Mietwagen Preisvergleich

Barcelona – Stadt der Kultur und Lebensfreude

Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, hat viel, was Reisende sich wünschen. Zahlreiche Museen locken mit interessanten Ausstellungen.

Der berühmte Boulevard „Las Ramblas“ lädt zum ausgedehnten Schlendern und zum Shopping.

In den Restaurants werden Liebhaber traditioneller spanischer Küche, aber auch die Freunde innovativer Gerichte glücklich.

Und in der Nacht kann man in den Clubs bis in die frühen Morgenstunden feiern. Auch das Umland hat viel zu bieten und so ist es gut, wenn ein Mietwagen zur freien Erkundung bereitsteht. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Es ist leicht, im Flughafen El Prat die meisten Verleiher zu finden. Im Terminal 1 befinden Sie sich im Erdgeschoss nach den Gepäckbändern. Im Terminal 2B finden Sie die Stationen in der Ankunftshalle und in der Nähe des Zolls.

Sie sollten aber vor der Buchung sicherstellen, dass auch Ihr Verleiher seine Station im Terminal hat. Es kommt nämlich auch vor, dass ein Verleiher sich nur in Flughafennähe befindet. In diesem Fall müssen Sie eventuell lange auf einen Shuttle-Service warten und verlieren kostbare Reisezeit.

Den richtigen Mietwagen wählen

Der Straßenverkehr in Barcelona ist sehr turbulent, Parkplätze sind rar. Nehmen Sie lieber ein kleineres Auto, um überall gut durchzukommen und den Wagen auch abstellen zu können.

Mietwagenpreise

Viele Verleiher vermieten ihre Autos zu sehr günstigen Konditionen. Wenn ein Wagen aber zu günstig verliehen wird, sollten Sie genau die Konditionen studieren. Häufig finden sich noch versteckte Zusatzkosten, die dann an der Station vor Ort zu entrichten sind.

Und aus dem vermeintlich günstigen Angebot kann dann ein verhältnismäßig teures Vergnügen werden. Die besten Angebote finden Sie mit unserem praktischen Preisvergleich. Dort sehen Sie auch gleich, welches Angebot wirklich empfehlenswert ist.

Mietwagen Preisvergleich Barcelona

Versicherung

Ein kleiner Blechschaden gehört im Straßenverkehr von Barcelona zum Alltag. Um gut geschützt zu sein, sollten Sie eine Vollkasko ohne Selbstbeteiligung wählen.

Und bei der Deckungssumme der Haftpflicht sollten Sie unbedingt auf die Höhe achten. Eine Million Euro sollte Sie mindestens betragen.

Denn wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen oder mehrere Fahrzeuge verwickelt sind, wird es schnell sehr teuer. Weitere Infos zum Thema Versicherung finden Sie in unserem Special.

Altersgrenze

Die meisten Verleiher vermieten ihre Autos nur an Fahrer ab 21 Jahren. Andere verlangen eine Gebühr, wenn die Fahrer unter 25 Jahren sind. Und wieder andere weigern sich, Autos an Fahrer zu verleihen, die älter als 75 Jahre alt sind.

Zubehör

Nicht alle Mietwagenstationen haben Zubehör wie etwa Navigationsgeräte im Sortiment. Andere haben solche Geräte nur in begrenzter Anzahl.

Informieren Sie sich vor der Fahrt über die Zubehörliste und reservieren Sie rechtzeitig, um sicher das gewünschte Equipment zu erhalten.

Sprachbarriere

Üblicherweise haben Sie an Ihrer Mietwagenstation mit englisch kein Problem. Zur Sicherheit sollten Sie sich aber noch die Telefonnummer Ihrer Mietwagenstation in Spanien notieren. Dort können Sie im Notfall um Übersetzungshilfe bitten.

Freie Kilometer

Sollten Sie nur in Barcelona und Umgebung unterwegs sein, können Sie vielleicht einen günstigeren Mietvertrag mit begrenzten Kilometern abschließen. Wollen Sie aber mit Ihrem Mietwagen größere Strecken zurücklegen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass bei Ihrem Mietwagen alle Kilometer frei sind.

