Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Korfu erkunden

Korfu ist die zweitgrößte und nördlichste der Ionischen Inseln im griechischen Mittelmeerraum etwa in der Höhe des italienischen Stiefelabsatzes.

Vom Norden des Eilandes sind es lediglich zwei Kilometer bis zur albanischen Küste.

Traumhafte Strände, aber auch das mit üppiger Vegetation bewachsene Inselinnere machen Korfu zu einem Traumziel für einen Griechenlandurlaub.

Die Infrastruktur ist hervorragend und die vielen malerischen Orte lassen sich alle problemlos mit dem Mietwagen erreichen.

Für Buchung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Zahlreiche Verleiher finden Sie direkt am Flughafen von Korfu. Folgen Sie der Ausschilderung oder erkundigen Sie sich bei der Information. Andere Mietwagenunternehmen haben ihre Station nur in Flughafennähe. Wenn Sie bei einer solchen Firma buchen, werden Sie mit einem Shuttle zur Mietwagenstation gebracht. Das kann Sie wertvolle Urlaubszeit kosten.

Den richtigen Mietwagen buchen

Gerade in Korfu-Stadt müssen Sie zur Rushhour mit hohem Verkehrsaufkommen rechnen. Parkplätze sind rar. Am besten kommen Sie zurecht, wenn Sie ein kleines und wendiges Auto mieten, mit dem Sie sich leicht durch den Verkehr schlängeln und auch enge Parklücken nutzen können.

Mietwagenpreise

Die Mietautos auf Korfu liegen meist im mittleren Preisbereich. Wenn aber in der Hauptsaison die Touristenmassen auf die Insel strömen, kann es bei den Mietfahrzeugen zu Engpässen kommen. Und dann steigen auch die Preise. Die günstigsten Angebote erhalten Sie meist, wenn Sie weit im Vorfeld der Reise buchen und unseren bequemen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Korfu

Den Wagen richtig versichern

Wenn es im dichten Straßenverkehr der Stadt oder auf einer engen Landstraße Korfus zu einem Unfall kommt, sind Sie mit einer Vollkasko ohne Selbstbeteiligung auf der sicheren Seite. Bei der Haftpflicht sollten Sie auf die Höhe der Deckungssumme achten. Eine Million Euro sollte sie mindestens betragen.

Denn wenn bei einem Unfall Personen verletzt werden oder mehrere Fahrzeuge beteiligt sind, wird es schnell richtig teuer. Erscheint Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig, können Sie mit einer sogenannten Mallorca-Police für zusätzlichen Schutz sorgen. Sprechen Sie mit Ihrer Versicherung.

Altersgrenze

21 Jahre müssen Sie mindestens sein, um auf Korfu einen Mietwagen leihen zu können. Und bei vielen Mietwagenfirmen liegt das Höchstalter bei 75 Jahren. Von Fahrern unter 25 Jahren wird zudem häufig eine weitere Gebühr verlangt. Erkundigen Sie sich vor Anmietung des Fahrzeugs nach den Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

Mietwagen in Korfu günstig buchen

Wenn Sie Korfu mit Ihrem Mietwagen erkunden möchten, kann Ihnen ein Navigationsgerät unschätzbare Dienste erweisen. Reservieren Sie dieses und weiteres Zubehör wie Kindersitze rechtzeitig. Nur so können Sie sicher sein, dass die gewünschten Gegenstände am Tag der Fahrzeugübernahme auch verfügbar sind.

Sprachbarriere

Nicht alle Mitarbeiter der Mietwagenstationen auf Korfu sprechen fließend englisch. Um Verständigungsprobleme zu vermeiden, sollten Sie die Telefonnummer der griechischen Zentrale Ihres Verleihers notieren. Dort können Sie um Übersetzungshilfe bitten.

Kaution

Mieten Sie nur bei Verleihern, welche die fällige Kaution auf Ihrer Kreditkarte lediglich blocken. Wird der Betrag nämlich tatsächlich abgebucht, kann es mitunter sein, dass Sie lange auf die Rückzahlung des Geldes warten müssen.

Freie Kilometer

Wenn Sie Korfu wirklich entdecken wollen, werden Sie viele Kilometer im Mietwagen zurücklegen. Mieten Sie ein Auto, bei dem alle Kilometer frei sind, um die Ausflüge unbeschwert genießen zu können.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Autoverleihern auf Korfu zufrieden. Einige bemängeln jedoch den äußeren Zustand der Fahrzeuge. Wenn Ihnen Schäden wie Kratzer oder Beulen auffallen, sollten Sie sich die schriftliche bestätigen lassen. So vermeiden Sie, bei Rückgabe des Autos für Schäden haftbar gemacht zu werden, die Sie gar nicht verursacht haben.

