Mietwagen Preisvergleich

Mit dem Mietwagen Australien erkunden

Mietwagen Australien

Die Weite Landschaft Australiens lässt sich hervorragend mit dem Mietwagen erkunden. In weiten Teilen des Landes ist das Straßennetz gut ausgebaut, so dass sich zahlreiche lohnende Ziele problemlos mit dem Auto erreichen lassen.

Für die Anmietung des Mietwagens und die Reise haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.

Den Mietwagen übernehmen

Sydney oder Melbourne heißen die Flughäfen, an denen die meisten Australienreisenden ankommen. In Sydney finden Sie zahlreiche Verleiher im Ankunftsbereich der beiden Terminal. In Melbourne finden Sie Verleiher im Erdgeschoss des Parkhauses für Kurzzeitparker.

Sie sollten nur sicherstellen, dass auch Ihr Verleiher sich direkt am Flughafen befindet. Sonst müssen Sie nämlich nach einem langen Flug vielleicht noch ewig auf einen Shuttle warten, der Sie zur Mietwagenstation bringt.

Den richtigen Wagen wählen

Die Wege in Australien sind weit. Um auch lange Fahrten entspannt zu genießen, sollten Sie sich für ein großes und komfortables Auto entscheiden. Wenn Sie auch auf den unbefestigten Straßen im Outback unterwegs sein wollen, sollten Sie ein Fahrzeug mit Allradantrieb wählen. Den ungewohnten Linksverkehr meistern Sie am besten, wenn Sie ein Auto mit Automatikgetriebe buchen. Dann können Sie sich völlig auf den Verkehr konzentrieren.

Weitere Infos zum Fahren mit Automatik finden Sie in unserem Special.

Den Wagen richtig versichern

 Um im Falle eines Unfalls gut abgesichert zu sein, sollten Sie ein Auto mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung buchen. Damit Sie auch bei einem Unfall mit Personenschäden oder mit mehreren Fahrzeugen einen gewissen Schutz genießen, ist es wichtig, darauf zu achten, dass die Deckungssumme der Haftpflicht mindestens eine Million Euro beträgt.

Erscheint Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig, haben Sie die Chance, mit einer sogenannten Traveller-Police für weiteren Schutz zu sorgen. Sprechen Sie mit Ihrem Versicherungsvertreter. 

Mietwagenpreise

Die Mietwagenpreise in Australien liegen im mittleren Bereich. Die Preisunterschiede zwischen einem Kleinwagen und einem Familienwagen sind aber oft sehr gering, so dass Sie zu einem größeren Auto greifen können. Die günstigsten Preise erhalten Sie meist, wenn Sie deutlich vor Ihrer Reise buchen und unseren praktischen Preisvergleich nutzen.

Mietwagen Preisvergleich Australien

Den Wagen richtig versichern

Wildwechsel und der ungewohnte Linksverkehr sorgen in Australien dafür, dass schnell einmal ein Unfall passieren kann. Gut versichert sind Sie, wenn Sie einen Mietwagen mit Vollkasko ohne Selbstbeteiligung gebucht haben. Bei der Haftpflicht sollten Sie immer auf die Höhe der Deckungssumme achten. Sie sollte mindestens eine Million Euro betragen.

Denn es können hohe Kosten auf Sie zukommen, wenn bei einem Unfall jemand verletzt wird oder mehrere Fahrzeuge beteiligt sind. Erscheint Ihnen die Deckungssumme Ihres Verleihers zu niedrig, können Sie mit einer sogenannten Traveller-Police für weiteren Schutz sorgen. Ihr Versicherungsvertreter berät Sie gerne.

Altersgrenze

Viele Autoverleiher vermieten keine Autos an Fahrer unter 21. Und von Fahrern unter 25 Jahren wird oft eine Zusatzgebühr verlangt. Und auch an Senioren über 75 wird manchmal kein Fahrzeug vermietet. Erkundigen Sie sich am besten vor der Reservierung nach den Konditionen Ihres Verleihers.

Zubehör

In den weiten des australischen Outbacks werden Sie froh sein, wenn ein Navigationsgerät Ihnen das Gefühl gibt, nicht ganz von der Außenwelt abgeschnitten zu sein. Dieses und anderes Zubehör müssen Sie bei Ihrem Verleiher immer gesondert bestellen. Reservieren Sie rechtzeitig, damit die gewünschte Ausrichtung am Tag der Anmietung auch wirklich in Ihrer Station verfügbar ist.

