Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Alghero erkunden

Alghero, im Nordwesten Sardiniens gelegen, ist eine Stadt mit etwa 40.000 Einwohnern.

Sie verfügt über eine bezaubernde Altstadt, durch die es sich herrlich bummeln lässt. 1354 wurde Alghero von den Katalanen erobert, die versuchten, die einheimische Bevölkerung zu vertreiben.

Damals wurde die Stadt auch von L’Aguerium in Alguer umbenannt. Noch heute wird in einigen Teilen des Ortes katalanisch gesprochen.

Viele Baudenkmäler, die entspannte Atmosphäre der Stadt und die perfekte Lage am Meer machen Alghero zu einem attraktiven Urlaubsziel.

Und auch das Umland ist es Wert entdeckt zu werden und lässt sich leicht mit dem Mietwagen erkunden. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Zahlreiche Verleiher von Mietwagen finden Sie am Flughafen von Alghero direkt gegenüber des Ankunftsterminals. Vergewissern Sie sich nur, dass auch Ihr Verleiher dabei ist.

Denn wenn Sie nach Ankunft mit einem Shuttle zur Mietwagenstation fahren müssen, verlieren Sie wertvolle Urlaubszeit.

Den richtigen Mietwagen nehmen

Auf den engen und kurvigen Landstraßen Sardiniens sind Sie mit einem kleinen und wendigen Mietwagen am besten beraten. Überlegen Sie nur vor der Buchung, wie viel Gepäck Sie auf die Reise mitnehmen wollen. Schon oft standen Urlauber vor Ihrem Mietwagen und mussten feststellen, dass das Gepäck nicht in den Kofferraum passt.

Mietwagenpreise

Die Mietwagenpreise in Alghero liegen im mittleren Bereich. Das günstigste Angebot bekommen Sie meist, wenn Sie schon weit vor der Reise reservieren und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Alghero

Versicherung

Auf den schmalen Landstraßen Sardiniens, auf denen sich oft Serpentine an Serpentine reiht, ist schnell einmal ein Unfall passieret. Gut versichert sind Sie, wenn Sie einen Wagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung mieten. Bei der Deckungssumme der Haftpflicht sollten Sie darauf achten, dass sie mindestens eine Höhe von einer Million Euro hat.

Denn bei Unfällen mit Personenschäden kommen oft gewaltige Kosten auf Sie zu. Wenn Ihnen die Deckungssumme Ihres Vermieters zu niedrig erscheint, bietet eine Mallorca-Police zusätzlichen Schutz. Ihre Versicherung berät Sie gerne.

Altersgrenze

Mietwagen in Alghero günstig buchen

In Alghero werden Sie kaum eine Autovermietung finden, die Autos an unter 21-Jährige verleiht. Und von Fahrern unter 25 wird oft eine Zusatzgebühr verlangt. Erkundigen Sie sich vor Anmietung über die Konditionen.

Zubehör

Wenn Sie Zubehör wie ein Navigationsgerät oder Kindersitze benötigen, müssen Sie das vorher reservieren. Buchen Sie rechtzeitig, damit die gewünschten Gegenstände am Tag der Fahrzeugübernahme bei Ihrem Verleiher auch vorrätig sind.

Sprachbarriere

Es kann durchaus vorkommen, dass Mitarbeiter einer Servicestation nur sehr schlecht englisch sprechen. Am besten notieren Sie sich vor der Reise die Telefonnummer der italienischen Zentrale Ihres Verleihers. Dort können Sie im Notfall um telefonische Übersetzungshilfe bitten.

Freie Kilometer

Wenn Sie die Schönheit Sardiniens mit Ihrem Mietwagen erkunden wollen, werden Sie viele Kilometer zurücklegen. Mieten Sie am besten gleich einen Mietwagen, bei dem alle Kilometer frei sind, um die Reise entspannt genießen zu können.

Kaution

Erkundigen Sie sich vor der Anmietung, wie Ihr Verleiher mit der Kaution verfährt. Bei den meisten Autovermietungen wird der Betrag nur auf der Kreditkarte geblockt und nach Rückgabe des Autos sofort wieder freigegeben.

