Feiertage in Irland

Irland

Die gesetzlichen Feiertage der Grünen Insel sind, mit Ausnahme des Nationalfeiertags und der durch das Kirchenjahr vorgegebenen Termine von Ostern und Weihnachten, mit den sogenannten „Bank Holidays“ eine britische Erfindung. Diese Bezeichnung für die landesweit verbindlichen gesetzlichen Feiertage wurde zuerst 1871 im „Bank Holiday Act“ festgeschrieben.

Irland pflegt einen sehr entspannten Umgang mit den Feiertagsregelungen. Meist sind nur die Banken und Behörden geschlossen, in größeren Orten öffnen dagegen die Geschäfte wie Sonntags um die Mittagszeit. Einzige Ausnahme ist der 1. Weihnachtsfeiertag, an dem wirklich alles im Land ruht. Fallen der Neujahrstag oder die Weihnachtsfeiertage auf das Wochenende, ist dafür der nächste reguläre Arbeitstag frei.

Übersicht

Neujahr – am 1. Januar

St. Patrick’s Day – am 17. März

Ostersonntag – Sonntag nach dem ersten Vollmond im Frühling

Ostermontag – ein Tag nach Ostersonntag

May Bank Holiday oder May Day – erster Montag im Mai

June Bank Holiday – erster Montag im Juni

August Bank Holiday – erster Montag im August

October Bank Holiday – letzter Montag im Oktober

1. Weihnachtsfeiertag („Christmas Day“) – am 25. Dezember

2. Weihnachtsfeiertag (St. Stephen‘s Day“) – am 26. Dezember

 

Wissenswertes zu ausgewählten Feiertagen

 

St. Patrick’s Day

Der Nationalfeiertag geht auf den irischen Bischof Patrick zurück, erster christlicher Missionar der Insel und Schutzpatron aller Iren. Jedes Jahr wird dieser Festtag mit beschwingten Volksfesten gefeiert, man trifft sich zu eigenwilligen Umzügen mit Freunden und der Familie. Viele Vereine und Clubs richten für den Umzug eigene Wagen her, mit denen historische Szenen nachgestellt werden.

Traditionell dominiert die Farbe Grün, und überall wird mit Kleeblättern geschmückt. Sogar das Bier wurde schon grün eingefärbt. Weil der St. Patrick’s Day in der Fastenzeit fällt,  ist den Iren ausdrücklich eine Fastenpause erlaubt – gerade was den Alkoholgenuss betrifft.

 

Ostern

Der dramatischste Tag der Osterzeit ist der Karfreitag, der in Irland im Unterschied zu Nordirland gar kein gesetzlicher Feiertag ist. Banken und Behörden haben dennoch geschlossen. Am Karfreitag darf Alkohol weder verkauft noch ausgeschenkt werden, was nicht selten zu „Hamsterkäufen“ am Gründonnerstag führt.

Viele Osterbräuche sind denen in Deutschland vergleichbar. Eine Ausnahme bildet die skurrile Sitte, der mancherorts am Ostersonntag veranstalteten symbolischen Heringsbegräbnisse. Hering ist eine typische Fastenspeise, und da Ostern das Ende der strengen Fastenzeit markiert, wird er zu Grabe getragen. Initiator dieser Rituale sind nicht selten die ortsansässigen Fleischer.

 

Neujahr

Silvester wird oft an einem der liebsten Orte der Iren gefeiert: im Pub. Silvesterfeuerwerk wie in Deutschland, wo die individuelle Knallerei dazugehört, gibt es auf der Insel nicht. In einigen größeren Städten wird jedoch ein professionelles Feuerwerk ausgerichtet, zur Verabschiedung des alten Jahres.

Vor allem in den südlichen Küstenorten ist es Brauch, am Neujahrsmorgen für ein paar Schwimmstöße in den Atlantik zu tauchen. Das „New Year’s Swim“ wird gerade von der Lokalpresse intensiv begleitet, findet also viel Widerhall. Sonst geht es am 1. Januar eher ruhig zu. Pubs und Geschäfte bleiben normalerweise geschlossen oder haben stark eingeschränkte Öffnungszeiten. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel fahren nach einem gekürzten Plan.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So meistern Sie das Fahren mit einem Leihwagen bei Linksverkehr

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Roadtrip Irland – Für jeden ist etwas dabei

Jetzt direkt die

Mietwagen-Preise

vergleichen!

Zur Eingabemaske »