Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen die Schweiz entdecken

Die Schweiz ist ein wunderbares Land für eine Reise mit dem Mietwagen.

Die Landschaft ist vielfältig, von mächtigen Bergen bis zu zauberhaften Seen ist für jeden etwas dabei. Und in den großen Städten tobt das Leben.

Da die Schweiz ein relativ überschaubares Land ist, sind alle Ziele problemlos mit dem Mietwagen zu erreichen. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Die meisten Flugreisenden werden über Zürich oder Genf die Schweiz bereisen. In Zürich finden Sie die Mietwagenzentrale im Airport Center im 1. Stock. In Genf finden Sie die Verleiher im Ankunftsbereich wenn Sie Richtung Post gehen.

Sie sollten nur sicher stellen, dass auch Ihr Verleiher sich im Flughafen befindet. Ist er nämlich nur in Flughafennähe kann es vielleicht länger dauern, bis ein Shuttle Sie dorthin bringt.

Den richtigen Wagen wählen

Wollen Sie im einsamen Bergland auf abenteuerlichen Straßen die Landschaft erkunden, sollten Sie zu einem kleinen und wendigen Wagen greifen. Gleiches gilt für die Städte, in denen Parkplätze oft rar sind.

Führt Sie Ihr Weg aber in erster Linie über gut ausgebaute Autobahnen und Landstraßen, können Sie auch eine größere und komfortable Limousine wählen.

Mietwagenpreise

Einen Mietwagen in der Schweiz zu mieten, ist ein recht kostspieliges Vergnügen. Die günstigsten Angebote erhalten Sie meist, wenn Sie weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Schweiz

Den Wagen richtig versichern

Auf schmalen schweizerischen Landstraßen und im turbulenten Verkehr der Städte kann mit einem fremden Mietwagen schnell einmal ein Unfall passieren.

Buchen Sie einen Wagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung, um im Schadensfall gut geschützt zu sein. Weitere Informationen zum Thema Versicherung finden Sie in unserem Special.

Altersgrenze

20 Jahre müssen Sie bei den meisten Verleihern sein, um einen Wagen zu bekommen. Und von Fahrern unter 25 Jahren wird oft eine zusätzliche Gebühr verlangt. Am besten, Sie informieren sich vor der Buchung über die Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

Gerade in den großen schweizerischen Städten kann ihnen ein Navigationsgerät gute Dienste leisten. Und im Winter in den Bergen können Ihnen Schneeketten gute Dienste leisten. Dieses und weiteres Zubehör müssen Sie immer zusätzlich reservieren. Bestellen Sie rechtzeitig, um sicherzustellen, dass die gewünschten Gegenstände am Tag der Wagenübernahme auch verfügbar sind.

Freie Kilometer

Auch wenn die Schweiz klein und überschaubar zu sein scheint, werden Sie mit dem Mietwagen doch viele Kilometer zurücklegen, um die zahlreichen reizvollen Orte zu sehen.

Buchen Sie also einen Wagen, bei dem alle Kilometer frei sind. Wenn Sie hingegen nur einen Städtetrip geplant haben, kann es für Sie auch sinnvoll sein, einen Wagen mit begrenzten Kilometern zu einem günstigeren Preis zu mieten.

Kaution

Erkundigen Sie sich vor der Anmietung des Mietwagens bei Ihrem Verleiher, ob die Kaution auf Ihrer Kreditkarte nur geblockt wird.

Zieht Sie der Vermieter nämlich tatsächlich ein, kann es länger dauern, bis das Geld nach Fahrzeugrückgabe wieder auf Ihr Konto überwiesen wird.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Mietwagenstationen in der Schweiz sehr zufrieden. Einige beklagen längere Wartezeiten. Planen Sie also vor allem bei Rückgabe des Autos ein größeres Zeitpolster ein, um Zug oder Flugzeug nicht zu verpassen.

Sicherheit Mietwagen

Auch wenn Sie in der Schweiz davon ausgehen können, einen sicheren Mietwagen zu erhalten, sollten Sie vor der ersten Fahrt die Beleuchtung und die Bremse testen.

Verkehrsregeln Schweiz

Allgemein:

Die Schweiz bietet ein überaus gepflegtes Straßennetz mit teilweise phantastischen Aussichten. Auch die Schweizer Raststätten befinden sich auf einem sehr guten Niveau.

Die Autobahnen bieten zwar meistens eine direktere Strecke an, sind dafür aber immer mautpflichtig. Die entsprechende Vignette, ist vor Antritt der Fahrt zu besorgen.

Diese ist bei allen in der Schweiz gemieteten Fahrzeugen allerdings inklusive. In einigen Regionen des Landes wird das Abstellen des Motors vor Ampeln verlangt.

Führerschein:
Ein internationaler Führerschein ist nicht erforderlich

Promillegrenze:
Es gilt überall in der Schweiz überall die 0.5 Promillegrenze.

Bußgelder:
Alkohol am Steuer: ab 370 Euro
Geschwindigkeitsüberschreitung: ab 110 Euro
Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung: 65 Euro
Rote Ampel: 150 Euro
Überholverbot missachtet: ab 150 Euro
Parkverbot: ab 25 Euro

Sonstiges:
Es gelten ähnliche Verkehrsregeln wie überall in Europa. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen liegen in Städten bei 50 km/h. Außerhalb geschlossener Ortschaften und auf Schnellstraßen darf 80 und auf Autobahnen 120 km/h gefahren werden.

Halteverbot gilt bei einer gelben Linie am Fahrbahnrand und gelbe Kreuze mit gelben Verbindungslinien am Fahrbahnrand deuten auf ein Parkverbot hin.

Auf Bergstraßen muss erforderlichenfalls das abwärtsfahrende Kfz anhalten (Postbusse haben immer Vorrang auf gekennzeichneten Berg-Poststraßen). Geräte mit Radarwarnung sind in der Schweiz verboten und können von der Polizei eingezogen werden.

Vorschlag einer Mietwagenreise

Zürich – Mehr als nur ein Finanzplatz

Die Reise in der Schweiz beginnt in Zürich. Viele verbinden den Namen der Stadt nur mit Nummernkonten und Banktürmen . Und tatsächlich gilt die Stadt als bedeutendster Finanzplatz der Schweiz.

Aber Zürich hat deutlich mehr zu bieten. Besuchen Sie zunächst das Schweizerische Landesmuseum. Hier können Sie viel über die Geschichte und Kultur der Schweizer erfahren.

Auch das Gebäude selbst, erbaut 1898, ist sehenswert. Danach haben Sie die Möglichkeit, auf der Bahnhofsstraße nach Herzenslust shoppen zu gehen. Dort finden zum Beispiel das Traditionshaus Confiserie Sprüngli. Von hier führt Sie der Weg direkt auf den Paradeplatz mit dem wunderschönen Hotel Savoy Baur en Ville.

Es wurde 1838 erbaut und es lohnt sich, hineinzugehen, um in der Bar einen Aperitif einzunehmen. Danach sollten Sie Ihre Schritte zügig Richtung Kronenhalle lenken. Das Restaurant wurde bereits 1924 eröffnet und das Zürcher Geschnetzelte, das hier serviert wird, ist legendär.

Luzern – Vielleicht die schönste Stadt der Schweiz

Am nächsten Tag geht die Fahrt weiter nach Luzern. In einer Dreiviertelstunde sind Sie dort. Für viele Einheimische ist Luzern die schönste Stadt des Landes. Beginnen Sie Ihren Bummel in der Altstadt. Prächtige Bürgerhäuser säumen die Straßen und auf den Plätzen plätschern die Brunnen.

Sehen Sie sich das „Haus zur Gilgen“ aus dem Jahre 1510 an und schlendern Sie dann zum Alten Rathaus, einem prächtigen Renaissancebau aus dem Jahr 1606. Wenn Ihnen der Sinn nach moderner Kunst steht sollte, können Sie im Am-Rhyn-Haus Werke Pablo Picassos bewundern.

Am besten lernen Sie Luzern kennen, wenn Sie die „touristische Brille“ beiseite legen und einfach durch die Straßen bummeln. Nur so erschließt sich die ganze Schönheit der Stadt.

Pilatus – Zur schönen Aussicht
Weiter geht es in gut zwanzig Minuten zum Pilatus, einem der schönsten Aussichtspunkte der Schweiz. Er liegt in der Nähe von Luzern und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf den Vierwaldstätter See und die umgebende Bergwelt.

Bern – Hauptstadt mit reicher Geschichte

Die letzte Station Ihres Roadtrips ist Bern. Für die Fahrt mit dem Mietwagen müssen Sie eine Fahrtzeit von anderthalb Stunden einkalkulieren. Die Hauptstadt der Schweiz hat viele Attraktionen zu bieten. Unbedingt ansehen sollten Sie sich die Altstadt, die 1983 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Besuchen Sie das beeindruckende Münster. Der Bau wurde 1421 begonnen und im Wesentlichen 1588 fertiggestellt. Das mächtige Kirchenschiff wird Sie beeindrucken. Der Aufstieg auf den Turm des Münsters wird mit einer überwältigenden Aussicht über die Stadt und das Umland belohnt.

Eine Erfrischung gefällig? Besuchen Sie das alte Tramdepot und genießen Sie das hier frisch gebraute Bier. Auch ein Besuch des Kulturzentrums im Kornhaus aus dem Jahr 1708 lohnt, am besten mit anschließender Einkehr im Kornhauskeller.

Er wurde nach der historischen Ausgestaltung aus dem Jahr 1900 restauriert und bietet Berner Küche und italienische Spezilitäten. Den Mittelpunkt des Gastraums bildet ein goldenes Fass, das 37.968 Liter Wein fassen könnte, aber leider leer ist. Bestellen Sie sich Ihr Menü, genießen Sie die Atmosphäre und planen Sie die nächsten Stationen Ihres Roadtrips durch die Schweiz.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Roadtrip Schweiz - Hier wird fast jeder fündig