Es gibt aber auch Verleiher, die den Betrag tatsächlich einziehen. Und dann müssen Sie mitunter lange warten, bis das Geld wieder auf Ihrem Konto ist.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Viele Vermieter beklagen sich über lange Wartezeiten beim Shuttle-Service und schlecht gepflegte Fahrzeuge. Buchen Sie am besten bei einem Verleiher, der sich direkt im Terminal des Flughafens befindet. Und untersuchen Sie Ihr Fahrzeug bei der Übernahme genau.

Wenn Ihnen irgendwelche Schäden wie Beulen oder Kratzer auffallen, sollten Sie sich die Mängel unbedingt schriftlich bestätigen lassen. Dann können Sie im Streitfall beweisen, dass nicht Sie der Verursacher der Schäden waren.

Sicherheit Fahrzeuge

Da die Fahrzeuge in Alghero manchmal nachlässig gewartet werden, sollten Sie vor der ersten Fahrt die Beleuchtung am Auto testen. Vergessen Sie dabei Blinker und Bremslicht nicht. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz der Mietwagenfirma einen kleinen Bremstest. Überprüfen Sie zudem, ob Verbandskasten und Warnwesten an Bord sind.

Sehenswertes in Alghero

Kathedrale und Chiesa de San Francesco: Katalanisch-gotischen Baustil erleben

Der Glockenturm der Kathedrale ist ein guter Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang. Hier kann man hervorragend den katalanisch-gotischen Baustil erkennen, dessen Schlichtheit prägend ist. Auch die Chiesa de San Francesco sollten Sie besuchen. Sie wurde im zwischen dem 15. und dem 16. Jahrhundert ebenfalls im katalanisch-gotischen Stil erbaut.

Piazza Civica: Einkaufsparadies
Ein Bummel über die Piazza Civica ist für Einkaufslustige ein Muss. Hier finden sich viele reizvolle Geschäfte vom noblen Juwelier bis zum einfachen Souvenirstand.

Torre Porta a Terre: Fantastische Aussicht
Mit einem Panoramablick über die Altstadt werden Sie belohnt, wenn Sie den Torre Porta a Terre besteigen. Er ist 23 Meter hoch und bietet eine schöne Aussicht auf das Netz der mittelalterlichen Gassen. Lauffaule haben übrigens die Möglichkeit, die Stadt mit einer Pferdekutsche zu „erfahren“. Startpunkt ist die Hafenseite der Bastione della Maddalena. Oder Sie erkunden Alghero mit der Minibahn Trenino Catalano. In der Saison fährt sie halbstündlich am Hafen ab.

Spiaggi di San Giovanni und Spiaggi di Maria Pia: Traumhafte Strände
Nach dem Stadtbummel haben Sie vielleicht noch Lust, die schönen Strände Algheros zu erkunden. Am feinsandigen Spiaggi di San Giovanni und Spiaggi di Maria Pia trifft sich die halbe Stadt. Hier kann man sich einen Liegestuhl nebst Sonnenschirm mieten und das dolce far niente, das süße Nichtstun, genießen. Oder man leiht sich ein Windsurfbrett oder Kanu und stürzt sich in die Fluten.

Das besondere Restaurant finden

An guten Restaurants herrscht in Alghero kein Mangel. Wir empfehlen die Trattoria Maristella. Hier erwarten Sie delikate sardische Spezialitäten in einem angenehmen Ambiente.

Ein gutes Hotel finden

Freunde des Jugendstils sollten ein Zimmer in der Villa Las Tronas buchen. Sie wohnen in einem Palast aus dem 19. Jahrhundert. Früher residierten hier Adlige, heute genießen Gäste aus aller Herren Länder stilvollen Luxus.

Das lohnende Ziel in der Umgebung

Bosa: Mittelalterliche Gassen

Bosa mit seinen pastellfarbenen Häusern, die malerisch in den Hang gebaut wurden, ist ein reizvolles Ziel in der Umgebung. Mit dem Mietwagen benötigen Sie für die 45 Kilometer von Alghero nach Bosa circa eine Stunde. Die Fahrt führt an der Küste entlang und bietet immer wieder schöne Ausblicke aufs Meer. Besonders das Castello Malaspina sollten Sie sich ansehen. Es wurde im Jahr 1112 zum Schutz vor Piraten erbaut.