Freie Kilometer

Bestimmt haben Sie die Weite Flugreise nicht auf sich genommen um nur eine australische Stadt und das nächste Umfeld zu erkunden. Wenn Sie nur einen winzigen Teil des Landes sehen wollen, werden Sie mit dem Mietwagen zahllose Kilometer zurücklegen. Buchen Sie also immer ein Auto, bei dem alle Kilometer frei sind. 

Tankregelung

Buchen Sie nur bei Verleihern, bei denen Sie den Wagen vollgetankt übernehmen und mit vollem Tank wieder abgeben. Das ist für alle die transparenteste Lösung.

Kaution

Achten Sie darauf, dass Sie bei einem Verleiher buchen, der die fällige Kaution auf Ihrer Kreditkarte nur blockt und nicht tatsächlich einbehält. Dann müssen Sie sich nach Rückgabe des Autos nicht gedulden, bis das Geld wieder zurück überwiesen wird. Vor Übernahme des Autos sollten Sie sich vergewissern, dass der Kreditrahmen Ihrer Karte ausreicht, um die Kaution zu begleichen.

Kundenzufriedenheit Mietwagen

Die meisten Kunden sind mit den Verleihern in Australien zufrieden. Einige bemängeln aber lange Wartezeiten. Planen Sie vor allem für die Rückgabe des Autos genügend Zeit ein, damit Sie nicht Ihr Flugzeug verpassen.Klären Sie auch die Öffnungszeiten Ihrer Mietwagenstation um bei der Rückgabe nicht vor verschlossenen Türen zu stehen.

Manche Kunden beklagen sich auch, dass Mängel am Fahrzeug von den Mietwagenstationen nicht erfasst wurden. Lassen Sie unbedingt alle Beschädigungen wie Beulen oder Kratzer in einem Mängelprotokoll schriftlich bestätigen. Nur so können Sie beweisen, dass nicht Sie sondern einer der Vormieter Schäden am Fahrzeug verursacht haben.

Sicherheit Mietwagen

Auch wenn Sie meist davon ausgehen können, in Australien einen sicheren Mietwagen zu erhalten, sollten Sie vor der ersten Fahrt doch die komplette Beleuchtung des Autos testen. Vergessen Sie auch Bremsleuchte und Blinker nicht. Und machen Sie noch auf dem Parkplatz Ihres Verleihers einen kurzen Bremstest.

Verkehrsregeln Australien

Allgemein:
Auf Australiens Straßen gilt in erster Linie Safety first. Man lässt lieber den Verkehr passieren, als auf sein Recht zu pochen. Auch sind alle Autofahrer untereinander äußerst hilfsbereit. Geschwindigkeitsbegrenzungen sind peinlich genau einzuhalten, es gibt keine Toleranz.

 

Führerschein:
Es ist ein internationaler Führerschein erforderlich.

Promillegrenze:
In ganz Australien gilt die 0.5 Promillegrenze.

Bußgelder:
Bußgelder sind deftig, liegen teilweise bei 200 Dollar und höher.

Sonstiges:
Man sollte dringend auch auf Hinweisschilder achten, die eine Obstmitnahme verbieten. Es geht darum, einen Befall von Obstfliegen zu verhindern. Es finden intensive Kontrollen in den betroffenen Gebieten statt, Vergehen werden mit mindestens 200 Dollar geahndet. Alkoholika dürfen auf keinen Fall in Gebiete der Aborigines mitgenommen werden. Hier liegen die Strafen sogar bei 1000 Dollar.
Ansonsten gelten ähnliche Verkehrsregeln wie in Europa, innerhalb der Stadt darf 50 bis 60 km/h und außerhalb 100 km/h gefahren werden. Auf manchen Highways auch 110 km/h. Ganz wichtig: In Australien herrscht Linksverkehr!

Vorschlag einer Mietwagenreise

Darwin: Das Tor zu Asien

Die Fahrt in Australien beginnt in Darwin. Oft als Tor zu Asien bezeichnet, verfügt die Stadt über tropisches Flair. Nur im Juni und Juli kann es unter 20°C kalt werden. Doch auch dann werden tagsüber wieder über 30°C gemessen. Achten Sie also darauf, dass Ihr Mietwagen über eine Klimaanlage verfügt.

 

Besonders der botanische Garten von Darwin lohnt den Besuch. Ein Monsunwald und ein tropischer Regenwald wurden hier angelegt.

Florence Falls: Erfrischende Wasserfälle in atemberaubender Natur

Florence Falls heißt das nächste Ziel der Tour. Sie liegen etwas über 120 km entfernt von Darwin im Litchfield Nationalpark und sind in zweieinhalb Stunden erreichbar. Die Wasserfälle befinden sich in einer traumhaften Umgebung und laden zum Schwimmen ein.