Kundenbewertung Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Verleihern in Barcelona zufrieden. Einige beklagen aber lange Wartezeiten und unzureichend gereinigte Autos.

Studieren Sie vor der Anmietung unsere Kundenbewertungen um sicher zu sein, bei einem Anbieter zu landen, bei dem auch alles reibungslos funktioniert.

Sicherheit Fahrzeuge

Die meisten Mietwagen in Barcelona sind verkehrssicher. Testen Sie trotzdem vor der ersten Fahrt die Beleuchtung und machen Sie noch auf dem Parkplatz des Verleihers einen kleinen Bremstest.

Kaution

Buchen Sie unbedingt bei einem Verleiher, der die Kaution auf Ihrer Kreditkarte nur blockt und nicht einzieht. Sonst müssen Sie eventuell nach Rückgabe des Fahrzeugs recht lange auf die Rückzahlung der Kaution warten.

Sehenswertes in Barcelona

Barri Gótic: Verwinkelte Gassen mit originellen Läden

Ein Stadtbummel in Barcelona könnte im Barri Gótic beginnen. Hier befinden Sie sich im ältesten Teil der Stadt, verwinkelte Gassen mit kleinen Geschäften machen den Reiz des Viertels aus.

Wenn Sie durch diese Gegend schlendern, sollten Sie allerdings gut auf Ihre Wertsachen aufpassen. Überaus geschickte Taschendiebe machen leider immer wieder die Straßen unsicher.

Ramblas: Bühne der Stadt

Das gilt auch für die Ramblas, die ein Muss für Barcelona-Besucher sind. Hier finden Sie nicht nur einer reizvolle Einkaufsstraße, die zum Meer führt, sondern die ganz große Bühne der Stadt.

Straßenmusikanten spielen auf, Gaukler zeigen Ihre Kunststücke und in den Cafés und Bars pulsiert das Leben.

Kathedrale: Prachtvolles Kirchenschiff

Kulturinteressierte sollten nicht versäumen, die Kathedrale Barcelonas zu besuchen. Sie wurde in den Jahren 1298 – 1448 erbaut. Aus dem 19. Jahrhundert stammen die Kuppel und die Fassade.

Ist der mächtige Bau von außen schon beeindruckend, scheint die Pracht im Innenraum förmlich zu explodieren. Beachten Sie die kunstvoll bemalten Fenster, die eine besondere Wirkung entfalten, wenn ein Sonnenstrahl hindurchfällt.

Museu d`Historia de la Ciutat: Die Geschichte der Stadt erkunden

Noch tiefer in die Geschichte der Stadt dringen Sie ein, wenn Sie sich das Museu d`Historia de la Ciutat besuchen. Hier gibt es Fundstücke aus der römischen Vergangenheit Barcelonas. Auch das Picasso Museum ist überaus lohnend. Über 3.500 Werke des großen Künstlers gibt es in zwei Adelspalästen zu bewundern.

Casa Batlló in der Passeig de Gràcia 43: Gaudí entdecken

Bei einem gelungenen Stadtbummel sollten Sie auch das Werk eines Mannes bewundern, der das Stadtbild Barcelonas mehr als alle anderen geprägt hat. Besuchen Sie die Casa Batlló in der Passeig de Gràcia 43 und staunen Sie über den unverwechselbaren Baustil des großen Architekten Antoni Gaudí. Er ist auch der Erbauer der berühmten Kirche Sagrada Familia.

Das gute Lokal finden

Wenn sich nach einem ausgedehnten Stadtbummel der Hunger meldet, können Sie die Euskal Etxea an der Pl, aceta de Montcada 1 ansteuern. Die Tapas-Bar gilt als älteste der Stadt und bietet unverfälschte baskische Küche.

Ein gutes Hotel finden

Auch an guten Hotels herrscht in Barcelona kein Mangel. Wir empfehlen das Banys Orientals. Die hübschen Zimmer sind stilvoll eingerichtet, die Lage ist zentral im Barri Gòtic und im Haus wird jeglicher Komfort geboten.