Sicherheit Mietwagen

Auch wenn die meisten Mietautos auf Korfu durchaus verkehrssicher sind, sollten Sie doch vor der ersten Fahrt auf dem Parkplatz der Mietwagenfirma einen kleinen Bremstest machen.

Und überprüfen Sie auch die Beleuchtung Ihres Autos. Vergessen Sie dabei die Blinker und die Bremsleuchte nicht.

Sehenswertes auf Korfu

Korfu-Stadt: Entspanntes Shopping-Paradies
In den schmalen Gassen von Korfu-Stadt könnte die Inseltour beginnen. In den Boutiquen lässt es sich gut nach besonderen Produkten stöbern und es findet sich immer eine gemütliche Taverne, um ein leichtes Mittagsmahl zu genießen. Seit jeher zieht es viele Briten nach Korfu, was nicht ohne sichtbaren Einfluss geblieben ist. So kann man auf dem Esplanade, einem parkähnlichen Platz, an den Abenden und am Wochenende die Kricketspieler beobachten, die im schneeweißen Sportdress ihrem Hobby nachgehen.

Archäologisches Museum: Gorgogiebel bewundern
Über die lange Geschichte der Insel können Sie sich informieren, wenn Sie zum archäologischen Museum bummeln. Besonders der Gorgogiebel, der dort ausgestellt ist, zieht die Besucher in seinen Bann. Er entstand im Jahr 590 vor Christus und gilt als eines der bedeutendsten Monumentalreliefs der griechischen Antike. Von Juli bis Oktober ist das Museum täglich außer Montag von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr geöffnet. In der übrigen Zeit des Jahres können Sie es täglich außer Montag von 8:00 Uhr bis 14:30 Uhr besuchen. Die Eintrittskarte kostet drei Euro.

Pantokràtor: Traumhafte Aussicht
Eine phantastische Aussicht werden Sie genießen, wenn Sie den Mietwagen zum Berg Pantokràtor lenken. Von Korfu-Stadt benötigen Sie eine knappe Stunden. Der Berg hat eine Höhe von 906 Meter und bietet ein echtes Kontrastprogramm zur lieblichen Küste. Fast fühlt sich der Besucher in eine Mondlandschaft versetzt. Doch die Ausblicke bis hin zum Meer entschädigen für die karge Natur. Auf dem Gipfel finden Sie auch ein Kloster, das im 14. Jahrhundert gegründet wurde. Im Inneren können Sie schöne Fresken und Ikonen aus dem 14. und 15. Jahrhundert bewundern.

Kassiópi: Malerisches Urlaubsdorf
Nächste Station der Inselrundfahrt könnte Kassiópi sein. In einer halben Stunde sind Sie dort. Einst war Kassiópi ein Fischerdorf, doch inzwischen hat der Tourismus den Ort fest im Griff. Trotzdem macht Kassiópi mit seinen gepflegten Straßen und dem malerischen Hafen noch immer einen gemütlichen Eindruck. Bei schönem Wetter kann man von der Küste aus bis hinüber nach Albanien blicken.

Acharávi: Surferparadies
Einen sieben Kilometer langen Sandstrand entdecken Sie, wenn Sie den Mietwagen nach Acharávi lenken. Für die Fahrt benötigen Sie nur eine Viertelstunde. In Acharávi werden vor allem Surfer glücklich. Im Ort kann man sich an mehreren Stellen ein Board leihen, um sich in die Wellen zu stürzen. Aber auch Sonnenanbeter fühlen sich hier wohl und finden meist ein ruhiges Stück Strand.

Róda: Vielfältiges Angebot
Vielfältige Freizeitaktivitäten werden im Badeort Róda angeboten, den Sie zum Abschluss einer ersten Inselbesichtigung in weniger als zehn Minuten erreichen könnten. Am langen Sandstrand können Sie Wasserski fahren, sich auf dem Surfbrett austoben oder sich hoch über dem Meer am Fallschirm schwebend von einem Motorboot ziehen lassen.

Ein gutes Restaurant finden

Wenn Sie nach den Wassersportaktivitäten der Hunger packt, finden Sie im Roda Park Restaurant einen gemütlichen Gastraum, in dem Ihnen eine traditionelle griechische Küche serviert wird.

Ein gutes Hotel finden

Jahrzehnte des Massentourismus haben dafür gesorgt, dass es auf Korfu Hotels für jeden Geschmack gibt - von der einfachen Pension bis zur 5-Sterne-Herberge. Wir empfehlen die Aquis Capo Di Corfu. Das Hotel befindet sich beim Ort Lefkini. Es liegt direkt am Strand und bietet seinen Gästen gemütliche Zimmer, einen großen Pool und herzlichen Service.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden