Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Auckland entdecken

"Die Stadt der Gegensätze" anders ist das unverkennbare Flair dieser Metropole auf der Nordinsel Neuseeland kaum zu beschreiben.

Die Gründung der Millionenstadt datiert sich auf das Jahr 1840.

Einst als englischer Marinestützpunkt geplant, entwickelte sich der kleine Ort binnen weniger Jahre hin zum Zuwanderungszentrum des Inselstaates.

Heute leben etwa 1,2 Millionen Menschen hier. Die Maori, jene Ureinwohner Neuseelands, bilden mit rund 40 % die stärkste Volksgruppe Aucklands. Um die Stadt wirklich genießen und erkunden zu können nehmen die meisten Touristen direkt am Flughafen einen Mietwagen. Eine Investition die sich lohnt.

So wie das ganze Inselreich hinter jeder Biegung mit neuen Sehenswürdigkeiten aufwartet, so bietet auch Auckland unzählige Überraschungen. Für Ihre Reise mit dem Mietwagen haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Die Stationen vieler Mietwagenfirmen finden Sie in der Ankunftszone im Erdgeschoss des internationalen Flughafens. Sie sollten nur darauf achten, dass auch Ihr Verleiher seine Station direkt im Flughafen hat.

Es gibt nämlich auch Anbieter, deren Station sich nur in der Nähe des Flughafens befindet. In diesem Fall müssen Sie auf den Shuttle warten und verlieren kostbare Reisezeit.

Den richtigen Wagen nehmen

Da die meisten Reisenden mit größerem Gepäck nach Neuseeland fahren, empfiehlt sich ein größeres Fahrzeug in dem sich die Koffer auch problemlos verstauen lassen.

In Neuseeland herrscht Linksverkehr. Deshalb empfehlen wir, ein Automatikauto zu mieten, um nicht mit der linken Hand die Gänge suchen zu müssen. So können Sie sich ganz auf den Verkehr konzentrieren. Tipps zum Umgang mit Automatikfahrzeugen finden Sie in unserem Special.

Mietwagenpreise

Einen Mietwagen können Sie in Auckland recht günstig buchen. Die besten Angebote bekommen Sie meist, wenn Sie den Mietwagen weit vor der Reise buchen. Nutzen Sie einfach den Preisvergleich auf unserem Portal.

Mietwagen Preisvergleich Auckland

Versicherung

Gerade auf den schmalen Straßen im Hinterland, auf denen nicht selten Wildwechsel herrscht, kann schnell ein Unfall passieren.

Mit einer Vollkasko ohne Selbstbeteiligung sind Sie auf der sicheren Seite. Bei der Haftpflicht sollten Sie auf die Deckungssumme achten.

Mindestens eine Million Euro sollte sie schon betragen, denn wenn es bei einem Unfall zu Personenschäden kommt, kann es ganz schnell teuer werden.

Tankregelung beachten

Achten Sie darauf, bei einem Verleiher zu buchen, bei dem Sie den Wagen vollgetankt übernehmen und vollgetankt wieder abgeben können. Das ist die sauberste und transparente Lösung.

Jetlag nicht unterschätzen

Zwischen 11 und 12 Stunden Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Neuseeland werden Ihrem Körper zu schaffen machen. Lassen Sie es in den ersten Tagen ruhig angehen, bis Sie sich an die neue Zeitzone angepasst haben. Weitere Informationen zum Thema Jetlag finden Sie in unserem Special.

Den richtigen Führerschein dabei?

Um in Neuseeland einen Wagen mieten zu können, benötigen Sie einen internationalen Führerschein.

Altersgrenze

Einige Verleiher verlangen zusätzliche Gebühren für Fahrer unter 25. Erkundigen Sie sich vor der Anmietung des Wagens nach den Konditionen Ihres Anbieters.

Zubehör

Zubehör, wie etwa ein Navigationsgerät oder ein Dachgepäckträger, kann die Reise erleichtern. Erkundigen Sie sich vor der Anmietung, ob Ihr Verleiher solche Gegenstände im Angebot hat und zu welchen Konditionen er vermietet.

Freie Kilometer

Sicher nehmen Sie die weite Reise nach Auckland nicht auf sich, um nur die Stadt und die nähere Umgebung zu erkunden. Achten Sie deshalb darauf, dass Sie mit Ihrem Mietwagen unbegrenzt viele Kilometer fahren dürfen, ohne dass Zusatzkosten entstehen.

Kundenbewertung Mietwagen

Immer wieder kommt es zu Klagen über ältere Autos mit hoher Laufleistung. Am besten lesen Sie vor Anmietung des Mietwagens die Rezensionen auf unserem Portal um bei einem Verleiher mit hoher Kundenzufriedenheit zu mieten.

