Mietwagen Preisvergleich

Die Türkei mit dem Mietwagen entdecken

Die Türkei lässt sich hervorragend mit dem Mietwagen erkunden. In weiten Bereichen das Landes ist das Straßennetz gut ausgebaut, so dass sich zahlreiche Ziele problemlos mit dem Mietauto erreichen lassen.

Und im Vergleich zu den teils maroden öffentlichen Verkehrsmitteln in der Türkei bietet das eigene Mietfahrzeug ein Höchstmaß an Bequemlichkeit.

Für Anmietung und Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

An zahlreichen internationalen Flughäfen der Türkei finden Sie die Verleihstationen direkt im Terminal. Bevor Sie aber Ihren Mietwagen buchen, sollten Sie ganz sicher gehen, dass auch Ihr Vermieter seine Station im Flughafen betreibt. Liegt die nämlich nur in Flughafennähe, kann es mitunter sehr lange dauern, bis ein Shuttle Sie dorthin bringt.

Mietwagenpreise

Einen Mietwagen bekommen Sie in der Türkei häufig zu sehr günstigen Konditionen. Wenn der Preis aber zu billig ist, sollten bei Ihnen die Alarmglocken schrillen. Oft verstecken sich dann in den Mietbedingungen versteckte Kosten oder der Verleiher hat einen Fuhrpark mit älteren schlecht gewarteten Fahrzeugen.

Mietautos die in unseren Augen mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten werden, haben wir mit dem Vermerk "Ausgezeichnetes Angebot" gekennzeichnet.

Mietwagen Preisvergleich Türkei

Den richtigen Mietwagen buchen

Greifen Sie lieber zu einem kleineren Fahrzeug um in Großstädten und Dörfern auch engere Straßen und Gassen nutzen zu können.

Den Wagen richtig versichern

Der teils abenteuerliche Fahrstil der türkischen Autofahrer sorgt dafür, dass schnell einmal ein Unfall passiert. Sichern Sie sich ab und buchen Sie immer einen Mietwagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung. Bei der Deckungssume der Haftpflicht sollten Sie darauf achten, dass sie mindestens eine Million Euro beträgt.

Denn wenn bei einem Unfall Personen verletzt werden, kann es schnell sehr teuer werden. Wenn Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig erscheint, können Sie für den europäischen Teil der Türkei eine sogenannte Mallorca-Police und für den asiatischen Teil eine Traveller-Police abschließen.

Lassen Sie sich von Ihrer Versicherung beraten. Da die Straßen in der Türkei oft in schlechtem Zustand sind, sollten Sie Ihr Fahrzeug zusätzlich gegen Glas- uns Reifenschäden versichern.

Altersgrenze

21 Jahre müssen Sie in der Türkei bei den meisten Verleihern sein, wenn Sie einen Mietwagen bekommen wollen. Und von jungen Fahrern wird oft eine Zusatzgebühr verlangt. Lesen Sie vor Anmietung des Autos unbedingt die Konditionen Ihres Verleihers, die Sie unter dem Stichpunkt "Mietbedingungen" finden.

Zubehör

Wenn Sie in der Türkei mit Zubehör wie Navigationsgerät oder Kindersitz reisen wollen, müssen Sie die gewünschten Gegenstände gesondert bestellen.

Reservieren Sie rechtzeitig, um sicher zu sein, das Ihre Ausrüstung am Tag der Fahrzeugübergabe auch wirklich in Ihrer Verleihstation verfügbar ist.

Sprachbarriere

Mit Ihren guten Englischkenntnissen werden sie bei einigen Mitarbeitern an den Verleihstationen scheitern. Da Sie sicher nicht eigens für den Urlaub türkisch lernen wollen, sollten Sie sich die Telefonnummer der türkischen Zentrale Ihres Verleihers notieren. Dort können Sie zur Not um Übersetzungshilfe bitten.

Freie Kilometer

Die Türkei ist ein riesiges Land. Wenn Sie nur einen kleinen Teil davon sehen wollen, sollten Sie unbedingt einen Mietwagen buchen, bei dem alle Kilometer frei sind.

Tankregelung beachten

Buchen Sie nur bei Verleihern, die anbieten, den Mietwagen vollgetankt zu übergeben und ihn dann vollgetankt wieder zurücknehmen. So ersparen Sie sich bei Rückgabe des Autos Diskussionen über den korrekten Füllstand des Tanks, denn voll ist voll.

Kaution

Einige Vermieter buchen die fällige Kaution tatsächlich von Ihrer Kreditkarte ab. Bei solchen Verleihern sollten Sie besser nicht buchen, denn mitunter dauert es lange, bis nach der Rückgabe des Autos das Geld wieder auf Ihr Konto überwiesen wird. Wählen Sie lieber eine Autovermietung, die den fälligen Betrag auf der Kreditkarte nur blockt.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Verleihern in der Türkei sehr zufrieden. Einige bemängeln jedoch den äußeren Zustand der Autos. Untersuchen Sie Ihren Wagen genau und lassen Sie sich alle Mängel wie Beulen oder Kratzer schriftlich bestätigen. Dann können Sie bei der Rückgabe des Autos beweisen, das nicht Sie die Schäden am Auto verursacht haben.

Sicherheit Mietwagen

Wie bereits erwähnt, kann es Ihnen in der Türkei schon einmal passieren, dass Sie ein schlecht gewartetes Auto bekommen. Deshalb sollten Sie vor der ersten Fahrt unbedingt auf dem Parkplatz der Mietwagenfirma einen kurzen Bremstest machen.

