Mietwagen Preisvergleich

Mentalitätsunterschiede zwischen Franzosen und Deutschen

Aus beruflichen oder privaten Gründen halten sich viele Tausend Deutsche jedes Jahr temporär in Frankreich auf. Häufig sind sie verwundert von der Mentalität der „Grande Nation“ und empfinden so manches Verhalten als arrogant. Wer sich jedoch auf die Eigenarten der Franzosen einlässt und sie besser versteht, erhält schnell ein anderes Bild von ihnen. Dies gestaltet den Aufenthalt in Frankreich deutlich stressfreier.

Wer hat an der Uhr gedreht – Pünktlichkeit ist unwichtig
Mögen die Deutschen auch noch so stolz auf ihre Tugend Pünktlichkeit sein, die Franzosen bewerten diese deutlich anders. Sie kommen fast immer zu spät, weil sie nicht darüber nachdenken pünktlich zu erscheinen. Vielmehr sind Franzosen darüber verwundert, wie schnell die Zeit vergeht, ohne sich für die Verspätung zu entschuldigen. Es wird kein Grund dafür gesehen, da Pünktlichkeit nicht wichtig ist. Darin drückt sich die französische Unbekümmertheit aus, die im Süden Frankreichs noch größer ist als im Norden. Unpünktlichkeit ist für die Franzosen kein Zeichen von mangelndem Organisationstalent, Unzuverlässigkeit oder fehlender Vertrauenswürdigkeit. Dies trifft auch auf die Öffnungszeiten von Einzelhändlern und Mietwagenzentralen zu. Um nicht aus der eigenen Ruhe zu kommen, sollte der Urlauber daher lieber selbst zehn Minuten später erscheinen. Dies erspart meist eine unangenehme Wartezeit und es muss nicht vor verschlossenen Türen gewartet werden. Die Uhren ticken im Nachbarland etwas anders. Pünktlich zu sein ist etwas für Pedanten. Der entspannte Umgang mit der Zeit zeigt sich zudem in dem Zeitaufwand, den der Urlauber zur Anmietung eines Mietwagens einplanen sollte. So sollte stets ein wenig Extrazeit eingeplant werden, da die Franzosen Meister der Improvisation ist. Es kann während des Termins zu Verzögerungen kommen, da andere Aufgaben gelegentlich eingeschoben werden. Versucht der Kunde den Vorgang durch missmutige Äußerungen oder eine verärgerte Körpersprache zu beschleunigen, stößt dies auf Unverständnis. Schneller erhält der Kunde den Mietwagen trotzdem nicht.

Je ne parle pas allemand – Service einmal anders
Franzosen sind stolz auf ihr Land, ihre Geschichte und legen sehr viel Wert auf ihre eigene Sprache. Dies zeigt sich auch beim Servicepersonal. An internationalen Flughäfen und in Paris stößt der Urlauber immer wieder in Mietwagenzentralen auf mehrsprachiges Personal. Meist wird zumindest die englische Sprache gesprochen. Deutsch ist insbesondere im Elsass gelegentlich zu hören. In kleineren Orten und in Ferienregionen in Südfrankreich wird gelegentlich keine Fremdsprache von dem Servicepersonal gesprochen. Wer jetzt kein Französisch spricht, bekommt häufig den Satz „Je ne parle pas allemand“ für „Ich spreche kein Deutsch“ zu hören. Die Verständigung erfolgt nun mit Händen und Füßen. Wichtige Informationen zur Mietwagenanmietung werden in Form von Broschüren überreicht, die ins Englische oder Deutsche übersetzt worden sind. Als Serviceschwäche wird die erschwerte Kommunikation übrigens nicht angesehen. Nach Meinung der Franzosen ist ihre Muttersprache eine der bedeutendsten Weltsprachen.

Höflich und obrigkeitshörig – Verhalten des Servicepersonals
Viele Deutsche nehmen die Franzosen im Servicebereich als unhöflich war. Dieses Gefühl begründet sich meist in einem kulturellen Missverständnis. So begegnen Franzosen dem Gegenüber meist mit einem gesunden Misstrauen und sind nicht überschwänglich freundlich. Daher sollten Urlauber Franzosen des anderen Geschlechts niemals mit dem bekannten Wangenkuss begrüßen, da dieser ausschließlich für gute Bekannte, Freunde und Familie vorbehalten ist. Zudem kommunizieren Franzosen anders. Deutsche kommen ihnen zu schnell auf den Punkt, während sie selbst aus Höflichkeitsgründen das Thema in Zirkeln vorsichtig ertasten. Wer mit seinem Mietwagen ein Problem hat, sollte dieses daher bedächtig und freundlich schildern. Des Weiteren gibt es in Frankreich eine viel strengere Hierarchie innerhalb des Unternehmens als in Deutschland. Es wird erwartet, dass der Chef seine Autorität einsetzt, Entscheidungen trifft und Macht delegiert. Deutsche sind hingegen gewohnt, dass Aufgaben und Verantwortung delegiert werden. Dies zeigt sich auch im Service. Entscheidungen muss das Personal mit dem Vorgesetzten absprechen, was gelegentlich zu Verzögerungen führen kann.

Mietwagen Preisvergleich Mentalitätsunterschiede Frankreich

Jetzt direkt die

Mietwagen-Preise

vergleichen!

Zur Eingabemaske »

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Road Trip Frankreich - ein Land mit vielen Facetten