Mietwagen Preisvergleich

Roadtrip Marokko – Exotik pur

Marrakesch – Die Perle des Orients

Die Reise beginnt in der wohl schönsten Stadt Marokkos. Marrakesch zieht jeden in seinen Bann, Sie müssen sich nur auf die Stadt einlassen. In Marrakesch bekommen Sie eine konzentrierte Form orientalischen Lebens geboten. Manche Touristen fühlen sich davon überfordert und verbringen Ihren Aufenthalt zum Großteil im Hotel. Zögern Sie nicht, stürzen Sie sich ins Stadtleben. Als erstes sollte ein Besuch auf dem „Platz der Geköpften“ auf dem Programm stehen. Der gruselige Name hat, wie nicht anders zu erwarten ist, auch einen schaurigen Hintergrund. Angeblich wurden hier früher die Köpfe von Hingerichteten auf Stangen aufgespießt und zur Schau gestellt. Heute hingegen vibriert der Platz vor Lebenslust. Überall zeigen Gaukler und Akrobaten ihre Kunststücke. Schlangenbeschwörer und Musikanten runden das Bild ab. Besonders beliebt bei den Marokkanern sind die Märchenerzähler. In diesem Land wird der Vortragskunst noch hohe Wertschätzung entgegengebracht.

An verschiedenen Ständen können Sie frischgepresste Säfte, aber auch Datteln und getrocknete Früchte genießen. Frisch gestärkt geht es dann weiter auf Shoppingtour. Die Suqs von Marrakesch sind die größten des ganzen Landes. In einem endlos scheinenden Gassengewirr bieten Händler unendlich viele Waren an. Wenn Sie etwas kaufen möchten, sollten Sie keineswegs vergessen zu handeln. Das gehört in Marokko zum guten Ton. Ein Tourist, der sofort den geforderten Preis bezahlt, macht sich lächerlich. Nach dem Besuch der Suqs ist Ihr Entdeckergeist gefordert. Schlendern Sie durch die Stadt, stoßen Sie immer wieder auf unbekannte Ecken und erleben Sie das Marrakesch abseits der touristischen Pfade.

Settat – Beschauliches Universitätsstädtchen

Am nächsten Tag geht die Reise nach Settat. In dieser ruhigen Universitätsstadt können Sie sich vom hektischen Treiben in Marrakesch ein wenig erholen. Schlendern Sie durch die ruhige Parkanlage oder versuchen Sie auf dem Golfplatz Ihr Glück. Vor allem können Sie in Settat marokkanisches Leben fernab vom Tourismus beobachten.

Casablanca – Moderne Hafenstadt mit interessanten Facetten

Danach wird es wieder turbulent, denn schon bald erreichen Sie Casablanca. Rick`s Café aus dem Film „Casablanca“ mit Humphrey Bogart gibt es schon lange nicht mehr. Casablanca ist eine moderne Hafenstadt, die viele Touristen nur von der Durchfahrt kennen. Dabei ist es durchaus lohnend, ein wenig länger hier zu bleiben. In der Medina kann man noch einmal einen echten marokkanischen Markt erleben. Hier kaufen kaum Touristen ein. Vielmehr erwerben hier die Einheimischen unter lautem Gefeilsche ihre Alltagswaren. Auch die Moschee Hassan II. lohnt den Besuch. Sie ist die zweitgrößte Moschee der Welt und bietet 100.000 Gläubigen Platz.

Danach haben Sie vielleicht Lust, den Fischereihafen anzusteuern und in einem der Fischrestaurants zu speisen. Während Sie auf Ihr frisch zubereitetes Essen warten, können Sie in aller Ruhe die nächsten Stationen Ihres Roadtrips Marokko planen.

 

Mietwagen Preisvergleich Ausflug Mietwagen Marokko

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Roadtrip Marokko – Exotik pur