Das Umland erkunden

Sitges: Spannender Künstlerort

Der Künstlerort Sitges bietet sich für einen Ausflug aus Barcelona an. Sie erreichen ihn in einer knappen Stunde Fahrtzeit.

Bereits im 19. Jahrhundert nutzten wohlhabende Intellektuelle aus Barcelona den Ort als Sommerfrische.

Viele der prächtigen Häuser, die Sie damals erbauten, kann man sehen, wenn man der Ruta de los americanos folgt. Sie ist gut ausgeschildert und zieht sich durch das ganze Städtchen.

Auch das Museo Cau Ferrat lohnt den Besuch. Hier finden sich Gemälde des ehemaligen Besitzers Santiago Rusinyol, aber auch dessen Sammlung der Schmiedekunst. Ein Bummel durch die abendliche Altstadt könnte den Abschluss des Besuchs bilden. Überall öffnen Restaurants und Cafés, Musik erklingt und bunte Lichter geben dem Ort ein besonderes Flair.

Vorschlag einer Rundfahrt

Kloster Montserrat: Heimat der Schutzheiligen Kataloniens

Das Kloster Montserrat ist ein schönes Ziel für eine erste Rundfahrt mit dem Mietwagen. In etwa einer Stunde sind Sie dort.

Das Kloster liegt auf einer Höhe von 721 Metern und bietet Ihnen phantastische Ausblicke auf die majestätische Berglandschaft.

Im Innern des Klosters lockt vor allem die Schwarze Madonna Unserer Lieben Frau von Montserrat die Gläubigen in Scharen an. Sie ist die Schutzheilige Kataloniens und wurde im 12. Jahrhundert erschaffen. Sie finden sie in der Apsis des Klosters.

Figueres: Staunen im Dalí-Museum

Weiter geht die Fahrt in zwei Stunden nach Figueres. Dort erwartet Sie ein phantastisches Museum. Mit dem Teatre-Museu Dal hat der Surrealist Salvador Dalí nicht nur einen Ausstellungsraum sondern ein Gesamtkunstwerk erschaffen.

Über eine Million Besucher wandeln pro Jahr durch dieses märchenhafte Museum, dass schon von außen die Exzentrik des Meisters zeigt. Vom 1. November bis zum 28. Februar können Sie das Museum von 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr besuchen.

Letzter Einlass ist um 17:15 Uhr. Vom 1. März bis zum 30. Juni öffnen die Pforten bereits um 09:30 Uhr. Vom 1. Juli bis zum 30. September können Sie das Museum von 09:00 Uhr bis um 20:00 Uhr besuchen.

Letzter Einlass ist dann um 19:15 Uhr. Und vom 1. Oktober bis zum 31. Oktober ist dann wieder zwischen 09:30 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 12 Euro.

Sant Feliu de Guíxols: Spannender Stilmix

Letztes Ziel der ersten Rundfahrt ist Sant Feliu de Guíxols. In etwa einer Stunde sind Sie dort. Es erwartet Sie ein malerisches katalanisches Städtchen, das noch nicht von den Touristenmassen überlaufen ist. Im Zentrum finden Sie einen spannenden Mix aus mittelalterlichen Gebäuden sowie Bauwerken des Barock und des Jugendstils.

In Sant Feliu de Guíxols können Sie entspannt durch die Straßen schlendern und in den zahlreichen Geschäften auf die Jagd nach Souvenirs gehen. Und nach einem langen Tag bringt Sie Ihr Mietwagen in einer guten Stunde wieder zurück nach Barcelona, wo sie die zahlreichen Erlebnisse Revue passieren lassen können.

Fazit

Nicht nur das pulsierende Barcelona ist faszinierend. Auch das Umland hat jede Menge zu bieten. Mit dem Mietwagen lassen sich alle Ziele problemlos erreichen.

Und mit unserem praktischen Preisvergleich finden Sie auch immer ein günstiges Angebot, genau für Ihre Bedürfnisse.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Spanien erkunden