Mietwagen Preisvergleich

Mietwagen: Spontane Entscheidungen vermeiden

Welchen Mietwagen wählen

Die Entscheidung für einen Mietwagen entsteht oft spontan. Während ein Autokäufer meist monatelang Kataloge wälzt und Modelle vergleicht, ehe er sich für den neuen Wagen entscheidet, mieten viele Mietwagenfahrer ihr Auto in wenigen Minuten.

Und ausschlaggebend ist häufig nur der Preis. Dabei lohnt es durchaus, sich ein paar Gedanken über den richtigen Mietwagen zu machen, um jede Menge Ärger und oft sogar noch Geld zu sparen.

Wir haben Ihnen hier ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Anlass überlegen

Wie der Smoking auf dem Ball und die Bermudahose am Strand, sollte auch der Mietwagen dem Anlass entsprechen. Für eine Geschäftsreise ist meist ein anderes Modell das Passende als für die Urlaubsfahrt in die Berge.

Der richtige Geschäftswagen

Geschäftsmietwagen

Seriös sollte er in erster Linie sein, der ideale Geschäftswagen. Oft wird nämlich genau beobachtet, mit welchem Auto der Konferenzteilnehmer oder der Vertreter auf den Firmenparkplatz fährt.

Und wenn dann ein Porsche oder ein Ferrari um die Ecke biegt, zeugt das nicht unbedingt von ehrbarem Geschäftsgebaren. Es sei denn, der Fahrer ist im Yachtbusiness tätig oder verkauft Edelimmobilien auf Mallorca.

Zu billig sollte der Mietwagen aber auch nicht aussehen. Denn damit suggerieren Sie nicht nur Sparsamkeit sondern könnten auch den Eindruck erwecken, dass die Geschäfte nicht so gut laufen.

Mittelklasse erste Wahl

Ein Mittelklasseauto, wie ein Passat oder ein 3er-BMW, ist bei den meisten Anlässen die richtige Wahl. Bei einem Treffen auf Geschäftsführerebene darf es auch mal der Mercedes E-Klasse oder ein Audi A6 sein. Und erst, wenn die Vorstände aufeinandertreffen, können Sie sich auch mit der Luxuslimousine zum Meeting bewegen.

Der richtige Urlaubswagen

Im Urlaub müssen Sie sich nicht nach gesellschaftlichen Konventionen richten. Trotzdem können auch hier ein paar Überlegungen vor der Mietwagenbuchung zu einer gelungenen Reise beitragen.

In welches Land soll es gehen?

Mit dem passenden Mietwagen in den Urlaub

Eine Reise durch Island sollten Sie in einem anderen Wagen antreten, als den Kurztrip an die Côte d’Azur. Während die oft ungezähmte isländische Natur förmlich nach einem robusten Geländewagen schreit, darf es im mondänen Südfrankreich auch mal ein Bentley Continental GT Convertible sein.

Damit lässt es sich entspannt und mit offenem Verdeck über die Croisette in Cannes cruisen. Sollte die angemietete Luxusvilla aber im gebirgigen Hinterland liegen, wäre der Bentley schon die falsche Wahl. Dann könnte ein Mini deutlich geeigneter sein, die engen Serpentinen zu erobern.

Welche Art der Reise ist geplant?

Vor Reiseantritt sollten Sie genau überlegen, welche Art der Reise Sie planen. Soll es mit der Partnerin oder dem Partner für ein Wochenende in ein Wellness-Hotel gehen, reicht vermutlich schon ein stylischer Mini oder ein schicker Fiat500. Schließlich kann zur Not auch die Rückbank als zusätzliche Gepäckablage dienen.

Golfbag an Bord?

Sollte zusätzlich ein Ausflug auf den Golfplatz geplant sein, muss der Wagen schon ein wenig größer ausfallen. Denn zwei Golfbags lassen einen Mini schnell klein erscheinen.

Mit der Familie in den Kombi

Mietwagen mit Familie

Wenn es aber mit Kind und Kegel auf lange Fahrt gehen soll, ist es sicher besser, sich für eine Limousine oder einen Kombi mit großem Kofferraum zu entscheiden, auch wenn es etwas teurer wird.

Mit einem Kleinwagen macht so ein Urlaub keinen Spaß.

