Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Faro erkunden

Faro, eine wunderbare Stadt im Süden Portugals lädt Gäste aus Nah und Fern zu einem Besuch ein. Die Ursprünge der Stadt reichen bis in die römische Zeit zurück.

Heute ist Faro der Mittelpunkt der gesamten Algarven- Region, sowohl in verwaltungstechnischer wie auch in sozialer und kultureller Hinsicht.

Sechs Gemeinden gehören zum Kreis Faro. Dies sind Conceiçao, Estói, Faro (Sao Pedro), Faro (Sé), Montenegro und Santa Bárbara de Nexe. Für Ihre Rundreise mit dem Mietwagen haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Viele Verleihstationen befinden sich direkt im Terminal. Folgen Sie einfach der Ausschilderung oder erkundigen Sie sich bei der Information. Achten Sie unbedingt darauf, dass auch Ihr Verleiher seine Station direkt im Terminal hat.

Es gibt nämlich auch Anbieter, die sich nur in der Nähe des Flughafens befinden. In diesem Fall müssen Sie auf ein Shuttle warten, dass Sie dorthin bringt. Und das kann wertvolle Reisezeit kosten.

Den richtigen Wagen wählen

Auf vielen Landstraßen Portugals und erst recht in Dörfern und Städten kann es recht eng zugehen. Wählen Sie lieber ein kleineres Fahrzeug, um überall durchzukommen. Wenn Sie allerdings auch die schönen Golfplätze Portugals bespielen wollen, sollten Sie darauf achten, dass der Kofferraum Ihres Mietwagens auch ein Golfbag fasst.

Mietwagenpreise

In Faro können Sie einen Mietwagen zu sehr günstigen Konditionen mieten. In der Hochsaison kann es aber zu Engpässen bei den Verleihern kommen. Und dann steigen auch die Preise. Die besten Angebote bekommen Sie meist, wenn Sie Ihren Mietwagen rechtzeitig buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Faro

Versicherung

Da auf schmalen Straßen schnell ein kleiner Blechschaden passieren kann, sollten Sie eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung wählen. Damit sind Sie auf der sicheren Seite. Bei der Haftpflicht ist es ganz wichtig, auf die Deckungssumme zu achten. Eine Million Euro sollte sie mindestens betragen.

Denn wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen, wird es oft sehr teuer. Wenn Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrige erscheint, können Sie sich mit einer sogenannten Mallorca-Police zusätzlich absichern. Sprechen Sie mit Ihrem Versicherungsunternehmen.

Altersgrenze

Viele Verleiher vermieten ihre Autos nur an Fahrer ab 21 Jahren. Und bei Fahrern unter 25 Jahren werden oft Zusatzgebühren fällig. Erkundigen Sie sich vor Anmietung des Fahrzeugs nach den Konditionen. Sie finden Sie unter den Mietbedingungen.

Zubehör

Mietwagen in Faro günstig buchen

Wenn Sie Zubehör wie etwa einen Dachgepäckträger benötigen, sollten Sie sich vor Anmietung Ihres Fahrzeugs erkundigen, ob Ihr Verleiher solche Dinge auch in seinem Sortiment hat. Zudem sollten Sie rechtzeitig reservieren, um sicher zu gehen, dass das Zubehör an Ihrem Wunschtermin auch verfügbar ist.

Sprachbarriere

Da nicht alle Mitarbeiter an den Stationen fehlerfrei englisch sprechen, kann es hilfreich sein, die Telefonnummer der Zentrale Ihres Verleihers in Portugal im Handy einzuspeichern. Dann können Sie im Notfall telefonisch um Übersetzungshilfe bitten.

Freie Kilometer

Wenn Sie nicht nur die Umgebung von Faro, sondern das ganze Land erkundigen wollen, sollten Sie unbedingt einen Mietvertrag mit freien Kilometern wählen. Sind die Kilometer etwa auf 750 begrenzt, wird ab Kilometer 751 eine Zusatzgebühr fällig. Und das kann ganz schnell richtig ins Geld gehen.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Mietwagenstationen in Faro zufrieden. Einige bemängeln jedoch, dass Anbieter versucht hatten, ihnen teure Zusatzversicherungen zu verkaufen. Schließen Sie alle notwendigen Versicherungen bereits bei Buchung ab und weigern Sie sich dann vor Ort, weitere Versicherungen abzuschließen.

Sicherheit Fahrzeug

Üblicherweise müssen Sie sich um die Sicherheit Ihres Mietwagens in Faro keine Sorgen machen. Trotzdem sollten Sie vor der ersten Fahrt die Beleuchtung, die Blinker und das Bremslicht testen. Machen Sie zudem noch auf dem Parkplatz der Mietwagenstation einen kleinen Bremstest.

