Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Teneriffa erkunden

Vor der Küste Marokkos befindet sich die größte der Kanarischen Inseln, Teneriffa.

Eine prächtige Landschaft breitet sich auf einer Länge von 80 Kilometern auf dieser, zu Spanien gehörenden, Vulkaninsel aus.

Nur wenige Inseln haben dem Reisenden so viel zu bieten wie Teneriffa. Hier können Sie den Morgen entspannt am Strand verbringen, am Nachmittag eine aufregende Bergtour unternehmen, am Abend in einem schicken Restaurant kanarische Köstlichkeiten genießen, um dann in einem der pulsierenden Urlaubszentren die Nacht zum Tage zu machen.

Das Straßennetz ist gut ausgebaut. Alle interessanten Ziele lassen sich leicht mit dem Mietwagen erreichen.

Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen entgegennehmen

Egal, ob Sie nun in Teneriffa Süd oder am Flughafen Teneriffa Nord ankommen, die meisten Verleiher finden Sie direkt im Terminal. Es kann aber auch Veranstalter geben, deren Station sich nur in der Nähe des Flughafens befindet. In diesem Fall müssen Sie auf einen Shuttle warten und verlieren wertvolle Urlaubszeit. Informieren Sie sich am besten vor Buchung des Fahrzeugs.

Den richtigen Mietwagen finden

Mietwagen in Teneriffa günstig buchen

Mit einem kleinen und wendigen Wagen kommen Sie auf den oft schmalen Straßen Teneriffas am besten voran. Überlegen Sie aber vor Buchung, was Sie alles auf die Reise mitnehmen wollen, um einen Wagen mit ausreichend Kofferraumvolumen zu mieten.

Mietwagenpreise

Es ist kein kostspieliges Vergnügen, auf Teneriffa einen Mietwagen zu mieten. Allerdings kann es in der Hochsaison zu Engpässen bei den Fahrzeugen kommen. Und dann steigen auch die Preise. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie den Mietwagen weit vor der Reise buchen und unseren Preisvergleich nutzen. So finden Sie immer ein günstiges Angebot und einen Wagen für Ihre Bedürfnisse.

Mietwagen Preisvergleich Teneriffa

Versicherung

Gerade im Inselinnern sind die Straßen oft schmal und schlecht einsehbar. Da ist ein Unfall schnell passiert. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie einen Mietvertrag mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung abschließen. Besonders genau sollten Sie die Deckungssumme bei der Haftpflicht beachten.

Eine Million Euro sollte sie schon betragen, denn wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen, wird es ganz schnell sehr teuer. Sollte Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig erscheinen, haben Sie die Möglichkeit, zusätzlich eine sogenannte Mallorca-Police abzuschließen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherungsunternehmen nach den Konditionen.

 

Altersgrenze

Viele Verleiher vermieten an Fahrer unter 21 Jahren keine Autos. Und für Fahrer unter 25 Jahren wird häufig eine zusätzliche Gebühr verlangt. Informieren Sie sich vor der Buchung über die Konditionen um auf Teneriffa keine unliebsame Überraschung zu erleben.

Zubehör

Vielleicht hätten Sie im Urlaub gerne Zubehör wie ein Navigationsgerät, um mit Ihrem Mietwagen noch bequemer zu reisen. In diesem Fall sollten Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Verleiher erkundigen, ob er so etwas überhaupt im Sortiment hat. Und reservieren Sie rechtzeitig, um sicher zu sein, dass an Ihrem Wunschtermin eine Navi auch verfügbar ist.

Sprachbarriere

Da nicht an jeder Leihwagenstation gut englisch gesprochen wird, empfehlen wir, die Nummer der spanischen Zentrale Ihrer Mietwagenstation im Handy abzuspeichern. Dort können Sie dann im Notfall telefonisch um Übersetzungshilfe bitten.

Freie Kilometer

Wenn Sie Teneriffa ausgiebig erkunden wollen, werden Sie viele Kilometer zurücklegen. Schließen Sie deshalb gleich einen Mietvertrag ab, bei dem alle Kilometer frei sind, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Kundenbewertung

Die meisten Kunden sind mit den Verleihern auf Teneriffa zufrieden. Uns erreichen aber immer wieder Klagen, dass Vermieter versuchen, bereits gebuchte Versicherungen ein zweites Mal abzuschließen. Wenn Sie Ihren Wagen bereits der Buchung richtig und ausreichend versichert haben, sollten Sie sich immer konsequent weigern, vor Ort eine weitere Versicherung abzuschließen. Um zu vermeiden, an ein schwarzes Schaf zu geraten, sollten Sie vor der Anmietung die Kundenbewertungen auf diesem Portal lesen. Sie vermitteln ein gutes Bild über die Gepflogenheiten der unterschiedlichen Vermieter.

Sicherheit Mietfahrzeuge

Mietwagen günstig buchen

Die meisten Mietfahrzeuge auf Teneriffa sind durchaus verkehrssicher. Dennoch sollten Sie vor der ersten Fahrt die Beleuchtung des Wagens testen. Vergessen Sie auch Blinker und Bremsleuchte nicht. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz des Verleihers mit Ihrem Wagen einen Bremstest.

Kaution

Eigentlich ist es üblich, dass die fällige Kaution auf Ihrer Kreditkarte nur geblockt und nach Rückgabe des Fahrzeugs wieder freigegeben wird. Einige Verleiher ziehen den Betrag aber tatsächlich ein und zahlen ihn nach Rückgabe des Fahrzeugs wieder zurück – oft mit reichlich Verzögerung. Informieren Sie sich vor Buchung des Autos, wie Ihr Verleiher verfährt.

Tankregelung

Mieten Sie nur bei Verleihern, bei den Sie den Mietwagen vollgetankt übernehmen und ebenfalls vollgetankt wieder abgeben können. Das ist für alle Beteiligte die transparenteste Lösung.

Sehenswertes auf Teneriffa

Teide – Mächtiger Vulkan
Um sich einen Überblick über die Insel zu verschaffen, sollten Sie den Mietwagen zunächst in Richtung Teide steuern. Der stattliche Vulkan hat eine Höhe von 3.718 Metern. Sie können den Teide auf gut ausgeschilderten Wegen besteigen. Bequemer geht es mit der Seilbahn, die bis kurz unter den Gipfel führt. Die untere Seilbahnstation – die bereits relativ hoch liegt - erreichen Sie über eine sehr kurvenreiche Straße. Für das Hin- und Her der Fahrt wird man mit spektakulären Aussichten entschädigt. Die Landschaft rund um den Vulkan ist außergewöhnlich. Wanderer fühlen sich hier oftmals wie bei einem Mondspaziergang.

Vilaflor – Bergdörfchen mit Flair
Vilaflor könnte das nächste Ziel der Reise sein. Hier befinden Sie sich im höchstgelegenen Ort der Insel. Das hübsche Dorf wird von Pinienwäldern umgeben. In Vilaflor gehen viele Kunsthandwerker ihrer Arbeit nach, so dass sich hier auch schöne Souvenirs erstehen lassen.

Unbedingt ansehen sollten Sie sich die prächtige Kirche San Pedro, die im 17. Jahrhundert entstand. Besonders die Holzkassettendecke begeistert viele Besucher. Naturliebhaber werden staunen, wenn sie „El Pino Gordo“ zufällig an der Landstraße oberhalb des Ortes entdecken. Die mächtige Pinie hat einen Stammumfang von 9,30 Metern.

Playa de las Americas – Hier schlägt das touristische Herz
Von einem unberührten Ort mitten in den touristischen Trubel der Insel gelangen Sie, wenn Sie von Vilaflor nach Playa de las Americas fahren. Hier können Sie an schönen Stränden ein Sonnenbad genießen oder im warmen Meer schwimmen. Sportlich Interessierte kommen in Playa de las Americas ebenfalls voll auf ihre Kosten. Egal ob Sie tauchen, segeln oder surfen möchten – die Strände bieten für jeden das passende Angebot.

Alcalá – Ruhe finden im Fischerdorf
Wenn es Ihnen im Hauptort zu hektisch ist, sollten Sie den Mietwagen besteigen und weiter Richtung Alcalá fahren. Dieses Fischerdorf ist bisher weitgehend vom Massentourismus verschont geblieben. Hier gibt es noch einen alten, gewachsenen Ortskern und durch das Dorf lässt es sich herrlich bummeln.

Das besondere Restaurant finden

In Alcalá finden Sie auch ein Restaurant, das unverfälschte Inselküche anbietet. Besuchen Sie das Casa Juana und beobachten Sie den Koch, wie er in der offenen Küche Meeresfrüchte und Fisch in kulinarische Köstlichkeiten verwandelt.

Ein gutes Hotel entdecken

Auf einer so beliebten Insel wie Teneriffa herrscht an guten Hotels kein Mangel. Wir empfehlen mit dem Hotel Botanico in Puerto de la Cruz einen der Inselklassiker. Das Haus verfügt über eine lange Tradition, auch die königliche Familie ist hier gerne zu Gast.

Es liegt mitten in der Stadt, unweit des botanischen Gartens, den Sie unbedingt besuchen sollten. Auch der Park des Hotels ist eine Pracht. Hier können Sie sich entspannt an den Pool legen, einen kühlen Drink genießen und überlegen, welche weiteren Ziele Sie mit Ihrem Mietwagen auf Teneriffa entdecken möchten.

Fazit

Teneriffa lässt sich hervorragend mit dem Mietwagen erobern. Die Insel ist in ihrer Vielfalt kaum zu überbieten und fast alle Ziele sind mit dem Auto problemlos erreichbar. Mit unserem praktischen Preisvergleich finden Sie immer ein günstiges Angebot und ein Auto, dass zu Ihnen und Ihren Urlaubsplänen passt.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Spanien erkunden