Die lieben Gewohnheiten

Für die Wahl des richtigen Mietwagens spielt auch eine Rolle, welches Auto Sie im Alltag benutzen. Fahrer von großen SUVs werden sicher mit einem Kleinwagen keine Freude haben.

Und wenn Sie zu Hause meist mit einem VW Up unterwegs sind, wird Ihnen der Porsche Cayenne, den Ihnen ihr freundlicher Verleiher vielleicht überlässt, recht unhandlich und unübersichtlich erscheinen.

Die Mitreisenden

Denken Sie bei der Wahl des richtigen Mietwagens auch an die Mitreisenden. Wenn einer der Passagiere im Fond etwa 2 Meter Körperlänge misst, sollten Sie ihn nicht mit einem Kleinwagen quälen. Und wenn ältere Passagiere mitreisen kann ein SUV, bei dem alle bequem ein- und aussteigen können, die beste Wahl sein.

Wie ist das Klima im Reiseland?

Auch das Klima im Reiseland ist für die Wahl des richtigen Mietwagens oft entscheidend. Beim Skitrip im Winter nach Österreich kann etwa ein Auto mit Standheizung die Urlaubsfreude steigern. Dann ist der Wagen schon am Morgen mollig warm. Und wenn es nach dem Tag auf der Piste zurück ins Hotel geht, müssen die Passagiere auch nicht frieren.

Im Sommer in Südspanien verspricht ein Cabriolet ungetrübtem Urlaubsspaß. Bei Temperaturen über 40° Celsius und stechender Sonne werden Sie sich aber ganz schnell nach einem geschlossenen Fahrzeug mit gut funktionierender Klimaanlage sehnen.

Vor Autodieben wird gewarnt

In Ländern mit hoher Kriminalität ist es gut, wenn das Mietfahrzeug nicht unbedingt sofort Begehrlichkeiten der Autodiebe weckt. Wer mit der Luxuslimousine durch Bulgarien reist, sollte etwas immer sicherstellen, den Wagen in der Nacht auf einem bewachten und abgeschlossenen Parkplatz abzustellen.

Ruhiger schläft der Urlauber, der z.B. mit einem unscheinbaren Skoda unterwegs ist.

Reisestrecke und Spritverbrauch

Mietwagen auftanken

Auch der Spritverbrauch des Autos kann für die Mietwagenentscheidung wichtig sein. Urlauber, die auf Ibiza in erster Linie am Strand liegen und nur ab und zu die Umgebung erkunden wollen, können für solch freudvolle Spritztouren auch einen Mercedes SL Roadster mieten.

Bei dem fließen zwar bei normaler Fahrweise schon mal 18 Liter auf 100 Kilometer durch den Tank. Wenn aber bei Rückgabe des Mietwagens nur 200 Kilometer mehr als bei der Übergabe auf dem Tacho stehen, spielt das kaum eine Rolle.

Sollen mit dem Auto aber die Weiten Neuseelands erkundet werden, ist ein sparsamer Golf mit Dieselantrieb vielleicht doch eher die richtige Wahl.

Komfort auf Reisen

Andererseits sollte auch der Neuseelandreisende nicht ausschließlich auf den Verbrauch achten. Auch gut gefederte Limousinen sind oftmals keine Spritfresser, erhöhen den Fahrkomfort aber beträchtlich. Und wenn es abseits der gut ausgebauten Straßen gehen soll, kommt wieder der Geländewagen ins Spiel.

Checkliste richtiger Mietwagen

• Anlass der Reise
• Wahl des Reiselands
• Klima auf der Reise
• Kriminalität
• Spritverbrauch
• Komfort

Mietwagen Preisvergleich

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

So steuern Sie das Urlaubsauto mit Automatikgetriebe.

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So meistern Sie das Fahren mit einem Leihwagen bei Linksverkehr

Direkt als PDF downloaden

So fahren Sie das Mietauto besser durch Berg und Tal!

Direkt als PDF downloaden

Extreme Kälte - Herausforderung für Leihfahrzeuge

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Leihwagen gekonnt durch den Stadtverkehr.

Direkt als PDF downloaden

Mit dem Leihwagen auf die Fähre. Geht das?

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei der Automiete mit einem Jetlag beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Gut vorbereitet lange Fahrtstrecken meistern.

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Viele Geländemietwagen haben ihre Besonderheiten.

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Welche Regeln gelten bei Leihautos bzgl. Winterreifenpflicht.

Direkt als PDF downloaden