Sicherheit Mietwagen

Auch wenn die meisten Mietautos in Neuseeland verkehrssicher sind, sollten Sie vor der ersten Fahrt die Beleuchtung und die Bremsen überprüfen. Vergessen Sie auch Bremslicht und Blinker nicht. Und sehen Sie nach, ob auch ein Verbandskasten an Bord ist.

Kaution

Buchen Sie nur bei Verleihern, welche die Kaution auf Ihrer Kreditkarte nur blocken und nicht abziehen. So vermeiden Sie, nach Rückgabe des Wagens länger auf die Rückzahlung warten zu müssen.

Sehenswertes in Auckland

Rangitoto Island: Fantastische Aussicht vom Vulkan

Höhepunkt des Besuches sollte ein Besuch des erloschene Vulkankegel auf Rangitoto Island bilden Hier vom Gipfel des Vulkans bietet sich atemberaubender Blick über die Bucht und den Hafen Aucklands.

Hier findet der wahre Neuseelandfan die Ruhe, bevor er zurückfährt in die lebende City der Stadt. Der Gegensatz aus Moderne und Gegenwart wird hier im Herzen Aucklands für jeden sichtbar.

New Zealand National Maritime Museum: Geschichte der Seefahrt erleben

Zurück in der Stadt sollten Sie den Hafen ansteuern. Dort finden Sie das New Zealand National Maritime Museum. Dort finden Sie eine beeindruckende Sammlung über die Geschichte der Seefahrt von spektakulären Schiffbrüchen bis zu historischen Einwandererschiffen.

Das Museum hat täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 17 neuseeländische Dollar oder 29 Dollar inklusive einer Hafenrundfahrt auf einem Segelschiff.

K'Road: Shop till you drop

Ein Bummel durch die Karangahape Road, von den einheimischen einfach K'Road genannt, ist ein vergnüglicher Abschluss eines ersten Stadtbummels. Hier gibt es zahllose Shops, Kneipen, Restaurants und Cafés in denen Sie leicht mit den Einheimischen ins Gespräch kommen und sich Tipps für die nächsten Tage holen können.

Ein gutes Restaurant finden

In einer Großstadt wie Aukland herrscht an guten Restaurants kein Mangel.

Wir empfehlen das One Tree Grill. Der Name verspricht nicht zuviel. Die Grillgerichte im Restaurant sind hervorragend und das 600 Gramm Rib-Eye-Steak macht auch ganz Hungrige satt.

Ein gutes Hotel entdecken

Eine erfreuliche Anzahl guter Hotels macht in Auckland die Wahl zur Qual. Eine geruhsame Nacht verbringen Sie im Hilton in der Quay Street. Von vielen Zimmern genießen Sie Hafenblick.

Vorschlag einer Rundfahrt

Whangarei: Lebendige Kleinstadt mit moderner Kunst

Whangarei ist ein lohnendes Ziel für einen ersten Ausflug mit dem Mietwagen. Dort können Sie typisch neuseeländisches Kleinstadtleben beobachten.

Und das Whangarei Art Museum bringt Ihnen die moderne Kunst der Insel nahe. Das Museum hat täglich von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Russell: Ältester Ort des Landes

Nur eine kurze Fahrt ist es von Whangarei nach Russell. Dort können Sie sich mit der 1847 erbauten Christ Church die älteste Kirche Neuseelands ansehen.

Das Russell Museum bringt Ihnen anschließend die Geschichte des ältesten Orts in Neuseeland (abgesehen von den Maori-Dörfern) näher. Das Museum hat täglich von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. Im Januar können Sie es sogar bis 17:00 Uhr besichtigen.

Opononi: Abenteuer Dünenrodeln

Bevor es zurück nach Auckland geht, bietet sich noch ein Stopp in Opononi an. Dort erleben Sie eine fantastische Dünenlandschaft, welche die Einheimischen zur Trendsportart Dünenrodeln inspirierte. Vielleicht versuchen Sie es auch einmal, bevor Sie mit dem Mietwagen wieder nach Auckland fahren.

Fazit

Auckland ist eine lebendige Metropole deren Umgebung sich ideal mit dem Mietwagen erkunden lässt. Und auch die unberührte Natur im Süden Neuseelands ist eine Reise wert.

Mit unserem praktischen Preisvergleich finden Sie immer einen günstigen Anbieter und einen zu Ihnen passenden Mietwagen.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So meistern Sie das Fahren mit einem Leihwagen bei Linksverkehr

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Leihwagen auf die Fähre. Geht das?

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Roadtrip Neuseeland - Von Christchurch nach Auckland