Mietwagen Preisvergleich

Roadtrip Kroatien - Kleines Land mit vielen Facetten

Dubrovnic – Das historische Schatzkästchen

In Dubrovnic beginnt die Reise in Kroatien. Sobald Sie das Pile-Tor zur Altstadt durchschritten haben, machen Sie eine Zeitreise direkt ins Mittelalter. Die Altstadt von Dubrovnic ist nicht umsonst als Weltkulturerbe geschützt. Beginnen Sie Ihren Rundgang auf dem Boulevard der Stadt, der Placa. Sie verläuft schnurgerade durch die Altstadt. Da die Innenstadt von Dubrovnic autofrei ist, haben Sie alle Gelegenheit, das historische Ensemble auf sich wirken zu lassen. Die besten Aussichten auf die Stadt erhalten Sie bei einem Gang entlang der Stadtmauer.

Unbedingt lohnend ist ein Besuch des Franziskanerklosters. Hier finden Sie eine Klosterapotheke, die seit 1317 unverändert erhalten wurde. Sie ist damit eine der ältesten Klosterapotheken der Welt. Dubrovnik hat noch viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber am besten lernt man die Stadt kennen, indem man sich einfach treiben lässt. Biegen Sie hier in die verwunschene kleine Gasse ab, setzen Sie sich dort in ein Café und spüren Sie dem Geist längst vergangener Zeiten nach.

Ein mächtiges Bollwerk

Auch an ihrer nächsten Station, in Ston, wartet ein historisches Highlight. Hier steht die längste Verteidigungsmauer Europas. 1506 fertiggestellt, erstreckt sie sich über eine Länge von fünf Kilometern. Sollten Sie in Ston Hunger verspüren, empfehlen wir, das Restaurant Koruna zu besuchen. Hier bekommen Sie hervorragende Fischgerichte. Vielleicht kosten Sie ein paar Austern. Sie werden rund um Ston gezüchtet und sind bei Feinschmeckern begehrt.

Entspanntes Strandleben

Weiter geht die Fahrt nach Gradac. An diesem Ort haben Sie die Möglichkeit, an einem der schönsten und längsten Sandstrände Dalmatiens zu entspannen. Außerhalb der Hauptsaison finden Sie sicher ein ungestörtes Plätzchen. Nach dem Sonnenbad fahren Sie zur Endstation des heutigen Roadtrips.

Hinauf ins Gebirge

Beim Sveti Jure erhalten Sie einen ersten Eindruck von der atemberaubenden Bergwelt Kroatiens. Der Berg hat eine Höhe von 1762 Metern. Die Panoramastraße führt fast bis zum Gipfel. Die Ausschichten auf der kurvenreichen Strecke sind überwältigend. Allerdings hat der Fahrer wenige Möglichkeiten, Sie wirklich zu genießen. Die gewundene Straße erfordert fahrerisches Geschick und die ganze Aufmerksamkeit. Dafür kann man später im Bergrestaurant Vrata Biokova entspannen, das Bergpanorama genießen und die weiteren Stationen des Roadtrips durch Kroatien planen.

Mietwagen Preisvergleich Ausflug Mietwagen Kroatien

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Roadtrip Kroatien - Kleines Land mit vielen Facetten