Mit dem Mietwagen Boston erkunden

Boston, die Hauptstadt des US-Bundesstaates Massachusetts liegt an der Ostküste der USA. Sie ist eine der ältesten und wohlhabendsten Städte Amerikas, dazu die größte in Neuengland.

Eine ganz eigene Mischung aus Tradition und Moderne macht den Reiz von Boston aus. Hier können Sie am Tag alte Kirchen und historische Gebäude bewundern und danach in angesagten Clubs die Nacht zum Tage machen.

Das bezaubernde Umland lädt zu Ausflügen und lässt sich hervorragend mit dem Mietwagen erkunden. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Am Flughafen von Boston bringen Sie mehrere Shuttle-Busse zum Mietwagenzentrum. Erkundigen Sie sich einfach bei der Information. Bevor Sie einen Mietwagen buchen, sollten Sie nur sicherstellen, dass auch Ihr Verleiher seine Station im Mietwagenzentrum betreibt. Befindet er sich nämlich nur in der Nähe des Flughafens, müssen Sie sich schlimmstenfalls nach einem langen Flug mit dem Taxi zu Ihrem Mietwagen bringen lassen.

Den richtigen Mietwagen buchen

Wollen Sie in erster Linie in Boston mit dem Mietwagen unterwegs sein, empfiehlt sich ein kleinerer Wagen, mit dem Sie auch enge Parklücken nutzen können. Soll es hingegen über Land gehen, sollten Sie unbedingt zu einem möglichst großen Auto greifen, um die Fahrt auf den breiten Highways komfortabel genießen zu können.

Mietwagenpreise

Ein wenig teurer ist es schon, in Boston einen Mietwagen zu leihen. Dafür sind die Preisunterschiede zwischen Kleinwagen und Luxusklasse oft relativ gering.

Sie können also getrost zu einem größeren Auto greifen. Häufig erhalten Sie die besten Angebote, wenn Sie weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Den Wagen richtig versichern

Gerade im dichten Stadtverkehr Bostons ist mit einem ungewohnten Mietwagen schnell einmal ein Unfall passiert. Sichern Sie sich ab und buchen Sie einen Wagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung. Bei der Haftpflicht sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Höhe der Deckungssumme bei mindestens einer Million Euro liegt.

Damit genießen Sie wenigstens einen gewissen Schutz, wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen oder mehrere Fahrzeuge verwickelt sind. Wenn Sie den Eindruck haben, dass die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig ist, können Sie sich mit einer sogenannten Traveller-Police zusätzlich absichern. Lassen Sie sich von Ihrer Versicherung beraten und vergewissern Sie sich, dass die Police auch in den USA greift.

Altersgrenze

Bei praktisch allen Autovermietungen in Boston liegt die Altersgrenze bei 21 Jahren. An jüngere Fahrer werden keine Autos vermietet. Und Fahrer, die jünger als 25 Jahre sind, zahlen meist eine zusätzliche Gebühr. Informieren Sie sich vor Anmietung des Fahrzeugs über die Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

Mietwagen in Boston günstig buchen

Wenn Sie Zubehör wie Navigationsgerät oder auch Kindersitze benötigen, müssen Sie die gewünschten Gegenstände immer gesondert bei Ihrem Verleiher bestellen, damit die Ausrüstung auch verfügbar ist, wenn Sie den Mietwagen übernehmen.

Freie Kilometer

Wenn Sie nur in Boston mit dem Mietwagen unterwegs sind, können Sie vielleicht ein paar Dollar sparen, wenn Sie zu einem Auto greifen, bei dem die Kilometer begrenzt sind.

Soll es hingegen auch ins Umland gehen, sollten Sie unbedingt einen Wagen mit freien Kilometern wählen, um die reizvolle Umgebung ausgiebig erkunden zu können.

Tankregelung

Üblicherweise wird in Boston der Mietwagen mit vollem Tank übergeben und dann vollgetankt wieder zurückgebracht. Da dies eine transparente und faire Lösung ist, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Ihr Verleiher auch so verfährt.

Kaution

Wenn die Kaution für den Mietwagen tatsächlich von Ihrer Kreditkarte abgebucht wird, lassen sich manche Verleiher gerne lange Zeit, bevor sie den Betrag nach Rückgabe des Autos wieder zurückzahlen.

