Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen George entdecken

George ist eine Stadt an der Garden Route, ca. 330 Kilometer westlich von Port Elizabeth und 430 km östlich von Kapstadt am Indischen Ozean in Südafrika.

Der romantische Urlaubsort liegt am Fuße der Outeniqua Mountains, die sich über 150 km an der Küste entlangziehen, der höchste Gipfel erreicht 1370 Meter.

In George gibt es eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten wie Hotels, Bed & Breakfast und Ferienhäuser.

Damit ist der Ort bestens als Standort geeignet, um mit dem Mietwagen das reizvolle Umland zu erkunden. Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Die meisten Reisenden, die Ihren Urlaub in George verbringen möchten, nehmen den Mietwagen am Flughafen in Kapstadt entgegen. Zahlreiche Mietwagenfirmen finden Sie im Mietwagengebäude gegenüber des Terminals.

Bevor Sie Ihren Mietwagen buchen, sollten Sie sich aber vergewissern, dass sich auch Ihr Verleiher direkt am Flughafen befindet. Unterhält er sein Büro nämlich nur in der Nähe, kann es mitunter lange dauern, bis ein Shuttleservice Sie dorthin bringt.

Den richtigen Mietwagen buchen

Die hohe Kriminalitätsrate in Südafrika lässt es ratsam erscheinen, einen möglichst kleinen und unauffälligen Mietwagen zu buchen, um gar nicht erst ins Visier von Autodieben zu gelangen.

Den ungewohnten Linksverkehr in Südafrika meistern Sie am besten, wenn Sie einen Wagen mit Automatikgetriebe buchen. Dann können Sie sich ganz auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren, ohne noch mit der linken Hand nach den Gängen suchen zu müssen.

Den Wagen richtig versichern

Um im Falle eines Unfalls ausreichend Schutz zu genießen, sollten Sie einen Mietwagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung buchen.

Bei der Haftpflicht ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Deckungssumme mindestens eine Million Euro beträgt. Denn wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen oder mehrere Fahrzeuge verwickelt sind, wird es schnell richtig teuer.

Erscheint Ihnen die Deckungssumme, die Ihre Autovermietung anbietet, zu niedrig, haben Sie die Möglichkeit, mit einer sogenannten Traveller-Police für weiteren Schutz zu sorgen.

Sprechen Sie mit Ihrer Versicherung und stellen Sie sicher, dass die Ihnen angebotene Police auch für Südafrika gilt.

Den Wagen richtig sichern

Um Dieben möglichst wenig Chancen zu geben, sollten Sie während der Fahrt immer alle Fenster schließen und das Auto von innen verriegeln. Wenn Sie an einer vermeintlichen Unfallstelle vorbeikommen, sollten Sie nicht anhalten, sondern sofort die Polizei verständigen.

Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass der "Unfall" nur eine Falle ist und dass die Diebe nur darauf lauern, dass Sie aus dem Auto steigen. Die Polizei ist in Südafrika unter der Telefonnummer 10 111 erreichbar.

Wenn Sie doch einmal Opfer eines Überfalls werden, sollten Sie den Kriminellen keinerlei Widerstand leisten. Die meisten Täter sind bewaffnet und zögern auch nicht, Gewalt anzuwenden.

Mietwagenpreise

In George wie in Kapstadt liegen die Mietwagenpreise meist im mittleren Bereich. Oft können Sie ein besonders günstiges Angebot ergattern, wenn Sie den Wagen weit vor der Reise reservieren und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich George

Altersgrenze

21 Jahre oder mindestens zwei Jahre im Besitz eines gültigen Führerscheins, müssen Sie bei den meisten Autovermietungen in George und Kapstadt sein, um einen Wagen leihen zu können.

Und Fahrer, die jünger als 25 Jahre sind, zahlen oft eine zusätzliche Gebühr. Informieren Sie sich vor der Buchung über die Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

Gerade im ungewohnten Linksverkehr Südafrikas ist ein Navigationsgerät eine wertvolle Hilfe. Sie können sich ganz auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren, während eine freundliche Stimme Ihnen den Weg weist.

Zubehör wie Navigationsgerät oder Kindersitz müssen Sie immer gesondert bei Ihrem Verleiher bestellen. Reservieren Sie rechtzeitig, damit die gewünschten Gegenstände am Tag der Anmietung auch verfügbar sind.

Freie Kilometer

Rund um George gibt es soviel zu sehen, dass Sie ungedingt einen Mietwagen buchen sollten, bei dem alle Kilometer frei sind. So können Sie Ihre Ausflüge unbeschwert genießen, ohne dauernd die Kilometeranzeige Ihres Mietautos im Auge behalten zu müssen.

Tankregelung

Bei den meisten Autovermietungen in Kapstadt und George erhalten Sie einen vollgetankten Wagen und geben das Auto auch vollgetankt wieder ab. Achten Sie darauf, dass Ihr Verleiher auch so verfährt. Wird der Wagen nämlich nur mit halbvollem Tank übergeben, kommt es immer wieder zu Streitereien über den korrekten Füllstand des Tanks bei der Rückgabe.

