Feiertage in USA

USA

Staatliche Feiertage in den USA sind oft eng an geschichtliche und gesellschaftliche Ereignisse geknüpft, religiöse Motive spielen hingegen eine untergeordnete Rolle. Dabei gilt – im Gegensatz zu Deutschland – dass diese nicht unbedingt arbeitsfrei sind, sondern dies vielmehr zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern jeweils ausgehandelt wird. Daneben gibt es auch einzelstaatliche Regelungen.

Übersicht

New Year’s Day – Neujahr, 1. Januar

Martin Luther King Day, jeweils am dritten Montag im Januar

Washington’s Birthday – jeweils am dritten Montag im Februar

Memorial Day – Gedenktag, jeweils am letzten Montag im Mai

Independance Day – Unabhängigkeitstag am 4. Juli

Labor Day – erster Montag im September

Columbus Day – jeweils der zweite Montag im Oktober

Veterans Day – 11. November

Thanksgiving Day – Erntedankfest, jeweils vierter Donnerstag im November

Christmas Day – Weihnachten, 25. Dezember

 

Wissenswertes zu ausgewählten Feiertagen

 

Martin Luther King Day

Dieser Tag ist dem 1968 ermordeten Bürgerrechtler Martin Luther King gewidmet, wobei das Datum in den Vereinigten Staaten nur teilweise arbeitsfrei ist. Der Feiertag konnte nur gegen einige Widerstände durchgesetzt werden, ein spezielles Brauchtum rund um dieses Datum hat sich noch nicht entwickelt, da es sich um eine relativ neue Regelung von 1983 handelt. Grund für die Widerstände dieses Datum zum Feiertag zu erklären, war die negative Haltung des Bürgerrechtlers gegenüber dem Vietnam-Krieg.

Washington’s Birthday

George Washington war die Galionsfigur des Unabhängigkeitskrieges und der erste Präsident der Vereinigten Staaten. Im zu Ehren wird der dritte Montag im Februar als Nationalfeiertag begangen. In den Geschäften gibt es zu diesem Datum oft Rabatte und in den Schulen wird das Leben und Wirken des ersten Präsidenten thematisiert. Es handelt sich hierbei um einen wichtigen Feiertag, der bundesweit zelebriert wird.

Memorial Day (Gedenktag)

Der Memorial Day dient dem Gedenken der im Kampf für das Vaterland Gefallenen. Seinen Ursprung hat dieses Datum im Amerikanischen Bürgerkrieg. 1868 wurde der Tag erstmals zum Nationalfeiertag erklärt. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Memorial Day zu Ehren aller amerikanischen Gefallenen eingeführt.

Um der in den Kriegen Gefallenen zu gedenken, werden an diesem Tag die Friedhöfe besucht und die Gräber mit Flaggen geschmückt. Außerdem wird die US-Flagge vor dem Regierungsgebäude auf Halbmast gehisst. Gleichzeitig ist dieses Datum der Markstein für die beginnende Sommerzeit, die zum Beispiel mit Picknicks begangen wird. Auch viele Freibäder öffnen pünktlich zum Memorial Day, Letzteres ist jedoch nicht national verbindlich.

Independence Day (Unabhängigkeitstag)

Der Unabhängigkeitstag am 4. Juli, auch Fourth of July genannt, soll an die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung von 1776 der USA erinnern. Seit diesem Datum spricht man erstmals von den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung kommt der Staatsgründung gleich und wird dementsprechend groß gefeiert. Der Name Independence Day kam aber hingegen erstmals erst 1791 auf.

Paraden, Feuerwerke, Konzerte und Picknicks sind die Mittel, mit denen auf dieses historische Datum landesweit aufmerksam gemacht wird. Auch das Hissen der amerikanischen Flagge ist ein solches Zeichen. Dem Unabhängigkeitstag kommt in den USA eine große symbolische Bedeutung zu, vielmals werden Ereignisse gerade auf dieses Datum gelegt, um ihnen mehr Relevanz zu verleihen. Auch Ereignissen, die auf diesen Tag fallen, wird eine zukunftsweisende Funktion zugesprochen.

Labor Day (Tag der Arbeit)

Beim Labor Day handelt es sich um einen Gedenktag der Arbeiterbewegung und ist wie in vielen anderen Ländern auch in den USA ein Nationalfeiertag. Seinen Ursprung hat der Labor Day im Jahre 1882 und geht auf die Acht-Stunden-Tag-Bewegung zurück, die in einer Massendemonstration mündete.

Seit 1889 wird er in mindestens 400 Städten der USA zelebriert. Zu beachten ist, dass es sich beim Labor Day um eine weltweite Bewegung handelte, die auch auf die Vereinigten Staaten übergriff. Damit sollten die Rechte der Arbeiter gestärkt und deren Bedeutung für ein Funktionieren des Staates unterstrichen werden. Der Labor Day ist nicht unbedingt arbeitsfrei.

Kolumbus-Tag

Der Kolumbus-Tag ist ein Tribut an die Entdeckung der Neuen Welt durch Christoph Kolumbus am 12. Oktober 1492. Dennoch wird der Tag im Gegensatz zu anderen Ländern in den USA am zweiten Montag im Oktober gefeiert. Hauptschauplatz ist dabei New York City, wo das Datum mit einem großen Festumzug begangen wird. Ansonsten haben sich rund um den Tag keine besonderen Bräuche entwickelt, es handelt sich vielmehr für die meisten Beschäftigten um einen normalen Arbeitstag, auch wenn einige Regierungsorganisationen geschlossen haben.

Veterans Day (Veteranentag)

Der Veterans Day soll an den Waffenstillstand im Ersten Weltkrieg erinnern und wird in den USA, in Großbritannien, in den Staaten des Commonwealth, in Frankreich und in Belgien begangen. Aus dem ursprünglich an den Ersten Weltkrieg gekoppelten Tag hat sich ein Festdatum entwickelt, das an alle amerikanischen Gefallenen in den verschiedenen Kriegen gedenken soll. Aus diesem Grunde veranstalten Kriegsveteranenverbände große Paraden und andere Feierlichkeiten.

Der Präsident selbst und andere Regierungsvertreter legen zu diesem Anlass als Zeichen der Ehrerbietung am Grab des unbekannten Soldaten auf dem Arlington National Cemetery Kränze nieder. Beim Veterans Day handelt es sich um einen wichtigen Feiertag in den USA.

Thanksgiving

Thanksgiving ist ein in den USA groß zelebrierter Feiertag, auch wenn er mit den europäischen Vorbildern des Erntedankfestes wenig gemein hat, obwohl es eine Form desselben ist. Das am vierten Donnerstag im November gefeierte Datum ist gekennzeichnet durch Elemente des Pionierlebens der Pilgerväter.

Damit wird der nationale Charakter unterstrichen. Truthahn wird gekocht, der Tisch reichlich gedeckt und mit Figuren der Pilgerväter geschmückt. Darüber hinaus ist Thanksgiving ein wichtiges Familienfest zu dem auch Gäste und Freunde eingeladen werden.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

So steuern Sie das Urlaubsauto mit Automatikgetriebe.

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Kälte - Herausforderung für Leihfahrzeuge

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei der Automiete mit einem Jetlag beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Gut vorbereitet lange Fahrtstrecken meistern.

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen die USA erkunden

Roadtrip USA - Teil 2

Jetzt direkt die

Mietwagen-Preise

vergleichen!

Zur Eingabemaske »