Buchen Sie lieber bei einem Verleiher, der den Betrag nur blockt und sofort bei Rückgabe des Autos wieder freigibt. Vor der Reise sollten Sie zudem darauf achten, dass der Kreditrahmen Ihrer Karte ausreicht, um die Kaution zu begleichen.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Mietwagenfirmen in Boston zufrieden. Nur einige bemängeln den äußeren Zustand mancher Fahrzeuge. Sie sollten deshalb bei der Übernahme Ihren Mietwagen genau in Augenschein nehmen und sich Kratzer oder Beulen in einem Fehlerprotokoll schriftlich bestätigen lassen.

Bewahren Sie das Dokument gut auf, denn damit können Sie bei der Rückgabe beweisen, dass nicht Sie für die Schäden am Fahrzeug verantwortlich sind. Auch über lange Wartezeiten am Flughafen von Boston kommt es hin und wieder zu Beschwerden. Planen Sie also vor allem bei der Rückgabe des Autos ausreichend Zeit ein, um nicht das Flugzeug zu verpassen.

Sicherheit Mietwagen

Die meisten Mietautos in Boston sind absolut verkehrstauglich. Da es aber immer auch Ausnahmen geben kann, sollten Sie sich vor der ersten Fahrt vergewissern, dass die gesamte Beleuchtung Ihres Autos funktioniert.

Vergessen Sie auch Blinker und Bremslicht nicht. Und machen Sie vor der Fahrt einen kurzen Bremstest auf dem Parkplatz Ihres Verleihers.

Sehenswertes in Boston

John Hancock Tower: Die Aussicht genießen
Am John Hancock Tower könnte eine Stadtbesichtigung beginnen. Mit 241 Metern ist er das höchste Gebäude der Stadt. Fahren Sie mit dem Lift nach oben und genießen Sie die fantastische Aussicht über Boston und Umgebung.

King‘s Chapel: Prächtiges Kirchenschiff
Weit in die Geschichte der Stadt führt Sie anschließend ein Besuch der King‘s Chapel. Bereits 1688 wurde das Gotteshaus erbaut und ist damit die älteste anglikanische Kirche Bostons.

Von 1749 bis 1754 wurde dann der ehemalige Holzbau durch das heutige steinerne Gebäude ersetzt. Von außen wirkt die Kirche unscheinbar, doch der von filigranen Säulen gestützte Innenraum ist sehenswert.

Old State House: Historisches Gebäude
Einen überaus geschichtsträchtigen Ort besuchen Sie, wenn Sie zum Old State House bummeln. Das Haus wurde von 1712 bis 1713 erbaut. Damit ist es das älteste noch existierende öffentliche Gebäude der Stadt.

Vom östlichen Balkon des Old State House wurde am 18. Juli 1776 die amerikanische Unabhängigkeitserklärung verlesen. Heute hat die Bostonian Society hier ein historisches Museum eingerichtet, in dem Sie viel über die Geschichte der Stadt und des Landes erfahren können.

Quincy Market: Lebendiges Markttreiben
Die lebendige Gegenwart erleben Sie, wenn Sie den Quincy Market ansteuern. Die Markthalle wurde 1824 errichtet. Bis heute bieten Händler dort an unzähligen Ständen Waren aus aller Welt zum Verkauf. Rund um die Markthalle finden Sie eine hübsche Fußgängerzone mit vielen Läden, Restaurants und Cafés.

Christ Church: Reizvolle Dekoration
Ein überaus schönes Gotteshaus können Sie besichtigten, wenn Sie nun die Schritte zur Christ Church lenken. Sie wurde 1723 erbaut und begeistert im Innenraum durch die Dekoration aus zahlreichen Erinnerungstücken an die Freiheitsbewegung.

Ein großer Spaß ist es, wenn Sie zum Abschluss der Stadtbesichtigung eine Tour mit Boston Duck Tours unternehmen. Der Veranstalter bietet eine Stadtrundfahrt mit Amphibienfahrzeugen, die es ermöglichen, Boston zu Land und zu Wasser zu erkunden.

Ein gutes Restaurant finden

Die Vielzahl guter Restaurants in Boston macht die Wahl schwer. Wir empfehlen die Island Creek Oyster Bar. Boston ist für seine Austern berühmt und in diesem gemütlich eingerichteten Restaurant bekommen Sie die Meeresfrüchte in bester Qualität. Eine Spezialität ist „Boston Clam Chowder“, eine dicke Suppe mit Venusmuscheln.

Ein gutes Hotel finden

Auch an guten Hotels herrscht in Boston kein Mangel. Vielleicht reservieren Sie ein Zimmer im Four Seasons Hotel Boston. Es erwartet Sie ein edles Haus mit stilvoll eingerichteten Zimmern, die keinen Komfort vermissen lassen.

Ein lohnendes Ziel in der Umgebung

Lowell: Riesiges Textilmuseum

Steuern Sie den Mietwagen nach Lowell. Für die 48 Kilometer benötigen Sie eine knappe Stunde. Bereits 1650 wurde der Ort von den Engländern besiedelt In den folgenden Jahrhunderten entwickelte er sich zu einem bedeutenden Zentrum der Textilindustrie. Heute kann man sich im weltweit größten Textilmuseum, dem American Textile History Museum, über die Herstellung der Stoffe informieren.

Eine sehenswerte Sammlung historischer Quilts können Sie anschließend im New England Quilt Museum bewundern. Und auf der Rückfahrt haben Sie ausreichend Zeit, sich über weitere Ziele rund um Boston Gedanken zu machen. Mit dem Mietwagen sind noch viele lohnende Orte zu erreichen.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Plymouth: Landeort der Pilgrim Fathers
Eine Reise mit dem Mietwagen könnte Sie zunächst nach Plymouth führen. In einer knappen Stunde sind Sie dort. An diesem historischen Ort landeten im Jahr 1620 die Pilgerväter mit der Mayflower und begründeten das moderne Amerika. In der Plymouth Plantation können Sie den Nachbau eines Pilgerdorfs aus dem Jahr 1627 bewundern. Führer in authentischen Kostümen bringen Ihnen das Leben der einstigen Einwanderer nahe. Zweites Höhepunkt Ihres Besuchs könnte die Besichtigung der Mayflower 2 sein, die Sie im Hafen finden. Es handelt sich um einen Nachbau des ersten Pilgerschiffes.

Sandy Neck Beach: Pures Strandvergnügen
Als nächste Station der Reise bietet sich der Sandy Neck Beach an, den Sie in einer Dreiviertelstunde mit dem Auto erreichen. Am sechs Kilometer langen Strand können Sie ausgedehnte Wanderungen unternehmen, die Sonne genießen und sich anschließend bei einem Bad im Meer erfrischen.

New Bedford: Auf der Spur des weißen Wals.
Bevor Sie mit dem Mietwagen wieder zurück nach Boston fahren, können Sie noch einen Halt in New Bedford einlegen. Sie erreichen den Ort in einer knappen Stunde. Lesern des Romans "Moby Dick" wird der Ort bekannt vorkommen, denn von dort aus brach der Held des Buches zu seiner Jagd nach dem weißen Wal auf.

Bis heute hat sich der Ortskern mit zahlreichen historischen Gebäuden den Charme einer alten Walfängerstadt bewahrt, auch wenn heute natürlich keine Schiffe mehr zur Waljagd in See stechen. Im New Bedford Whaling Museum können Sie viel über die Geschichte der Stadt erfahren. Eine Fahrt von einer guten Stunde trennt Sie nun noch von Boston. Dort können Sie in aller Ruhe die nächsten Reisen mit dem Mietwagen planen.

Fazit

Die pulsierende Metropole Boston eignet sich hervorragend für eine Reise mit dem Mietwagen. In der Stadt gibt es jede Menge zu sehen und ringsum locken zahlreiche reizvolle Ziele, die sich alle bestens mit dem Mietwagen erreichen lassen. Unser komfortabler Preisvergleich hilft Ihnen, ein für Sie passendes Auto zu günstigen Konditionen zu finden.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

So steuern Sie das Urlaubsauto mit Automatikgetriebe.

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Kälte - Herausforderung für Leihfahrzeuge

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei der Automiete mit einem Jetlag beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Gut vorbereitet lange Fahrtstrecken meistern.

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen die USA erkunden

Roadtrip USA - Teil 2

Jetzt direkt die

Mietwagen-Preise

vergleichen!

Zur Eingabemaske »