Kontrollieren Sie zudem die komplette Beleuchtung des Fahrzeugs und vergessen Sie auch Blinker und Bremsleuchte nicht. Überprüfen Sie das Profil der Reifen und testen Sie gleich an der ersten Tankstelle den Luftdruck. Bei dieser Gelegenheit können Sie gleich noch den Ölstand testen und Wischwasser nachfüllen.

Verkehrsregeln Türkei

Allgemein:
Ein ausgedehntes System von gut gepflegten Straßen macht die Türkei zu einem optimalen Autoreiseland.

Insgesamt gibt es hier mehr als 400.000 Kilometer befahrbare Wege, wobei der größte Teil des 1800 Kilometer langen Autobahnnetzes mautpflichtig ist. Es muss auch bei Tage mit Abblendlicht gefahren werden.

Es sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, rechtzeitig zu tanken, da die Dichte der Zapfsäulen nicht sonderlich groß ist.

Führerschein:
Ein internationaler Führerschein ist in der Türkei nicht unbedingt erforderlich.

Promillegrenze:
Es gilt in der Türkei die 0.5 Promillegrenze.

Bußgelder:
Alkohol am Steuer: ab 150 Euro
Geschwindigkeitsüberschreitung: ab 60 Euro
Rote Ampel: 60 Euro
Überholverbot missachtet: ab 60 Euro

Parkverbot: 30 Euro
Das Telefonieren im Auto ist nur mit einer geeigneten Freisprecheinrichtung erlaubt. Ein Verstoß gegen diese Regel kann sehr teuer werden.

Sonstiges:
Es gelten ähnliche Verkehrsregeln wie auch überall in Europa. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen liegen in Städten bei 50 km/h. Außerhalb geschlossener Ortschaften darf 90 und auf Schnellstraßen und Autobahnen 120 km/h gefahren werden.

Im Winter besteht bei Schneefall eine Schneeketten- und Bremskeilpflicht und bei Verkehrsunfällen sollte umgehend die Polizei verständigt werden.

Vorschlag für eine Reise mit dem Mietwagen

Bodrum: Mondäner Badeort

In Bodrum könnte eine Reise mit dem Mietwagen beginnen.

In diesem malerischen Ort am Meer trifft sich die türkische High-Society um den Urlaub zu genießen.

Aber auch Urlauber aus dem Ausland wissen die entspannte und doch mondäne Atmosphäre Bodrums zu schätzen.

Hässliche Hotelklötze werden Sie hier nicht finden. Stattdessen können Sie entspannt durch die von weißen Häusern gesäumten Gassen des Zentrums schlendern und in zahlreichen kleinen Läden auf die Jagd nach Souvenirs gehen.

Keinesfalls versäumen sollten Sie einen Besuch des Bardakçı Hamamı, des türkischen Bades des Ortes. Seit 1749 bietet es seinen Gästen Entspannung pur.

Ephesus: Riesige Antike Stadt

Weiter geht die Fahrt nach Ephesus. Mit dem Mietwagen benötigen Sie von Bodrum aus etwa dreieinhalb Stunden. An solch lange Autofahrten werden Sie sich in der Türkei gewöhnen müssen.

Doch für die Strapazen werden Sie belohnt, denn in Ephesus finden Sie Ausgrabungen einer antiken Stadt die einst einer Viertelmillionen Menschen Platz bot. Die Ausgrabungen zählen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Türkei.

In der Anlage finden Sie unter anderem ein gigantisches Amphitheater, das etwa 270 vor Christus erbaut wurde. Auch den Hadrianstempel, der 130 nach Christus entstand, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. An einem Fries können Sie die Legende der Stadtgründung bewundern.

Gleich nebenan finden Sie die Thermen, die in alter Zeit bis zu 1.000 Menschen Platz boten. Die Ausgrabungen von Ephesus können von Mai bis September von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr und in den Wintermonaten von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr besucht werden.

Pamukkale: Baumwollburg aus Stein

Das zauberhafte Pamukkale wird Sie durch schneeweiße Kalksinterterrassen begeistern, die dank kalkhaltiger Thermalquellen im Laufe der Jahrtausende entstanden sind.

In knappen 5 Stunden sind Sie dort. Seit die Türkei die Hotelanlagen rund um das Naturwunder, das übersetzt etwa "Baumwollburg" heißt, in den 90er-Jahren geschlossen hat, erstrahlen die Terrassen wieder mehr und mehr im alten Glanz.

Die Hoteliers hatten nämlich das warme Wasser in ihre Pools umgeleitet, so dass sich keine weiteren Kalkablagerungen bilden konnten. Unzählige Touristen, die in den Anlagen herumkletterten und badeten, sorgten dafür, dass aus dem strahlenden Weiß ein schmutziges Grau wurde.

Heute werden die Touristenströme über einen Pfad geleitet, haben dafür aber die Möglichkeit, sich wieder an der Schönheit Pamukkales zu erfreuen.

Fazit

Reisende, die ein wenig Zeit mitbringen, können die Türkei hervorragend mit dem Mietwagen bereisen.

Da die Entfernungen zwischen den einzelnen Sehenswürdigkeiten recht weit sind, sollten Sie unbedingt einen Wagen mieten, bei dem alle Kilometer frei sind.

Mit unserem praktischen Preisvergleich finden Sie immer ein günstiges Angebot.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden