Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Huelva entdecken

Die spanische Stadt Huelva liegt im Süden Spaniens, in der Autonomen Region Andalusien.

Die Stadt hat um die 140.000 Einwohner und liegt am Atlantischen Ozean, an der Mündung des Flusses Odiel.

Westlich von Huelva liegt sie spanisch-portugiesische Grenze. Die Stadt ist erst im 19. Jahrhundert rasant gewachsen, obwohl sie schon von den Phöniziern in der Antike gegründet wurde.

Huelva als Handelsstadt

Auch damals war Huelva schon eine Handelsstadt. Ihr schnelles Wachstum im 20. Jahrhundert verdankt sie den Bodenschätzen die man in der Umgebung gefunden hat. Huelva hat einen großen Hafen, von dem aus die Bodenschätze und die Industrieprodukte der Region in alle Welt exportiert werden.

Insgesamt ist Huelva sehr modern, dennoch gibt es in der Stadt auch Orte der Ruhe, wie etwa die zahlreichen Parks. Die Stadt wurde nach einem Erdbeben im Jahr 1755 komplett neu erbaut, deshalb gibt es heute kaum noch historische Gebäude.

Erhalten geblieben ist ein römisches Aquädukt, das Huelva auch heute noch teilweise mit Wasser versorgt. Nicht weit von Huelva befindet sich auch der Nationalpark Coto de Donana.

Die Region um Huelva hat insgesamt so einiges zu bieten: unweit der Stadt beginnt eine ausgedehnte Strandlandschaft und im Hinterland Huelvas finden sich zahlreiche kleine, typisch spanische Dörfer in denen man die regionalen Spezialitäten genießen kann. Berühmt ist die Region unter anderem für ihren Schinken, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

Mietwagen Preisvergleich Huelva

Sehenswertes in Huelva

Ein Stadtbummel könnte in der Fußgängerzone beginnen. Die vielen Läden bieten sich für eine ausgedehnte Shoppingtour an.

Auch das Museo Provincial sollten Sie besuchen. Anhand prähistorischer Funde lässt sich hier viel über die Minenförderung zur Römerzeit erfahren.

So ist ein altes Wasserrad zu bewundern, das zur Trockenlegung der Gänge diente. Auch die tönernen Grubenlampen sind eine interessante Rarität.

Die älteste Kirche der Stadt, die San Predro Kirche, wurde vom 15. bis zum 16. Jahrhundert erbaut und beeindruckt durch ihr harmonisches Äußeres. Und im „Barrio Obrero Reina Victoria“ lässt sich sogar ein Abstecher nach England unternehmen.

Hier errichtete die britisch geführte Minengesellschaft 1917 ein Wohnviertel im englischen Stil, damit sich die Angestellten wie zu Hause fühlen konnten.

Das besondere Restaurant finden

Da es in Huelva wenige Touristen gibt, benötigen Restaurantbetreiber viele Stammgäste, um guten Umsatz zu machen.

Die Köche müssen sich also anstrengen, was dem Gast zu Gute kommt. Besuchen Sie das „Restaurante Las Meigas“.

Hier wird feine Küche im angenehmen Ambiente serviert. Die Köche zelebrieren einen Stilmix aus galicischer und andalusischer Küche.

Das Lokal hat von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr und von 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Sonntags ist Ruhetag.

Ein gutes Hotel finden

Da viele Touristen andere Ziele bevorzugen, sind die Hotels der Stadt eher auf Geschäftsreisende eingestellt und präsentieren sich entsprechen nüchtern. Wir empfehlen das NH Luz Huelva. Die modern eingerichteten Zimmer sind komfortabel. Alle verfügen über Klimaanlage, Minibar, Satelliten-TV und WLAN.

Die Umgebung erkunden

Besuchen Sie den Ort Punta Umbria. Hier können Sie im Sommer echtes spanisches Urlaubsfeeling genießen.

Ausländische Touristen lassen sich kaum blicken, in der Hauptsaison ist der Ort fest in spanischer Hand. Trotzdem ist Punta Umbria kein reines Urlaubsparadies.

Noch immer fahren die Fischer zur See und verkaufen ihre fangfrische Ware in der Fischauktionshalle. Genießen Sie einen Drink in einer der zahlreichen Strandbars oder stillen Sie in einer Tapas-Bar den Appetit.

Sollten Sie über Nacht bleiben wollen, können Sie in einer Discothek das Tanzbein schwingen und feststellen, dass für Spanier ein Urlaubstag erst am frühen Morgen endet.

Ayamonte – Musestunden in der Altstadt

Auch Ayamonte, ein reizvolles Städtchen mit etwa 18.000 Einwohnern, lässt sich gut mit dem Mietwagen erreichen. Von Huelva aus benötigen Sie ungefähr eine Stunde Fahrtzeit.

Ayamonte besticht durch seine bezaubernde Altstadt. Viele der schmalen Gassen sind Fußgängerzone. Hier können Sie entspannt schlendern und in einem der zahlreichen Geschäft Urlaubssouvenirs erwerben.

Auch die Kirche Iglesia de San Francisco sollten Sie sich ansehen. Sie wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Der schlichte Innenraum übt einen besonderen Reiz aus. Schlemmerfreunden sei das Restaurant Casa Barberi empfohlen. Es wurde bereits 1917 gegründet und ist auf Reisgerichte spezialisiert.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Spanien erkunden