Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Guadeloupe erkunden

Guadeloupe, das ist Frankreich in den Tropen. Das Übersee-Département ist ein voll integrierter Bestandteil des französischen Staates und damit Teil der Europäischen Union. Somit gestaltet sich die Anmietung des Mietwagens auch recht unkompliziert. Damit nichts schief geht, haben wir dennoch ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

Den Wagen am Flughafen übernehmen

Die meisten Reisenden kommen in Guadeloupe am Flughafen Pointe-à-Pitre an. Dort sind die Autovermietungen in einem Nebengebäude des Flughafens untergebracht. Nutzen Sie den Ausgang 3 auf der Ebene 0.

Bevor Sie den Mietwagen buchen, sollten Sie nur sicherstellen, dass sich auch Ihr Verleiher direkt am Flughafen befindet. Hat er sein Büro nämlich nur in Flughafennähe, kann es manchmal lange dauern, bis ein Shuttle Sie dorthin bringt.

Auf ausreichenden Versicherungsschutz achten

Damit Ihnen bei einem Unfall keine Kosten entstehen, sollten Sie darauf achten, dass der Mietwagen eine Vollkaskoversicherung hat. Gegen eine geringe Zusatzgebühr können Sie außerdem die Selbstbeteiligung ausschließen.

Ideal ist es, wenn Sie zusätzlich eine Versicherung gegen Reifen- und Glasschäden abschließen. Bei der Haftpflicht sollten Sie zudem noch auf die Deckungssumme achten. Sie sollte mindestens eine Höhe von einer Million Euro haben. Denn wenn bei einem Unfall Personen zu Schaden kommen, wird es schnell sehr teuer.

Auto mit Klimaanlage wählen

Auf Guadeloupe ist es meist heiß und schwül. Tagsüber werden ganzjährig 30°C erreicht. Nehmen Sie deshalb unbedingt einen Wagen mit Klimaanlage. Damit lassen sich auch lange Fahrten problemlos überstehen.

Mietwagenpreise

Die Preise für Mietautos in Guadeloupe liegen etwa im mittleren Segment. Das günstigste Angebot erhalten Sie meist, wenn Sie den Mietwagen weit vor der Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Guadeloupe

Altersgrenze

Kaum ein Verleiher vermietet ein Auto an Fahrer, die jünger als 21 Jahre alt sind. Und bei vielen wird für Fahrer unter 25 Jahren noch eine Zusatzgebühr fällig. Informieren Sie sich vor Anmietung des Autos über die Konditionen.

Zubehör

Wenn Sie Zubehör, wie etwa ein Navigationsgerät nutzen wollen, sollten Sie sich vor der Anmietung informieren, ob Ihr Verleiher die gewünschten Gegenstände auch im Sortiment hat. Reservieren Sie zudem rechtzeitig. Nur so können Sie sicher sein, dass Ihr Wunschzubehör am Anmiettag auch verfügbar ist.

Freie Kilometer

Sicher haben Sie die weite Reise auf sich genommen, um auf Guadeloupe möglichst viel zu entdecken. Achten Sie bei der Anmietung des Mietautos darauf, dass alle Kilometer frei sind. Dann können Sie auch abgelegene Regionen entspannt anfahren.

Auto überprüfen

Vor der Fahrt sollten Sie Ihren Wagen auf Schäden untersuchen. Wenn Sie Kratzer und Beulen finden, sollten Sie sich das von Ihrem Vermieter schriftlich bestätigen lassen. So vermeiden Sie, dass Sie nach Rückgabe des Fahrzeugs für Schäden haftbar gemacht werden, die Sie gar nicht verursacht haben.

Alles an Bord?

Bevor die Fahrt beginnt, sollten Sie überprüfen, ob Sicherheitswesten, ein Warndreieck, ein Verbandskasten sowie ein Alkotester an Bord sind. Diese Gegenstände sind nämlich gesetzlich vorgeschrieben.

Reifendruck überprüfen

Überprüfen Sie gleich nachdem Sie gestartet sind, ob alle Reifen den richtigen Luftdruck haben. Das erspart Ihnen womöglich eine Reifenpanne.