Heute stehen nur noch die Grundmauern, dafür gewährt dieser Platz einen grandiosen Ausblick auf die Stadt und die umliegende Landschaft. Im Inneren der Mauern finden sie eine Kirche, die vor allem wegen der schönen Fresken den Besuch lohnt. Die Chiesa di Nostra Signora di Regnos Altos wurde im 14. Jahrhundert erbaut. Die Fresken zeigen unter anderem den heiligen Christopherus und Laurentius von Rom, der als Märtyrer in den Flammen starb.

Ein Besuch der Casa Deriu könnte den Abschluss der Stadtbesichtigung bilden. Hier erfahren Sie viel über das Gerberhandwerk, das früher eine der Haupteinnahmequellen der Stadt bildete. Nun haben Sie noch die Möglichkeit, durch die mittelalterlichen Gassen des Ortes zu schlendern und ein paar Souvenirs zu erstehen. Danach können Sie in einer Bar einkehren, ein kühles Getränk bestellen und weitere Ausflüge rund um Alghero planen.

Vorschlag einer Rundreise

Argentiera: Fahrt in den Wilden Westen

Eine Rundfahrt um Alghero könnte Sie zunächst nach Argentiera führen. In einer Dreiviertelstunde sind Sie dort. In Argentiera erleben Sie eine ehemalige Bergarbeiterstadt, die von den Einwohnern in den 60er Jahren verlassen wurde, nachdem die Silberminen erschöpft waren. Fast hat man an diesem Ort das Gefühl, sich im Wilden Westen zu befinden. Doch seit kurzem haben einige Insulaner die pittoreske Schönheit des Ortes entdeckt und sich wieder angesiedelt. Trotzdem sollte in Argentiera der Charme vergangener Zeiten noch länger zu spüren sein.

Porto Torres: Beeindruckende Basilika

Als nächstes Ziel der Reise bietet sich Porto Torres an. Die Fahrt dauert wieder ein Dreiviertelstunde. Im Porto Torres erwartet Sie mit der Basilika San Gavino die größte romanische Kirche Sardiniens. Sie wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Besonders das strenge, spartanisch gehaltene Kirchenschiff zieht die Besucher in seinen Bann. Noch weiter zurück in die Vergangenheit reisen Sie, wenn Sie sich anschließend die Zona Archeologica mit den Überresten einer römischen Stadt ansehen.

Sassari: Vielseitige Metropole

Bevor Sie nun mit dem Mietwagen zurück nach Alghero fahren, können Sie noch in Sassari Station machen. Ihr Mietwagen bringt Sie in 20 Minuten dorthin. Sassari ist die zweitgrößte Stadt Sardiniens mit 130.000 Einwohner. Entsprechend vielfältig ist das Angebot. Sie können sich den mächtigen Dom San Nicola ansehen, der ab dem 15. Jahrundert erbaut wurde. Oder Sie tauchen im Museo Nazionale G. A. Sanna tief in die sardische Vergangenheit ein.

Die dort ausgestellten Funde reichen bis in die Jungsteinzeit zurück. Vielleicht schlendern Sie abar auch nur durch die malerischen Straßen der Altstadt und machen sich auf die Suche nach originellen Souvenirs. Hier bietet sich besonders die Piazza Azuni an, wo Sie zahlreiche Geschäfte finden. In einer halben Stunde sind Sie mit em Mietwagen wieder zurück in Alghero, wo sie ihre nächste Rundfahrt mit dem Mietwagen planen könne.

Fazit

Das zauberhafte Alghero bietet sich für eine Mietwagenreise an. Die Stadt liegt nicht weit vom Flughafen entfernt und zahlreiche lohnende Ziele in der Umgebung lassen sich problemlos mit dem Mietwagen erreichen. Und mit unserem praktischen Preisvergleich finden Sie immer das passende Auto zu einem günstigen Preis.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden