Feiertage in Slowenien

Slowenien

Die noch junge Nation Slowenien ist mediterran geprägt, aber durch die Nachbarn Österreich und Ungarn auch von der K. u. K. Monarchie beeinflusst. Der Feiertagskalender verzeichnet neben den klassischen Feiertagen auch einige Daten, die an die Entstehung des Staates Slowenien erinnern.

Übersicht

Neujahr – 01. Januar

Prešeren-Tag, slowenischer Kulturfeiertag – 08. Februar

Ostermontag – Flexibel

Tag des Widerstands im zweiten Weltkrieg – 27. April

Tag der Arbeit – 01. und 02. Mai

Pfingsten – Flexibel

Tag der Staatlichkeit – 25. Juni

Mariä Himmelfahrt – 15. August

Reformationstag – 31. Oktober

Tag des Gedenkens an die Verstorbenen – 01. November

Weihnachten – 25. Dezember

Tag der Unabhängigkeit und Einigkeit – 26. Dezember

 

Wissenswertes zu ausgewählten Feiertagen

 

Prešeren-Tag, slowenischer Kulturfeiertag

France Prešeren, geboren am 03. Dezember 1800 in Vrba und gestorben am 08. Februar 1848 in Kranj, gilt als der slowenische Nationalschriftsteller. Ein Teil seines Gedichts „Zdravljica“ wurde für die slowenische Nationalhymne genommen. Auch wenn der Dichter hierzulande eher unbekannt ist, hat jeder die Möglichkeit, ein Porträt von ihm zu sehen. Sein Konterfei ziert die slowenischen 2 Euro Münzen. Am Prešeren-Tag wird auch der Prešeren-Preis an zwei hochrangige slowenische Künstler verliehen.

 

Tag der Staatlichkeit

Bis 1991 gehörte Slowenien zur sozialistischen föderativen Republik Jugoslawien. Doch die Slowenen waren mit der Belgrader Führung so unzufrieden, dass sie am 25. Juni 1991 ihre Unabhängigkeit erklärten. Dieses Datum gilt als Geburtsstunde des modernen slowenischen Staates. Jugoslawien wollte sich das nicht bieten lassen. Truppen marschierten in Slowenien ein, konnten aber im sogenannten 10 Tage Krieg erfolgreich zurückgedrängt werden. Seit dem 1.5.2004 gehört Slowenien auch zur Europäischen Union.

 

Tag der Unabhängigkeit und Einigkeit

Am 23. 12. 1990 bestimmten die Slowenen per Wahl, dass sie aus dem Republikenverbund Jugoslawien austreten wollten. Das Ergebnis wurde am 26.12.1990 verkündet. Nachdem die Eigenständigkeit endgültig erreicht war, wurde dieser Tag zum Feiertag erklärt.

 

Weihnachten

Die Weihnachtszeit beginnt früh in Slowenien. Bereits am 13. November treffen sich die Familien zu einem Festessen, um sich für die vorweihnachtliche Fastenzeit zu wappnen. Am Heiligabend findet die traditionelle Mitternachtsmesse statt. Geschenke und ein großes Festmahl gibt es dann am 1. Weihnachtsfeiertag.

Touristen sollten es vermeiden, Weihnachten bei einer slowenischen Familie zu klingeln. Gäste zur Weihnachtszeit gelten als schlechtes Omen für das nächste Jahr.

Ein typisches Gebäck ist das Weihnachtsbrot, das aus Roggen, Weizen und Buchweizen hergestellt wird. Diesem Brot werden magische Kräfte zugeschrieben.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Jetzt direkt die

Mietwagen-Preise

vergleichen!

Zur Eingabemaske »