Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Can Picafort entdecken

Can Picafort, auch Ca´n Picafort geschrieben, liegt an der Bucht von Alcudia, im Nordosten der spanischen Baleareninsel Mallorca.

Can Picafort ist ein bei Touristen sehr beliebter Badeort. Der fast fünf Kilometer lange feine Sandstrand erstreckt sich von Port d'Alcudia im Norden bis nach Can Picafort.

Shoppen und bummeln

An der wunderschönen Strandpromenade befinden sich zahlreiche Cafés, Kneipen und Restaurants, die nach dem Sonnenbad zum Trinken und Essen einladen.

Die Promenade Can Picaforts lädt zum Flanieren, und zum Shoppen ein, auch wer sich am Abend vergnügen will wird keine Schwierigkeiten haben das Passende für sich zu finden.

Hinter der Strandpromenade wurde eine Fußgänger- und verkehrsberuhigte Zone gebaut, die von viel grün umgeben ist. Der Badeort ist für alle geeignet, ob Jung oder Alt, für Familien mit Kindern oder für Jugendliche, die ihren ersten Urlaub alleine hier verbringen wollen.

Urlaub in Can Picafort

Wer im Sommer in Can Picafort Urlaub macht, kann sicher gehen, dass das Thermometer nie unter die 25 Grad Grenze fallen wird. Wer etwas Ruhe genießen möchte kann dies im Naturschutzgebiet S'Albufera tun, etwa 2 km entfernt von Can Picafort.

Auch als Ausgangsort für Ausflüge ist Can Picafort bestens geeignet. Wer sich einen Mietwagen mietet hat von hier aus die Möglichkeit die ganze Insel zu erkunden. Wer will besichtigt die Inselhauptstadt Playa de Palma oder man besichtigt mit dem Mietwagen die Nekropolen von Son Real, die sich nahe Can Picafort befinden.

Mietwagen Preisvergleich Can Picafort

Ca’n Picafort – Deutsche Kolonie auf der Baleareninsel

Man spricht deutsch. Nur in wenigen Urlaubsgebieten Mallorcas ist dieser Satz so treffend, wie in Ca’n Picafort.

Hier gibt es deutsche Restaurants, deutsche Kneipen und natürlich deutsches Fernsehen, welches über Satellit auf die Insel geholt wird.

Wer das echte Mallorca sucht, muss sich in den Mietwagen setzen und Ca’n Picafort den Rücken kehren. Aber vielleicht wird der Reisende nach einem erlebnisreichen Tag zurückkehren und das Gefühl genießen, fast wieder zu Hause zu sein.

Sehenswertes in C’an Picafort

Der lange Sandstrand ist die Hauptattraktion dieses Ortes. Wundern Sie sich nicht über die Obelisken, die Ihnen in C’an Picafort an der Küste begegnen werden.

200 Meter landeinwärts werden Sie immer einen dazu passenden Zwillingsturm finden. Die Bauwerke wurden errichtet, um den U-Boot-Kapitänen im spanischen Bürgerkrieg Orientierung zu bieten.

Heute zählen Sie zu den Wahrzeichen der Stadt. Die Umgebung C’an Picaforts lädt zu Wanderungen und Radtouren durch eine schöne Dünenlandschaft ein. Sie ist ein Ausläufer des Albufera-Naturparks, also ein Naturschutzgebiet.

Sehenswertes in der Umgebung

Muro, ein kleines Städtchen im Landesinneren, ist einen Ausflug wert. Einige prächtige Fassaden zeugen vom ehemaligen Reichtum der Stadt. Auch die im 16. Jahrhundert erbaute Kirche Sant Joan, kann besichtigt werden.

Danach lohnt noch ein Besuch im ethnologischen Museum. Hier bekommt man einen guten Einblick in das bäuerliche Leben vergangener Tage.

Danach haben Sie vielleicht noch Lust, die 600 Meter langen und sehr beeindruckenden Tropfsteinhöhlen im nahegelegenen Ort Campanet zu besichtigen.

Restaurantempfehlung

Natürlich finden Sie in C’an Picafort Eisbein mit Sauerkraut, Wiener Würstchen und Schweinebraten. Aber auch die Freunde mallorquinischer Küche werden hier glücklich.

Besuchen Sie das Restaurant Mandilego und genießen Sie Fischspezialitäten in entspannter Atmosphäre.

Hoteltipp

Nur etwa zwei Kilometer landeinwärts liegt eine Perle für Liebhaber besonderer Hotels. Hier erwartet Sie das Hotel Rural Casal Santa Eulalia. In der prächtigen Finca aus dem 13. Jahrhundert lässt es sich herrschaftlich residieren.

Nachtleben

Die deutschen Urlauber setzen sich aus Familien und älteren Semestern zusammen und legen auf ein ausschweifendes Nachtleben keinen Wert.

Lieber nehmen Sie einen gemütlichen Drink in einer der vielen Kneipen.

Service - Vom Flughafen nach C’an Picafort

Viele Mallorca-Reisende landen am Flughafen von Palma und so kommt es häufig vor, dass man hier Freunde und Gäste in Empfang nimmt.

Der Weg zum Flughafen ist gut beschildert und somit leicht zu finden.

Mangelt es im Mietwagen an einer Navigation, bieten wir hier eine Orientierungshilfe für den Rückweg: Vom Flughafen in Palma dauert es eine knappe Stunde, um wieder zu Ihrem Urlaubsdomizil zu gelangen.

Starten Sie auf der Camino de Son Fangos und biegen Sie dann gleich nach links ab Richtung Via Cintura, Palma. Im Kreisverkehr nehmen Sie die zweite Ausfahrt auf die MA-19.

Nach insgesamt 4,5 Kilometern biegen Sie dann rechts ab auf die MA-20 Richtung Andratx, Port d’Alcúdia. Nach insgesamt 7,5 Kilometern geht es wieder rechts ab auf die MA-13 Richtung Son Castelló, Inca, Port.

Bleiben Sie auf dieser Straße, bis sie die Ausfahrt 40 erreichen. Fahren Sie ab Richtung Sa Pobla, Pollença. Am nächsten Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt auf die MA-13A Richtung Muro, Sa Pobla. Bald folgt wieder ein Kreisverkehr.

Hier nehmen Sie die zweite Ausfahrt auf die MA-3420. Auf dieser Straße bleiben Sie, bis Ihr Tageskilometeranzeiger, den Sie am Flughafen auf null gestellt haben, 50 Kilometer anzeigt. Dann biegen Sie links ab auf die MA-3433.

Kurz danach geht es wieder links ab auf die MA-3431. Nach insgesamt 61 Kilometern erreichen Sie wieder einen Kreisverkehr und nehmen die erste Ausfahrt auf die MA-12. Jetzt dauert es nur noch wenige Minuten und Sie haben Ihren Urlaubsort wieder erreicht.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Mietwagen Spanien erkunden