Kaution

Erkundigen Sie sich vor Anmietung des Wagens, ob Ihre Autovermietung die Kaution auf Ihrer Kreditkarte nur blockt oder tatsächlich einzieht. Im letzteren Fall kann es manchmal lange dauern, bis das Geld nach Rückgabe des Autos wieder auf Ihr Konto zurück überwiesen wird.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Autovermietungen in Kapstadt und George sehr zufrieden. Einige bemängeln aber den äußeren Zustand der Fahrzeuge.

Sollten Sie an Ihrem Mietauto Beulen oder Kratzer entdecken, müssen Sie sich diese immer von Ihrer Mietwagenfirma schriftlich bestätigen lassen. Nur so können Sie bei der Rückgabe des Autos sicherstellen, dass Sie nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die Sie gar nicht verursacht haben.

Sicherheit Mietwagen

Auch wenn die meisten Mietfahrzeuge in George und Kapstadt absolut verkehrstauglich sind, sollten Sie vor der ersten Fahrt doch die Beleuchtung Ihres Mietautos testen.

Und überprüfen Sie, ob sich auch Verbandszeug, Sicherheitsweste und Warndreieck im Fahrzeug befindet. Zum Abschluss können Sie dann noch auf dem Parkplatz des Verleihers einen kurzen Bremstest machen. Nun kann die Reise beginnen.

Sehenswertes in George

George Museum: Die Geschichte der Stadt erleben

Vielleicht beginnen Sie Ihren Stadtbummel beim George Museum. Dort können Sie sich über die Geschichte der Stadt informieren und eine Sammlung alter Grammophone bewundern.

Slave Tree: Finstere Vergangenheit

An die finstere Vergangenheit Südafrikas erinnert der Slave Tree, den Sie in der York Street finden.

An der Eisenkette, die sie am Baum sehen können, wurden einst die Sklaven angebunden, ehe Sie zum Verkauf angeboten wurden.

Transport Museum

Wenn Sie erfahren möchten, wie sich die Menschen in Südafrika fortbewegten, bevor es im ganzen Land Autovermietungen gab, können Sie nun zum Transport Museum schlendern. Dort finden Sie alte Lokomotiven und Eisenbahnwagons aber auch automobile Schätze wie antike Borgwards.

Vom ersten September bis zum 30. April hat das Museum von Montag bis Samstag von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Vom 1. Mai bis zum 31. August können sie es von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr und am Samstag von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr besuchen. Der Eintritt kostet 20 Rand.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Knysna Elephant Park: Mit Elefanten auf Tuchfühlung

Elefanten in nahezu freier Wildbahn können sie erleben, wenn Sie den Mietwagen zunächst zum Knysna Elephant Park lenken. In einer guten Stunde sind Sie dort.

Im Elephant Park können Sie an diversen Touren teilnehmen, die Elefanten füttern und sogar auf den Dickhäutern reiten.

Für einen abenteuerlichen Elefantenritt müssen Sie 885 Rand bezahlen. Im Sommer startet eine Tour um 07:00 Uhr und die zweite um 16:00 Uhr.

In den südafrikanischen Wintermonaten geht es in den Morgenstunden erst um 07:30 Uhr los.

Birds of Eden: Paradies für Vogelliebhaber

Ein weiteres Highlight für Naturliebhaber ist Birds of Eden, dass Sie in einer halben Stunde mit dem Mietwagen erreichen. Sie betreten die größte Voliere der Welt, die ein Gebiet von mehr als zwei Hektar überspannt.

In Birds of Eden können Sie einen ausgedehnten Spaziergang durch die Wälder unternehmen und zahlreiche Vogelarten wie Kraniche, Ibisse und Flamingos beobachten. Der Eintritt kostet 160 Rand. Die Anlage ist täglich von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Monkeyland: Abenteuerlicher Spaziergang mit Affen

Bevor Sie den Mietwagen wieder zurück nach George steuern, haben Sie noch Gelegenheit in Monkey Land Station zu machen, dass sich gleich neben Birds of Eden befindet. Dort können Sie sich einer geführten Tour anschließen, über eine über 100 Meter lange Hängebrücke balanzieren und mit Glück 16 verschiedene Affenrassen bewundern.

Das Monkeyland hat täglich von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 160 Rand. Eine Fahrt von anderthalb Stunden trennt Sie nun noch von George. Dort können Sie Ihren Mietwagen abstellen und in Ruhe überlegen, wohin die nächste Tour Sie führen wird.

Fazit

Das ruhige George eignet sich bestens für eine Reise mit dem Mietwagen. Im Ort gibt es viel zu erleben und das Umland lockt mit zahlreichen reizvollen Zielen.

Mit unserem praktischen Preisvergleich finden Sie immer einen passenden Mietwagen zu einem günstigen Preis.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei der Automiete mit einem Jetlag beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Viele Geländemietwagen haben ihre Besonderheiten.

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Namibia - Land der Wildnis