Auf Tempolimit achten

In Orten dürfen Sie maximal 50 km/h schnell sein. Außerorts sind 90 km/h erlaubt. Bei Regen dürfen Sie maximal 80 km/h schnell fahren.

Kinder sichern

Kinder bis zum Alter von zehn Jahren benötigen einen geeigneten Kindersitz. Außerdem müssen Sie immer hinten sitzen.

Promillegrenze beachten

0,5 Promille sind schnell erreicht und viele Urlauber vertragen Alkohol zu Beginn des Aufenthalts auch schlechter, da sich der Körper erst an das Klima gewöhnen muss. Verschieben Sie Ihren Urlaubsdrink lieber auf die Abendstunden, wenn Sie Ihren Mietwagen abgestellt haben.

Abschleppdienst rufen

Achten Sie im Falle einer Panne darauf, dass privates Abschleppen in Guadeloupe verboten ist. Rufen Sie also immer einen Abschleppdienst. Ihr Mietwagenverleiher hilft Ihnen gerne.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Autovermietungen auf Guadeloupe sehr zufrieden. Lediglich Kratzer und Beulen an den Fahrzeugen werden von einigen Mietern bemängelt.

Wenn Sie die aber bei der Übernahme in das Fehlerprotokoll eintragen lassen, können Sie entspannt mit dem Mietwagen in den Urlaub starten.

Sicherheit Mietwagen

Auch mit der Verkehrssicherheit der Mietautos gibt es üblicherweise keine Probleme. Überprüfen Sie trotzdem vor der ersten Fahrt die komplette Beleuchtung inklusive Blinker und Bremsleuchte. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz der Mietwagenfirma einen kleinen Bremstest.

Vorschlag einer Rundreise

Sainte-Anne: Im Club Med die Seele baumeln lassen
Eine erste Rundreise mit dem Mietwagen könnte Sie zunächst nach Sainte-Anne führen. In einer knappen halben Stunde haben Sie den Ort von Pointe-à-Pitre aus erreicht.

In Sainte-Anne finden Sie einige der schönsten Strände der Insel. Traumhaft schön gelegen ist der "Club Med La Caravelle" der sich direkt an einem schneeweißen Sandstrand befindet. Dort können Sie sich mitten in Frankreich wie in der Karibik fühlen und sich von gut ausgebildeten Lehrern in die Kunst des Segelns einführen lassen.

Le Moule: Paradies für Windsurfer
Als nächste Etappe der Rundfahrt bietet sich Le Moule an. Für die Fahrt müssen Sie gerade einmal eine Viertelstunde einplanen. In Le Moule werden in erster Linie Windsurfer glücklich. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit einem Kaja in See zu stechen.

Morne-à-l'Eau: Ein Friedhof als Stadt
Bevor es wieder zurück nach Pointe-à-Pitre geht, können Sie mit Ihrem Mietauto noch in Morne-à-l'Eau Station machen. Auch hier müssen Sie wieder nur eine Fahrtzeit von einer Viertelstunde einplanen. In Morne-à-l'Eau ist es vor allem der Friedhof, der einen Besuch lohnt.

Den Toten wurden kleine Häuschen errichtet, die an ein Mausoleum im Miniaturformat erinnern. So wirkt der Friedhof wie eine kleine Stadt. Eine Fahrt von 20 Minuten trennt Sie nun noch von Pointe-à-Pitre, wo Sie in aller Ruhe den nächsten Ausflug mit dem Mietwagen planen können.

Fazit

Guadeloupe lässt sich fantastisch mit dem Mietwagen bereisen. Die meisten Ziele liegen dicht beisammen und lassen sich ohne Schwierigkeiten erreichen. Und mit unserem komfortablen Preisvergleich finden Sie immer ein günstiges Angebot.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So meistern Sie das Fahren mit einem Leihwagen bei Linksverkehr

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Viele Geländemietwagen haben ihre Besonderheiten.

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Roadtrip Guadeloupe – Tropische Insel mit französischem Flair