günstiges Angebot und ein passendes Fahrzeug.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Leihwagen gekonnt durch den Stadtverkehr.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden