Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Cagliari erkunden

Cagliari, Hauptstadt und größte Stadt Sardiniens, ist ein Reiseziel, das dem Urlauber viele Möglichkeiten eröffnet.

Historische Bauten, elegante Boulevards und zahlreiche Strände machen den Ort attraktiv.

Auch das Umland mit vielen reizvollen Orten lohnt die Entdeckung und kann problemlos mit dem Mietwagen erreicht werden. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen entgegennehmen

Viele Mietwagenfirmen finden sich in der Mietwagenzentrale direkt vor dem Flughafen. Sie sollten nur sicherstellen, dass auch Ihr Verleiher mit dabei ist.

Es gibt nämlich auch Anbieter, deren Station sich nur in Flughafennähe befindet. In diesem Fall müssen Sie auf einen Shuttle warten, der Sie zu der Station bringt. Und das kann richtig Zeit in Anspruch nehmen.

Den richtigen Wagen wählen

Überlegen Sie, was Sie während Ihrer Reise unternehmen sollen. Planen Sie einen Badeaufenthalt mit kurzen Fahrten in die benachbarten Orte, können Sie mit einem schicken Cabriolet viel Spaß haben.

Soll es aber im Hochsommer über die ganze Insel gehen, werden Sie über ein geschlossenes Fahrzeug mit gut funktionierender Klimaanlage sehr froh sein. Viele Reisende unterschätzen auch ihr Gepäck und stellen erst an der Mietwagenstation fest, dass das gebuchte Auto zu klein ist.

Mietwagenpreise

In Cagliari liegen die Mietwagenpreise im mittleren Preissegment. Am günstigsten kommen Sie meist an Ihren Mietwagen, wenn Sie rechtzeitig buchen und den praktischen Preisvergleich auf dieser Seite nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Cagliari

Versicherung

Gerade auf schmalen und kurvigen Straßen im Inselinnern Sardiniens kann schnell ein Unfall passieren. Aber auch in Cagliari selbst kommt es immer wieder zu Blechschäden. Schließen Sie deshalb am besten eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung ab.

Und achten Sie bei der Haftpflicht auf die Deckungssumme. Die sollte mindestens eine Million Euro betragen. Denn bei einem Unfall können auch zahlreiche andere Fahrzeuge und im schlimmsten Fall Personen zu Schaden kommen. Und dann kann es ganz schnell sehr teuer werden.

Altersgrenze

Mietwagen in Cagliari günstig buchen

Bei den meisten Verleihern müssen Sie mindestens 21 Jahre alt sein, um überhaupt einen Mietwagen zu bekommen. Und viele Anbieter verlangen zusätzliche Gebühren, wenn die Fahrer unter 25 Jahre alt sind. Informieren Sie sich vor der Anmietung über die Konditionen.

Zubehör

Wenn Sie für die Fahrt ein Navigationsgerät oder einen Kindersitz benötigen, sollten Sie darüber rechtzeitig Ihren Verleiher informieren. Nur so können Sie sicher sein, dass die gewünschten Gegenstände am Anmiettag auch verfügbar sind.

Sprachbarriere

In Cagliari kann es immer mal wieder passieren, dass ein Mitarbeiter einer Verleihstation die englische Sprache so auslegt, dass Sie kein Wort verstehen. Zur Sicherheit sollten Sie sich die Nummer der italienischen Zentrale Ihres Verleihers im Handy einspeichern. Dort können Sie im Notfall um Übersetzungshilfe bitten.

Freie Kilometer

Wenn Sie nicht nur die Umgebung von Cagliari, sondern ganz Sardinien kennen lernen wollen, sollten Sie unbedingt einen Wagen mieten, bei dem Sie unbegrenzt viele Kilometer ohne Zusatzkosten fahren können.

Tankregelung

Immer wieder gibt es Verleiher, bei denen Sie bei Übernahme eine vollen Tank kaufen müssen und dann den Wagen mit leerem Tank wieder abgeben dürfen. Da Ihnen der volle Tank meist deutlich über Marktpreis verkauft wird und da Sie es nie schaffen werden, den Wagen völlig leergefahren wieder abzugeben, zahlen Sie bei dieser Variante immer drauf. Wählen Sie lieber einen Verleiher, bei dem Sie den Wagen vollgetankt übernehmen und vollgetankt wieder abgeben.

Kundenbewertung Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Verleihern in Cagliari zufrieden. Einige klagen jedoch, dass sie genötigt wurden, vor Ort unnötige Versicherungen abzuschließen. Achten Sie schon bei der Anmietung darauf, dass der Wagen ausreichend versichert ist und weigern Sie sich in der Mietwagenstation konsequent weitere Verträge zu unterschreiben.

Und lesen Sie vor der Buchung des Autos die Kundenbewertungen auf diesem Portal, um erst gar nicht an ein schwarzes Schaf zu geraten.

Sicherheit Mietwagen

Überprüfen Sie vor der ersten Fahrt immer die Beleuchtung des Fahrzeugs. Vergessen Sie auch Blinker und Bremsleuchte nicht. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz des Verleihers einen kleinen Bremstest.

Kaution

Buchen Sie nur bei Verleihern, die zusagen, die Kaution auf der Kreditkarte nur zu blocken. Es gibt nämlich auch Anbieter, die das Geld tatsächlich einziehen. Und dann kann es eine ganze Weile dauern, bis der Betrag nach Rückgabe des Mietwagens wieder zurückgezahlt wird.

Sehenswertes in Cagliari

Torre dell’Elefante: Grandiose Aussicht
Vielleicht beginnen Sie Ihren Bummel beim Castello. Hiermit ist nicht nur die Befestigungsanlage gemeint, sondern auch das ganze umgebende Altstadtareal. Besichtigen Sie zunächst den Torre dell’Elefante. Der Wehrturm wurde 1307 erbaut. In alten Zeiten diente er vor allem der Abschreckung.

Am Torre wurden Käfige angebracht, in denen die Köpfe hingerichteter Gefangener ausgestellt wurden. Heute sind hier zum Glück keine Käfige mehr vorhanden. Wenn Sie den Turm besteigen, haben Sie eine grandiose Aussicht über Stadt und Umgebung.

Museo Archeologico Nazionale: Reise in die Vergangenheit
Ein weiterer schöner Aussichtspunkt ist der Torre di San Pancrazio, der im Jahr 1305 errichtet wurde. Nun können Sie das Viertel auf eigene Faust erkunden, durch die mittelalterlichen Gassen schlendern und sich so auf eine abenteuerliche Zeitreise einlassen.

Das Museo Archeologico Nazionale könnte der nächste Punkt Ihrer Stadtbesichtigung sein. Exponate aus über 1.000 Jahren sind hier untergebracht und zeigen die bewegte Geschichte der Insel.

Orto Botanico: Vielfältige Pflanzenwelt
Wenn Ihnen nun der Sinn nach Natur steht, sollten Sie den Orto Botanico besuchen. Bereits 1858 angelegt, gilt er als einer der schönsten botanischen Gärten Italiens. Über 3.000 verschiedene Pflanzenarten gibt es hier zu sehen.
Marina: Hinein ins Shoppingvergnügen

Ein Bummel durch das Viertel Marina könnte den Stadtrundgang abschließen. Hier gibt es keine Sehenswürdigkeiten aber viele kleine Läden in pittoresken Gassen zu entdecken.

Ein gutes Restaurant finden

Es wimmelt in Cagliari von guten Restaurants. Die Nähe zur Küste bedeutet für Sie, dass Sie in erster Linie Fischgerichte bestellen sollten. Frischere Ware bekommen Sie selten serviert. Beste sardische Küche bekommen Sie etwa in der Trattoria Lillicu. Das Ambiente ist entspannt, aber trotzdem gepflegt. Da sich die Trattoria auch bei den Einwohnern der Stadt großer Beliebtheit erfreut, sollten Sie rechtzeitig reservieren.

Ein gutes Hotel finden

Eine so schöne Stadt wie Cagliari hat immer auch gute Hotels zu bieten. Wir empfehlen das Miramare Boutique Hotel. Es liegt am Hafen, in einem alten Palazzo, ist witzig dekoriert und bietet guten Komfort. Da das Hotel nur über 18 individuell eingerichtete Zimmer verfügt, sollten Sie rechtzeitig reservieren.

Ein reizvolles Ziel in der Umgebung entdecken

Villasimius: Entspanntes Dorf mit schönen Läden
Fahren Sie mit dem Mietwagen nach Villasimius. Sie erreichen den 66 Kilometer entfernten Ort nach einer Fahrtzeit von circa 90 Minuten. Das hübsche Dörfchen zählt zwar nur circa 3.500 Einwohner, ist aber in der Hauptsaison einer der beliebtesten Ferienorte Sardiniens. Hier können Sie durch die hübschen Gassen des Ortes schlendern und sich in einem der zahlreichen Läden mit Souvenirs eindecken. Danach haben Sie die Möglichkeit, in einer Bar einen kühlen Drink zu nehmen.Oder Sie erkunden einen der Strände, die sich rund um Villasimius zahlreich finden lassen. Legen Sie sich in den heißen Sand, lauschen Sie der Meeresbrandung und planen Sie in aller Ruhe, welche Ziele rund um Cagliari Sie als nächstes mit dem Mietwagen erkunden möchten.

Vorschlag einer Rundfahrt

Armungia: Das alte Sardinien entdecken
Lenken Sie den Mietwagen zunächst nach Armungia. In einer guten Stunde sind Sie dort. Es erwartet Sie ein reizendes Dorf in den Hügeln und ein Museum, in dem Ihnen gezeigt wird, wie früher auf der Insel Landwirtschaft betrieben wurde.

Escalaplano: Seltenes Zeugnis der Rennaissance
Von Armungia geht die Fahrt weiter nach Escalaplano wo Sie eine hübsche Renaissance-kirche finden werden. In diesem Stil wurde auf Sardinien nur sehr selten gebaut.

Tertenia: Kleines Dorf mit schönen Strand
Zurück ans Meer führt Sie der Abschluss der Rundfahrt. In der Nähe von Tertenia können Sie an einem schönen Strand die Sonne genießen und sich nach der anstrengenden Fahrt bei einem Bad im Meer entspannen. Und zurück nach Cagliari sind es von hier nur anderthalb Stunden Fahrt.

Fazit

Auf Sardinien werden Sie mit Ihrem Mietwagen viel Spaß haben. Die Insel ist überaus vielfältig und fast alle Ziele sind gut erreichbar. Und mit unserem praktischen Mietwagenvergleich finden Sie immer ein gutes Angebot und einen Wagen der zu Ihnen passt.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Italien erkunden