Mietwagen Preisvergleich

Mentalitätsunterschiede zwischen Schweizern und Deutschen

Die Schweiz ist zwar ein direkter Nachbar von Deutschland, doch hinsichtlich der Mentalität gibt es dennoch einige Unterschiede. Weltbekannt ist der kleine Staat für seine stetige Neutralität und seinen Sonderstatus innerhalb Europas. Ferner ist der ausgeprägte Sinn für Sauberkeit und Ordnung kein Vorurteil, weshalb viele Deutsche von der Schweiz begeistert sind. Bereits bei der Anmietung eines Mietwagens erhält der Reisende eine kleine Kostprobe davon, dass in dem Nachbarland einige Dinge anders sind.

Distanziert, korrekt und sehr höflich – die Servicequalität in der Schweiz

In der Schweiz kann der Reisende in der Regel mit einem sehr guten Service rechnen, der sich durch eine große Kompetenz auszeichnet. Die Mietwagen sind meist in einem exzellenten Zustand und äußerst sauber. Mit größter Sorgfalt wird der Kunde bedient. An Abmachungen wird sich stets gehalten und mit unangenehmen Überraschungen ist nicht zu rechnen. Ähnlich wie in Deutschland zeichnen sich Schweizer durch eine große Pünktlichkeit und Verbindlichkeit aus. Diese darf der Kunde nicht nur von der Mietwagenzentrale erwarten, sondern sollte diese Eigenschaft zudem selbst zeigen. Ein Zurückbringen des Mietfahrzeuges zum vereinbarten Termin ist empfehlenswert, da die Kulanzzeiten im Unterschied zu südlichen Ländern häufig kürzer sind. Probleme werden von dem Personal fachkundig und schnellstmöglich gelöst, sodass Unannehmlichkeiten für den Kunden vermieden werden. Für manche Deutsche mag der Service gelegentlich zu perfektioniert wirken. Ein freundliches Wort nebenbei oder ein unverbindlicher Small Talk entfallen meist, wodurch die Beratung etwas distanziert wirken kann. Diese Distanz begründet sich in der leicht verschlossenen Mentalität der Schweizer, welche jedoch nicht mit einem arroganten Auftreten verwechselt werden sollte. Sollte es dennoch zu einem Small Talk kommen, sollten Themen wie das Verhältnis der Schweiz zu der EU unbedingt vermieden werden.

Das Gespräch mit dem Servicepersonal

Je nachdem wo in der Schweiz der Mietwagen angemietet wird, trifft der Kunde auf ein Deutsch sprechendes Personal. Im italienischen und französischen Sprachraum der Schweiz muss gelegentlich auf die Weltsprache Englisch zur beidseitigen Verständigung gewechselt werden. Die Unterlagen zur Anmietung des Fahrzeuges sind allerdings meist in allen drei Sprachen verfügbar. Wird auf Deutsch mit dem Servicepersonal gesprochen, sollte von einem Nachahmen der schweizerdeutschen Mundarten Abstand genommen werden. Meist ist das Ergebnis nicht von Erfolg gekrönt, weshalb es auf viele Schweizer beleidigend wirkt oder den Eindruck des Anbiederns hinterlässt. Wer Kritik äußern möchte, sollte dies nicht zu direkt tun. Schweizer reagieren sehr sensibel auf die Wortwahl, die Formulierung und den Stil, weshalb negative Äußerungen mit größtem Bedacht getätigt werden sollten. Es ist ratsam, Kritik vorsichtig zu umschreiben. Des Weiteren sollte das Wort „müssen“ vermieden werden. Wünsche und Aufforderungen an das Serviceteam erhalten besser mit dem Wort „Bitte“ den nötigen Nachdruck, was in der Regel deutlich verstanden wird. Ferner bietet sich der Gebrauch des Konjunktivs an, sodass Formulierungen wie „Würden Sie?“ oder „Darf ich Sie bitten?“ benutzt werden sollten. An diesen Beispielen zeigt sich auch, dass ein unaufgefordertes Duzen des Personals unangebracht ist. Ebenso gehört es zum guten Stil das Gegenüber aussprechen zu lassen, was auch bei größter Ungeduld und Hektik beherzigt werden sollte.

Mietwagen Preisvergleich

Jetzt direkt die

Mietwagen-Preise

vergleichen!

Zur Eingabemaske »

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Roadtrip Schweiz - Hier wird fast jeder fündig