Wenn Ihr Mietauto Beulen und Kratzer aufweist, sollten Sie sich das bei der Übernahme schriftlich bestätigen lassen. So vermeiden Sie, bei Abgabe des Fahrzeugs für von Ihnen nicht verursachte Schäden haftbar gemacht zu werden.

Kaution

Wenn Ihr Verleiher die Kaution tatsächlich von Ihrer Kreditkarte abzieht, kann es einige Zeit dauern, bis das Geld nach Rückgabe des Fahrzeugs wieder auf Ihrem Konto ist. Besser ist es, einen Verleiher zu wählen, der den Betrag auf der Kreditkarte nur blockt.

Tankregelung

Bei einigen Veranstaltern kaufen Sie bei Anmietung einen vollen Tank und können den Wagen dann mit leerem Tank zurückgeben. Da es Ihnen aber nicht gelingen wird, mit dem letzten Tropfen Benzin auf den Parkplatz des Anbieters zu fahren, zahlen Sie bei dieser Variante immer drauf.

Besser ist es, einen Anbieter zu wählen, bei dem Sie ein vollgetanktes Fahrzeug erhalten und das Sie dann vollgetankt wieder abgeben. Lassen Sie sich den Füllstand des Tanks schriftlich bestätigen.

Sehenswertes in Faro

Sao Antónino: Kirche mit Aussicht
Beginnen Sie Ihren Stadtbummel bei der Kirche Sao Antónino. Dort befindet sich ein Aussichtsturm, von dem aus Sie einen herrlichen Blick auf die Stadt haben.

Ighreja do Carmo: Gruslige Knochenkapelle
Ein wenig gruselig wird es, wenn Sie nun die Schritte zur Ighreja do Carmo lenken. Dort befindet sich die sogenannte Knochenkapelle die mit Schädeln und Gebeinen eines Friedhofs "verziert" wurde.

Museu Maritim: Die Seefahrergeschichte erkunden
Nächste Station des Stadtbummels könnte das Museu Marítimo sein. Dort erfahren Sie viel über die enge Verbindung der Seefahrernation Portugal zum Meer. Das Museum hat von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 1 Euro.

Alameda Joao de Deus: Erholung im Stadtpark
Wenn Sie sich zum Abschluss Ihres Bummel ein wenig erholen möchten, können Sie zum Alameda Joao de Deus schlendern. Im Stadtpark Faros finden Sie exotische Gewächse wie Palmen, Gummibäume oder Pinien.

Vorschlag für eine Rundfahrt

Cacela Velha: Verwunschenes Dorf unter Denkmalschutz
Ein erster Ausflug von Faro kann in Cacela Velha beginnen. In einer knappen Stunde sind Sie dort. Der kleine Ort, in dem heute nur noch etwa 100 Personen wohnen, steht unter Denkmalschutz. Ihren Mietwagen müssen Sie am Ortsrand stehen lassen. Nur die Anlieger dürfen in den Ort fahren. Das hat den Vorteil, dass Sie vom Autoverkehr weitgehend verschont bleiben, wenn Sie durch die verwunschenen Gassen des Dorfes schlendern und tief in die portugiesische Vergangenheit eintauchen.

Beja: Mittelalterliche Stadt mit Ausblick
Als nächste Station der Reise bietet sich Beja an. Sie erreichen den Ort von Cacela Velha aus in knappen zwei Stunden. Beja verfügt über eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt und wird beherrscht von einer mächtigen Burg, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde.

Von dort aus haben Sie einen fantastischen Blick auf Stadt und Umgebung. Auch die Igreja Santa Maria wurde im 13. Jahrhundert erbaut und beeindruckt durch die Vielzahl der Altäre im Innenraum. Zum Abschluss Ihres Besuchs können Sie noch das Kloster Nossa Senhora da Conceicao besuchen, das im 15. Jahrhundert entstanden ist. Besonders die Kirche mit ihren prachtvollen Deckengemälden zieht die Besucher in ihren Bann.

Loulé: Bezaubernde Kleinstadt mit maurischem Viertel
Bevor Sie den Mietwagen wieder in Faro abstellen, sollten Sie noch in Loulé halt machen. Von Beja aus beträgt die Fahrtzeit anderthalb Stunden. In Loulé können Sie durch ein typisch maurisches Viertel schlendern und den Tag entspannt ausklingen lassen. Von dort aus müssen Sie nur noch 20 Minuten fahren, um zurück nach Faro zu gelangen.

Fazit

Die Vielfalt Portugals lässt sich wunderbar mit dem Mietwagen erleben. Die meisten Orte sind gut zu erreichen und viele Ziele lassen sich schon nach kurzer Fahrt entdecken. Und mit unserem praktischen Mietwagen-Preisvergleich finden Sie auch immer ein günstiges Angebot.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Portugal erkunden