Achten Sie nur darauf, dass keine Krokodile in der Nähe sind. Sie kommen in dieser Region zwar nicht so häufig vor, 2008 gab es aber einen Angriff auf Menschen.

Pine Creek – Das Goldfieber erleben

Weiter geht die Reise in knapp drei Stunden nach Pine Creek. Nur etwas über 250 Einwohner leben in diesem Städtchen. Die Einwohnerzahl schwankt aber enorm, da immer wieder Gold gefunden wird. Dann reisen die Glücksritter in Scharen an.

Noch bis vor wenigen Jahren war Pine Creek eine bedeutende Goldgräberstadt. Bummeln Sie durch die Straßen und fühlen Sie sich in die Zeit des großen Goldrauschs zurückversetzt.
Nitmiluk Nationalpark: Kanutour durch unberührte Wildnis

Nach der Kleinstadt folgt wilde Natur. Der Nitmiluk Nationalpark, beindruckt den Besucher durch 13 spektakuläre Schluchten, die von bis zu 70 Meter hohen Felsen gesäumt werden. Mit dem Mietwagen brauchen Sie für die Reise knappe zwei Stunden.

Nitmiluk Nationalpark: Kanutour durch unberührte Wildnis

Nach der Kleinstadt folgt wilde Natur. Der Nitmiluk Nationalpark, beindruckt den Besucher durch 13 spektakuläre Schluchten, die von bis zu 70 Meter hohen Felsen gesäumt werden. Mit dem Mietwagen brauchen Sie für die Reise knappe zwei Stunden. Mieten Sie sich ein Kanu und erkunden Sie den Park auf eigene Faust. Nur die Regenzeit sollten Sie meiden. Dann verwandeln sich die ruhigen Flüsse des Parks in reißende Fluten.

Australische Tiere in freier Wildbahn

Den Abschluss des Road Trips bildet ein Besuch im Kakadu Nationalpark, den Sie in zweieinhalb Stunden erreichen. Eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt erwartet den Besucher. Beobachten Sie Kängurus, Wallabis und Dingos in freier Wildbahn. Und nehmen Sie sich vor den Krokodilen in Acht. Die Salzwasserkrokodile, die hier leben, können bis zu sechs Meter groß werden. Die hier ebenfalls beheimateten Süßwasserkrokodile bringen es „nur“ auf drei Meter.

Wenn Ihnen der Park bekannt vorkommt, haben Sie wahrscheinlich den Blockbuster „Crocodile Dundee“ gesehen. Paul Hogan kämpfte hier gegen Krokodile und eroberte das Herz von Linda Kozlowski: Zumindest einen Teil dieses Road Trips können Sie also auch Zuhause vor dem Fernsehen noch einmal erleben.

Fazit

Australien lässt sich hervorragend mit dem Mietwagen entdecken. Für die Reise sollten Sie aber genug Zeit einplanen, da die einzelnen Ziele oft sehr weit voneinander entfernt sind. Mit unserem praktischen Preisvergleich finden Sie immer ein bequemes Autos zu einem günstigen Preis.

Ratgeber Artikel

So schützen Sie sich vor möglicher Mietwagen-Abzocke!

Direkt als PDF downloaden

Nasse Fahrbahn, neuer Wagen: Hier finden Sie hilfreiche Tipps!

Direkt als PDF downloaden

Tipps & Tricks zur Automiete. Worauf Sie achten sollten!

Direkt als PDF downloaden

So meistern Sie das Fahren mit einem Leihwagen bei Linksverkehr

Direkt als PDF downloaden

Extreme Hitze - Für Leihwagen oft eine besondere Herausforderung.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei der Automiete mit einem Jetlag beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Ist die Anmietung des Leihautos auch ohne Kreditkarte möglich?

Direkt als PDF downloaden

Gut vorbereitet lange Fahrtstrecken meistern.

Direkt als PDF downloaden

Das richtige Mietfahrzeug beim Autoverleiher wählen.

Direkt als PDF downloaden

So schützen Sie sich vor einem Leihwagen-Diebstahl

Direkt als PDF downloaden

Viele Geländemietwagen haben ihre Besonderheiten.

Direkt als PDF downloaden

Panne mit dem Ferienwagen? So reagieren Sie am besten.

Direkt als PDF downloaden

Was Sie bei einem Mietwagenunfall beachten sollten

Direkt als PDF downloaden

Welchen Versicherungsschutz Sie bei einer Automiete benötigen

Direkt als PDF downloaden

Road Trip Australien – der hohe Norden

Road Trip Australien – der hohe Norden

Mit dem Mietwagen Gold Coast entdecken